Combos / Heads...ca. 30W mit Switch für halbe Ausgangsleistung

von X?X, 12.08.06.

  1. X?X

    X?X Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    29.05.10
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.227
    Erstellt: 12.08.06   #1
    Hi,

    ich möchte mir ganz gerne einen Überblick verschaffen über Amps, die ca. 30W Röhren-Lesitung haben und noch einen Switch, womit diese Leistung halbiert werden kann, also z.B. 30W / 15W.

    Würde mich freuen, wenn hier ein paar Vorschläge am Besten mit Links zusammen kommen würden. Ich denke, dass dies evtl. ganz praktisch wäre, wenn man vorhat die Amps zu Hause & für Proben etc. zu nutzen.

    Mein momentaner Favorit für die nächste Anschaffung ist zwar immer noch der Tech21 Trademark 60, auch wenn´s keine Röhre ist, aber umschauen möchte ich mich trotzdem lieber erst noch...wäre super, wenn hier einige Vorschläge zusammen kommen würden.

    Besten Dank schon einmal und Grüße!
     
  2. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    4.883
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    681
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 12.08.06   #2
    Da fällt mir der hier ein:
    Mesa Boogie Lone Star Special 2x12"
    aber ich weiß nicht, ob der in dein Budget passt.
    Ansonsten haben noch die Amps der Vox Valvetronik Reihe eine regulierbare Wattzahl, aber das sind eben Hybridmodeller.
     
  3. X?X

    X?X Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    29.05.10
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.227
    Erstellt: 12.08.06   #3
    Danke schon einmal - also 2500€ dürften schon ziemlich gewagt sein, also ich denke, bis 1500€ wäre ich in Etwa bereit anzusparen - immerhin soll mich das Teil dann auch die ganzen nächsten Jahre begleiten...

    P.S.: eine bestimmte Soundvorstellung habe ich eigentlich nicht, Pedale benutze ich sowieso und es gibt eigentlich ziemlich verschieden klingende Amps, die mir persönlich sehr gut gefallen haben - was sie nicht können müssen ist Metal, ansonsten muss ich halt schauen, ob mir der jeweilige Amp zusagt.

    P.P.S.: nagut, eine Vorstellung habe ich dann doch - der Amp sollte nicht zu modern klingen, also lieber etwas Vintage-angehaucht, gerne auch etwas rotzig...
     
Die Seite wird geladen...

mapping