2x EMG 89, geht das so überhaupt wie ich will?

von Havege, 17.11.07.

  1. Havege

    Havege Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    288
    Ort:
    Ludwigshafen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    543
    Erstellt: 17.11.07   #1
    Mahlzeit,


    da ich gerade am Planen der Pickups für meine nächste (endlich eine gescheite) Klampfe bin, und da irgendwie auf dem Schlauch stehe wende ich mich mal an euch.

    Also die Gitarre wird eine Epiphone LP Studio.

    Ich hab letztens im Gitarrenladen mal ein paar Gitarren/Pickups angetestet, auch wenn natürlich ein Pickup zB in einer Strat aus Ahorn anders klingt als in einer LP aus Mahagoni ist klar. Aber so nen gewissen Einblick hab ich trotzdem gewonnen.
    Und irgendwie war ich richtig begeistert von einem 89er EMG, der Humbuckersound hat mir recht gut gefallen (erinnert wirklich stark an den 85er) und der Singlecoil Sound war auch genau mein Geschmack.

    Nun hab ich überlegt für mehr Soundvariatonen einfach zwei 89er EMGs in die Gitarre zu klatschen.
    Da wollte ich erstmal wissen was ihr davon haltet ?
    Ich hatte leider nicht die Gelegenheit einen 89er oder 85er mal an der Bridge zu hören, sondern nur einen SA (der hat mir da auch sehr gut gefallen). Hab deswegen keine Ahnung in wie fern die sich am Steg für meine Musik eignen.
    Musikrichtung ist hmm... Metallica, Pantera und sowas aber auch mal Melodic Death Metal geschichten.
    Im Prinzip gefällt mir die Kombination 81er Bridge und 89er am Neck, aber zum 89er fehlt halt der Vergleich.

    Da mein Lieblingscleansound immernoch Neck Humbucker plus Singlecoil ist, dachte ich an Folgende Verdrahtung.
    Ich würde gerne die "Singlecoilausgänge" von beiden Pickups an den 3 Way Switch hängen, und dann eben beide je nach wunsch zu jedem Humbucker zuschaltbar über diese Push Poti Dinger die dabei sind.
    Also sprich.

    3 Way Switch für die Singlecoils. Neck - Neck & Bridge - Bridge
    Und das ganze dann zurück zu dem Poti der Emgs und dort eben einen der Humbucker durch die Singlecoils ersetzen. Also so wie es vom Hersteller gedacht ist, nur über den Umweg von dem 2 Way Switch damit ich zB Neck Singlecoil & Neck Humbucker gleichzeitig nutzen kann.
    Also ist Singlecoil und Humbucker im selben Pickip überhaupt gleichzeitig nutzbar?
    Sind ja wenn ich die EMG Seite richtig verstehe jeweils eigene Pickups in einem gemeinsamen Gehäuse ?

    Oder hab ich diese Möglichkeit bereits von Hause aus ?
    Als ich den 89er getestet hab, hab ich das leider irgendwie verpennt nachzusehen, bzw zu fragen.

    Falls nicht bin ich aber trotzdem Glücklich, wäre halt nur der extra tick soundvielfalt gewesen :great:

    Ich hoffe mal ihr versteht wie ich das ganz meine, so richtig versteh ichs selber nicht :o
    Greetinx, Andy
     
  2. phaeton2k

    phaeton2k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.07
    Zuletzt hier:
    9.11.12
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 17.11.07   #2
    Im EMG 89 befindet sich ein EMG 85. Durch betätigen des Push/Pull Potis schaltest du eine Spule ab, somit hast du einen EMG SA. Wenn Du einen normalen 89er wird die Spule an der Logo Seite der Singlecoil. Es gibt noch die 89 R version, da wir die Spule, die dem Logo gegneüber liegt der Singelcoil. Also entweder du betreibst 85 oder SA in einem Pickup. Nicht beides zusammen.

    Was ich davon halte. Hm... hört sich interressant an. Ich lass grad bei meiner Viper an der Bridge nen 89er einbauen. Am Steg hab ich einen 81er. Aber für's cleane wollt ich was schärferes, halt nen Singlecoil. Aber trotzdem sollte die harte Attitüde nicht untern Tisch fallen. Deswegen ist der 89er so ein guter Kompromiss. Ich denke 2 Stück sind auch ne interessante Idee. Wobei man ja auch überlegen könnte nen P94 oder so einzubauen. Oder EMG60, wenn's aktiv sein soll.
     
  3. m~Daniel

    m~Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 17.11.07   #3
    Es ist wohl allerdings sinnvoller das Geld für die 2 EMG 89 zu sparen und zur Gitarre dazuzulegen um was vernünftiges zu bekommen. Mit den Epi Studios habe ich persönlich nicht unbedingt die besten Erfahrungen gemacht.
     
  4. phaeton2k

    phaeton2k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.07
    Zuletzt hier:
    9.11.12
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 17.11.07   #4
    Aber mal eine Frage noch, ich mein ich will ja von nix abraten und so. Aber meinst du es lohnt sich 230 Euro für PUs zu zahlen zusätzlich zur Gitarre? Oder hast nichts anspielen können/dürfen, was ohne diesen Zusatz deinen Sound trifft. Ich mein mit PUs bist ja auch bei über 600€ oder?
     
  5. famulus

    famulus Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    29.05.16
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    135
    Kekse:
    1.821
    Erstellt: 17.11.07   #5
    Nee, DJ Teac hat schon Recht: im 89 befinden sich ein Singlecoil und ein Humbucker; also nix mit "Spule vom 85 Abschalten" o.ä. Aber im 89R ist dann die Position der beiden vertauscht, das stimmt.
    Ich kann nur was zu der 85-Bridge-Geschichte sagen. Das klingt astrein, wirklich - viele schwören auch darauf. Ums Ausprobieren wirst du aber nicht herumkommen - wobei es sich schon allein von den Klangvielfalten eigentlich lohnen müsste, es zu machen.

    Nachtrag: Da es eben 2 Pickups pro 89 sind, dürfte dein Vorhaben unter gewissem Verkabelungsaufwand durchaus möglich sein - ich wüsste nicht, was technisch dagegen spräche, beide Pickups eines 89 gleichzeitig verwenden zu können.
     
  6. Havege

    Havege Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    288
    Ort:
    Ludwigshafen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    543
    Erstellt: 17.11.07   #6
    Über 60er hab ich bereits nachgedacht, gefallen mir aber an der Bridge irgendwie nicht so gut wie 81er, und am Neck nicht so gut wie der 89er. Sind zwar tolle Pickups, aber ja da hat wohl jeder andere vorlieben :)

    Die Gitarre kriege ich gebraucht sehr günstig, daher kommen sie in diese rein. Auserdem wird an der Gitarre noch sehr viel "rumgebaut" um sie aufzuwerten.
    Das schlimmste was passieren kann... es taugt nix und sie kommen halt in die nächste Gitarre.
    Auch wenn in absehbarer zeit eine weisse Explorer ( von RAN ) ansteht.. Ich werd danach bestimmt noch mindestens eine weitere Gitarre mit 2 Humbuckern kaufen, und dan kann ja diese die beiden haben.
    Also selbst wenn die Studio nicht sooo toll sein wird (besser als das was ich im Moment spiele ist sie auf jeden Fall), das Geld für die Pickups wäre dann nicht vergebens sondern sie würden halt nur ein wenig später auf die richtige Klampfe treffen.
    Ich bin bei sowas recht schmerzfrei, und schlechter wird die Epi davon ja bestimmt nicht :D
     
  7. phaeton2k

    phaeton2k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.07
    Zuletzt hier:
    9.11.12
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 17.11.07   #7
    Du spielst doch mit:
    bestimmt darauf an:
    --> "Inside the EMG-89 pickup are both single and dual-coil pickups, each with its own output." (von der EMG-Site.) Demnach müssten ja 3 Spulen im 89er befinden?
    Jedenfalls kann man nicht beide betreiben, denn es heißt bei EMG auch: "It can be switched from a single coil pickup to a humbucking pickup".

    Joa... ansonsten wird's ja ne ziemliche Kabelei bei den 2 Volumes :) Aber möglich ist alles, EMG ermutigt ja zum experimentieren :) (was die Site von denen so alles hergibt ^^)

    btw, Gitarre aufwerten ist cool, schön mit neu lackieren, LEDs und so nen Kram ^^ ach... nee, das Schlichte ist ja eigentlich viel besser.
     
  8. Granufink

    Granufink Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.07
    Zuletzt hier:
    11.09.16
    Beiträge:
    2.192
    Zustimmungen:
    231
    Kekse:
    7.719
    Erstellt: 17.11.07   #8
    Moin,

    in dem 89 sind sogar vier Spulen, weil jeder PU als Humbucker arbeitet - auch der "Singlecoil", der demnach garkeiner ist, sondern ein Stacked-Humbucker.
    Damit das ganze authentischer klingt, wird das Signal der/des PUs mit der Aktivelektronik (ähnlich einem EQ) bearbeitet.

    Wenn ich Dich richtig verstehe, möchtest Du die SA über den Dreiwegschalter verwalten und die 85er jeweils zuschalten können (Volume und Tone gehen für beide PUs?). Das dürfte kein Problem sein, sogar eine Out-of-Phase-Schaltung von 85 und SA sind machbar, weil jeder PU eigene Anschlüsse hat.
    Die Beschaltung ist relativ einfach, die SA-Anschlüsse gehen halt an den Toggle, die 85er Anschlüsse auf das Schaltpoti (es würde sogar eines reichen, um beide PUs simultan umzuschalten), von dort auf den bzw. Potis. Die genaue Beschaltung der Anschlüsse ist mir zwar nicht bekannt, es liegt aber folgende Schaltung nahe:

    Weiß: SA+
    Gelb: SA-
    Grün: 85+
    Blau: 85-
    Orange: Masse(?)
    Schirm: Masse und -
    Rot: +

    Den Sinn der orangen Leitung ist mir leider unklar, auch die Suche in US-Foren hat da nichts gebracht. Eventuell muss das jemand mal ausprobieren, der den PU hat.
     
  9. phaeton2k

    phaeton2k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.07
    Zuletzt hier:
    9.11.12
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 17.11.07   #9
    Ich hab mal ne Mail an EMG geschickt wegen dem Kabel, da meine Gitarre leider grad auswärts ist... Die werden's ja wissen

    PS: 4 Spulen..., findet man irgendwo mal nen zerlegten EMG um sich das mal anzusehn?
     
  10. famulus

    famulus Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    29.05.16
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    135
    Kekse:
    1.821
    Erstellt: 18.11.07   #10
    Also bei grammatischer Auslegung von
    komm ich beim besten Willen nicht zu folgendem Schluss:
    ;)

    Aber auch die Anzahl der ausgehenden Adern spricht für separaten Output der beiden beinhalteten Pickups. Es dürfte also tatsächlich möglich sein, beide gleichzeitig zu nutzen.
     
  11. Granufink

    Granufink Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.07
    Zuletzt hier:
    11.09.16
    Beiträge:
    2.192
    Zustimmungen:
    231
    Kekse:
    7.719
    Erstellt: 18.11.07   #11
    EMG schreibt das wahrscheinlich so, weil in der Standard-Konfiguration nur der wechselweise Betrieb der beiden PU-Hälften möglich ist. Die Anschlussleitung lässt den Schluss zu, dass beide Hälften nach eigenem Gusto betrieben werden können - im Prinzip würden sogar vier Leitungen reichen (Batterie +, Masse, SA+, 85+), um an beide PUs zu kommen.

    Einen geöffneten PU wird man sicherlich selten zu Gesicht bekommen, denn sie sind schließlich vollständig vergossen.
     
  12. phaeton2k

    phaeton2k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.07
    Zuletzt hier:
    9.11.12
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 18.11.07   #12
    Da sind wohl ein paar Wörter auf der Strecke geblieben ;)
    Meine doch "Jedenfalls kann man standardmäßig nicht beide gleichzeitig betreiben". Wenn man sich den Plan anschaut und die Beschreibung sollte es möglich sein beide aufeinmal zu betreiben.
     
  13. phaeton2k

    phaeton2k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.07
    Zuletzt hier:
    9.11.12
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 19.11.07   #13
    Nach eingehender Prüfung durch kompetente EMG Mitarbeiter:
    "The orange wire is the common preamp that both pups share." --> Also wichtig. So wie ich das verstehe dürfte es eine Nutzung von SC und Hum gleichzeitig erschweren. Ausser man hat 2 Push/Pull Potis. Aber dann kann man den einen ja nicht leise Stellen, weil dann der andere ja auch leiser wird?! Oder es stört einen nicht... hmpf...
     
  14. Havege

    Havege Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    288
    Ort:
    Ludwigshafen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    543
    Erstellt: 19.11.07   #14
    Was die pupsen in die EMGs rein ? Sowas aber auch :D
    Hmm, das könnte es wirklich erschweren.
    Jetzt muss ich da noch mehr drüber nachdenken als vorher.

    Mitlerweile ist übrigens sicher dass es zwei 89er werden, nur die Verkablung steht noch nicht fest.
    Ich mein auch die Standartverkabelung bietet schon sehr viele Soundmöglichkeiten. Aber wenn da auch mehr ginge wäre das auch nicht verkehrt :)
     
  15. phaeton2k

    phaeton2k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.07
    Zuletzt hier:
    9.11.12
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 19.11.07   #15
    *lol* ja, da hab ich auch net schlecht geguckt, die PUPser die ^^

    Mit 2 89ern müsstest du, so stell ich mir das jedenfalls vor, das ganze so bauen:
    Du schließt SC 89#1 an Volume#1 und Hum 89#1 an Volume#2 dagegen aber SC 89#2 an Volume#2 und Hum#2 an Volume#1. Somit hast du ... eigentlich keinen Gewinn gemacht, denn egal wie du es schaltest, du kannst nie mehr als einen SC und einen Hum gleichzeitig betreiben. Bloß dass du bei der genannten Variante eben nicht die Variaton Steg-Hals/Hals-Steg hast, sonder Steg-Steg/Hals-Hals und du hast den Nachteil mitm Volume. Also eigentlich nicht zu empfehlen... hoffe da ist jetzt kein Logikfehler meinerseits... ;)
    Oder du addest noch 2 Volume Push/Pull ^^ dann wirds richtig lustig, kannst aber alle gleichzeitig betreiben... theoretisch ^^

    Glaub dir das, man will immer mehr :) Bin auch schon voll gespannt auf den 89er... wenn meine Gitarre endlich wiederkommt *argh*
     
  16. Havege

    Havege Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    288
    Ort:
    Ludwigshafen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    543
    Erstellt: 19.11.07   #16
    Ideal wäre ja ein zusätzlicher SA zwischen den beiden Hummis.
    Aber ich hab echt 0 Bock da rumzufräsen, auserdem ne Paula mit 3 Pickups gehört sich Optisch irgendwie nicht.....
    Und ich bräuchte dann noch platz fürn weiteres Volumepoti und Tonepoti, oder ich verzichte auf eines der Tonepotis und lass alles übers selbe laufen.

    Oder ich hol mir gleich ne Steve Morse Signature, ne Gitarre mit 4 Pickups is bestimmt sehr vielseitig. So vielseitig dass man (wenn man ist wie ich) garnichtmehr zum spielen kommt *hust*.
     
  17. phaeton2k

    phaeton2k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.07
    Zuletzt hier:
    9.11.12
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 19.11.07   #17
    Hm... ja, ne Paule mit 3 PUs ist gewagt. Kann mich nicht erinnern sowas schon gesehn zu haben. Aber warum eigentlich? Wär doch mal ne geile Geschichte.
    Aber die Steve Morse kenn ich auch. Das ist schon ne feine Sache. Naja, da muss man dann wohl Kompromisse eingehn, eine Gitarre kann halt net alles (außer die Steve Morse ^^).
    Wobei aufn Tone kann man ja verzichten. Ich mein beim 81er zB isser für's cleane, crunchige ganz gut, aber durch den SA ist das hier ja nicht nötig.
     
  18. famulus

    famulus Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    29.05.16
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    135
    Kekse:
    1.821
  19. Havege

    Havege Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    288
    Ort:
    Ludwigshafen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    543
    Erstellt: 19.11.07   #19
    Und genau das find ich hässlich :D
     
  20. phaeton2k

    phaeton2k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.07
    Zuletzt hier:
    9.11.12
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 19.11.07   #20
    AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAH, ich nehm alles zurück. Argh, eigentlich hat Famulus mir da nichts gutes mit getan. Ich glaub ich werd dieses schreckliche Bild nie vergessen ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping