30W ausreichend für Band?

von schteev, 19.02.07.

  1. schteev

    schteev Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.07
    Zuletzt hier:
    11.10.08
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 19.02.07   #1
    hallo ich hab einen 15w verstärker und spiele in einer band.... doch er ist viel zu leise . würde ein 30w verstärker reichen?? oder welcher wäre gut geeignet?
     
  2. zwiebel777

    zwiebel777 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.07
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    62
    Erstellt: 19.02.07   #2
    ja kommt drauf an 30 watt transistor (ok geht auch noch) oder 30watt röhre????
    30watt röhre reichen völlig, für den proberaum und für die bühne auch!!!
     
  3. schteev

    schteev Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.07
    Zuletzt hier:
    11.10.08
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 19.02.07   #3
  4. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 19.02.07   #4
    bezweifel ich ^^
     
  5. meckintosh

    meckintosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 19.02.07   #5
    Also mit 30 Watt RÖHRE hab ich in der Band keine Probleme. Das reicht mir noch aus. Aber der Marshall in deinem Lik ist ne Transe. Und da hab ich arge Bedenken. Wenns denn ne Transe sein soll würde ich mal 60 Watt testen....
     
  6. schteev

    schteev Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.07
    Zuletzt hier:
    11.10.08
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 19.02.07   #6
    ab wie viel dann ca?
     
  7. jeffrey

    jeffrey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    30.10.13
    Beiträge:
    311
    Ort:
    nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    183
    Erstellt: 19.02.07   #7
    Das kann man doch so pauschal gar nicht sagen!
    1. Kommt es drauf an, welchen Musikstil er spielt. Vielleicht ist denen ihr Schlagzeuger ja schon so laut und vielleicht braucht er viel Headroom im Cleanbereich, dafür würden dann 30 Watt nicht mehr langen, behaupte ich jetzt mal.
    2. Ja, 30W Röhre sind lauter als 30W Transistor.

    @ schteev: Bitte kauf dir AUF GAR KEINEN FALL den MG30DFX, der langt nicht, und der ist kagge :D
    Ich hab den auch!! Und würd ihn mir auf gar keinen Fall nochmal kaufen, wenn ich die Wahl hätte.
    Ich hatte mir den MG30DFX für zu Hause gekauft, als ich in ne Band kam, hab ich ihn dafür benutzt, wir haben bisschen Punk bisschen Hard Rock gespielt. Doch schon nach den ersten Proben merkte ich, dass ein neuer Amp hermusste, weil der MG 1. nicht laut genug war und 2. da ich ihn quasi bis zum Anschlag aufdrehen musste, um mit meinem Schlagzeuger mitzuhalten, klang er nicht mehr schön. Ich hatte keinen brauchbaren Sound mehr, ganz zu schweigen vom Cleankanal. Als wir Nothing Else Matters gespielt haben, hat man mich kaum noch gehört.


    Such dir lieber einen anderen Amp, wir können dir gerne dabei helfen, wenn du uns mehr Info gibst wie z.B. 1. Was für einen Musikstil du spielst und 2. wie viel Geld du bereit bist für einen Amp auszugeben?


    Hoffe ich konnte dir bis jetzt ma weiterhelfen :D

    MfG,
    Jeff
     
  8. nox`

    nox` Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.06
    Zuletzt hier:
    19.10.15
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    791
    Erstellt: 19.02.07   #8
    Ich denke, mit 50 Watt sollte es gut reichen.
     
  9. momo&guitar

    momo&guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.06
    Zuletzt hier:
    5.03.08
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 19.02.07   #9
    schau mal nach dem peavey bandit,das ist eine transe mit genug power,
    kostet ca.300 euro

    wie viel willst du denn ausgeben maximal?

    gru0
    Momo
     
  10. picaboo

    picaboo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.06
    Zuletzt hier:
    16.06.09
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.02.07   #10
    ja 60 minimum und das kann bei einem "begeisterten" drummer schon eng werden (die erfahrung hatte ich zumindest damalsdamals mit meiner peavey-combo gemacht)

    schau dir echt nach 100 watt, da hast du dann auch mal für längere zeit ruhe
     
  11. VilleVallo

    VilleVallo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    785
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    2.842
    Erstellt: 19.02.07   #11

    Also mein Vox AD 50 (najut ist eine Halbtranse) hat keine allzu großen Probleme. Man muss sich halt zurückhalten, denn immer voll aufdrehen ist, vor allem bei kleinen Proberäumen, nicht sinnvoll(Steinigt mich!).

    Wobei Zurückhalten jetzt nicht bedeutet das es leise wäre: Tinitus garantiert nach jeder 2 Stunden Probe! :great:
     
  12. oGGy

    oGGy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.06
    Zuletzt hier:
    30.11.15
    Beiträge:
    93
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.02.07   #12
    Also 30 Watt Transe reicht auch, kommt drauf an wie laut ihr probt. Mir reicht mein Spider mit 30 Watt auch für Proben. Ok wenn wir mal richtig loslegen wirds sehr eng. Würd dir also auch raten bisschen mehr zu nehmen.
     
  13. jeffrey

    jeffrey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    30.10.13
    Beiträge:
    311
    Ort:
    nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    183
    Erstellt: 19.02.07   #13
    Naja 100 Watt braucht man nicht unbedingt, vielleicht wenn man viel Clean-Headroom braucht, aber 30 sind mMn zu wenig.

    Wie gesagt, ich hab ja den MG30DFX ebenfalls und brauchte einen neuen Amp. Welchen hab ich mir geholt? Einen TSL601 hat 60W Vollröhre, und die langen für meine Bandbedürfnisse (Hard Rock). Aber Achtung!: Ich finde, dass ich im Cleankanal zu wenig Headroom habe, da ich den aber kaum brauche, hat mich das bisher nicht weiter gestört.
     
  14. himmelkind18

    himmelkind18 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    2.04.15
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    92
    Erstellt: 19.02.07   #14
    Also 30 Watt transe reichen auf keinen Fall. mit 50 Watt biste schon auf der sichereren Seite. aber kommt ganz auf den stil an. wenn ihr nur clean spielt dann dürfte das mit 50 watt transe viell auch schon eng werden bzw nicht mehr schön klingen.
    und schon gar nicht die marshall MG serie :(.
    Wenn ihr aber Rock, punk spielt dann is der bandit mit sicherheit ne gute Wahl und nur unwesentlich teurer als die Marshall-Sound-Vergewaltigung (meine damit den mg30 :D)
    greetz
    himmelkind

    mein gott: 4 antworten in 3 minuten :D top quote
     
  15. frantic

    frantic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    854
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    449
    Erstellt: 19.02.07   #15
    Also ich bin mit meinen 60W in meinem EditionBlue immer gut ausgekommen.
    Meistens reichte da schon knapp über die Hälfte. Gut, war jetzt nicht das mega Tier an den Drums, aber muss ja nicht immer sein.
    Was die MG Serie angeht kann ich mich allen anderen nur anschließen, die klingen echt grottig und sind nur weil Marshall drauf steht völlig überteuert!
     
  16. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    12.019
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.230
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 19.02.07   #16
    Ich hatte mal einen marshall röhre 30 Watt und ein kumpel einen peavy röhre 30 Watt - beide haben gereicht, allerdings von drums keine volle dröhnung mit double-bass-orgien und gewitterschlagzeug.
     
  17. Lichtbringer

    Lichtbringer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.07
    Zuletzt hier:
    12.06.09
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 19.02.07   #17
    Hallo zusammen,

    wie wäre es denn mit nem Laney LX65R, ich finde der ist für seine 215 Euro recht brauchbar und vor allem im Clean-Kanal, für die Leistung, überzeugend . Wenn du aber mehr in die Geschichte invstieren kannst, dann evtl. nen Hiwatt G100 / 112R um die 300Euro und bei diesem Gerät hast du auch anständig Reserven.
     
  18. schteev

    schteev Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.07
    Zuletzt hier:
    11.10.08
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 19.02.07   #18
    oke danke an alle... ich denke der Laney LX65R hört sich gut an ...
     
  19. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    4.886
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    683
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 19.02.07   #19
    Hört doch bitte einmal auf, euch an den Leistungangaben aufzuhängen, die sagen so gut wie gar nichts aus. Denn:

    Es steht in den seltensten Fällen dabei, bei welcher Grad der Verzerrung die Leistung gemessen wird. Das aber ist entscheidend, besonders bei Transistorverstärkern. 30W mit 0,01 % Verzerrung kann man nicht mit 30W mit 10% Verzerrung vergleichen.

    Viel wichtiger für den Maximalschalldruck ist der Wirkungsgrad der Box(en), die am Amp hängen. Ist dieser niedrig (Beispiel 85db/1W/1m), dann hilft auch eine starke Endstufe recht wenig. Hat man dagegen sehr potente Speaker (>100db/1W/1m), kann man auch schon mit kleiner Endstufenleistung einen Höllenlärm veranstalten.

    Es gibt noch viele weitere Faktoren, die viel wichtige als die Leistung sind. Dazu verweise ich mal wieder auf den Thread dazu in meiner Signatur.

    Die ganzen Vergleiche "mir reichen 30W", "ich hör mich unter 120W nicht", sind sinnlos, da sie unter ganz anderen Umständen entstehen.
    Daher kann man die eingangs gestellte Frage nicht beantworten.
     
  20. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    12.019
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.230
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 19.02.07   #20
    Leuchtet ja wirklich ein.

    Wie isses denn aber mit dem Peavy Classics zum Beispiel?
    Den hast Du doch, oder?
     
Die Seite wird geladen...

mapping