36jahriger noch klavierspielen lernen

von nkoumo, 23.10.06.

  1. nkoumo

    nkoumo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.06
    Zuletzt hier:
    2.10.11
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.10.06   #1
    Kann einer 36jahriger noch klavierspielen lernen oder bin ich jetzt zu gross?Habe viel lust und zeit zum lernen.
     
  2. Wernaeh

    Wernaeh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    15.05.11
    Beiträge:
    97
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    142
    Erstellt: 23.10.06   #2
    Man ist nie zu alt, dazuzulernen :)

    Klavierspielen ist da wohl eher eine Frage der Zeit und der Übung, älter sein hat da sogar Vorteile, man wird im Allgemeinfall geduldiger....
     
  3. lemato

    lemato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.06
    Zuletzt hier:
    17.05.09
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 23.10.06   #3
    ich denke auch nicht, dass das irgendein Problem ist. Es kommt vor allem darauf an, was Du für Ansprüche hast. Hier wird auf diese Frage meisten geschrieben: "Konzertpianist kannst Du wohl nicht mehr werden, aber ansonsten..." Denn was Fingerfertigkeit etc. angeht, ist es wohl wirklich besser früh zu beginnen. Allerdings kannst Du je nach Talent, Ehrgeiz und Geduld auch technisch noch einiges auf die Beine stellen. Und falls es Dir ohnehin mehr um Barmusik, Jazz oder anderes geht, wo Du Dich kreativ entfalten willst, wüsste ich nicht was dagegen spricht.

    PS: Bevor jetzt alle über mich herfallen: Ich bezweifle nicht, dass es im Jazz oder in irgeneiner anderen Musikrichtung ebenfalls technisch beliebig schwere Stücke gibt ;-)
     
  4. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 23.10.06   #4
    Es soll einen Saxophon-Virtuosen geben, der erst mit 38 angefangen hat. Der hat dann aber auch 7 Stunden am Tag geübt. So viel muß jetzt nicht sein, es sei denn, du willst es zum Konzertpianisten bringen. Alles was ich sagen will: Nichts ist unmöglich, Übung macht den Meister. ;)

    Btw: wer der Thread nicht besser im Spieltechnik-Forum aufgehoben? Es sei denn, gleich kommt direkt die Frage nach Digitalpiano-Empfehlungen. ;)
    Edit Jay: ...
     
  5. Gahan

    Gahan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.04
    Zuletzt hier:
    19.12.15
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    107
    Erstellt: 24.10.06   #5
    Hallo,

    ich würde das eigene Alter gar nicht erst als Kriterium heranziehen. Lerne es einfach. Punkt.

    Viele Grüße.
    Gahan
     
  6. Lennie5781

    Lennie5781 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.06
    Zuletzt hier:
    11.06.08
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.06   #6
    Ich denke, es gibt soviele Arten es zu lernen, der eine hat unglaublich viel Talent und es fliegt ihm zu oder ein anderer übt sieben Sieben Stunden am Tag. Es kommt also nicht aufs Alter an, ok, je älter man wird desto langsamer lenrt man, sondern darauf, daß man diesen Drang dazu hat. Daß man es gerne macht eben. Ich finde, das ist wie in der Schule: Wenn einen etwas überhaupt nicht interressiert lenrt man fast nichts, auch wenn mans versucht. Wenn man aber unbedingt etwas wissen will, dann lernt man ohne es zu merken.
    Ich denke also, wenn Du wirklich lust hast Klavierspielen zu lernen, dann kannst Du es auch lernen. Und lust und Zeit hast Du ja. Also nichts wie ran. Gleich Unterricht nehmen, am besten.
     
  7. fetz

    fetz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    532
    Erstellt: 28.10.06   #7
    Ich kenn 2 Männer, die auch in deinem Alter sind, und auch erst vor kurzem (wieder) mit ihrem Instrument angefangen haben. Die haben Spass daran und bringen Zeit mit, ausserdem haben sie genug Geld für gutes Equipment. Ergebnis: Sie lernen schneller, als die meisten Schüler im alter zwischen 12 und 18. Meine Empfehlung: Mach es.
     
  8. Bisclu

    Bisclu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.10.06   #8
    Als Spätberufener kann ich dir nur sagen: Do it! Ich habe so auch ungefähr mit 36,37 (auf einem Bontempi - Spielzeug) angefangen. Inzwischen, ein paar wenige Jährchen später, gehe ich mit meinem Stagepiano doch schon ganz gut um. Und lerne ständig dazu. Weil ich eben einfach Lust dazu habe und am Tag so im Schnitt auf eine bis zwei Stunden Übungszeit kommen. Und abends im Bett kann man sich dann noch so ein bisschen Té au riz reinziehen.
    Allerdings habe ich vorher auch schon jahrelang als Bassist mit der einen oder anderen Combo zusammengedudelt, mit gehörigem Respekt vor den notenlesenkönnenden Tastenmonstern. Ist für mich aus der Entfernung betrachtet halt immer die Königsklasse gewesen, das Himmelreich eine B3 im Keller und ein Steinway im Wohnzimmer (oder umgekehrt).
    Das alles soll dir nur sagen: Tu es!

    Grüße

    Bisclu
     
  9. mirGef?llts

    mirGef?llts Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.05
    Zuletzt hier:
    21.01.07
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 30.10.06   #9
    Warum nicht schon mit 36?

    Es geht aber auch mit 58 noch. Und Fingerfertigkeit ist (dank Computertastatur?) weniger das Problem als die mentale Kapazität, insbesondere, wenn man vorher 8 Stunden lang sein Hirn vermietet hat: das Lernen geht langsamer (dafür das Vergessen schneller ;-) Aber Spaß/Freude macht es deswegen nicht minder!

    Ich wette, Du hast schon längst angefangen...
    Gruessle,
    Manfred
     
  10. Gast 2298

    Gast 2298 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    14.09.16
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Reutlingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.11.06   #10
    bei meinem ehemaligem klavierlehrer hat ein mann im zarten alter von 65 noch klavierspielen angefangen :) man is nie zu alt, hau rein ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping