4 x 10" Selbstbau

von Nurutrus, 21.06.04.

  1. Nurutrus

    Nurutrus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.04
    Zuletzt hier:
    8.07.04
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.06.04   #1
    Hi Leute,

    vielleicht kann mir jemand helfen, ich spiele eine 8 x 10 Ampeq Box
    und wenn's weiter weggeht is mir die Schlepperei und der Platz den
    das Teil im Auto einnimmt einfach zu krass... :)

    Deshalb bin ich grade im Begriff mir eine 4 x 10" Box zu bauen. Das Gehäuse
    ist schon fertig... Mein Problem nun ist, dass es eine 4 Ohm Box sein sollte
    mit mächtig Dampf in Kombination mit einem Hartke 3500 Amp.

    Die meisten Speaker haben 8 Ohm, das hilft mir also nicht grade weiter, da ich dann nicht auf eine Gesamtohmzahl von 4 Ohm komme, wenn ich die verbaue. Kann jemand 10"-Zöller empfehlen, die es mit 4 oder 16 Ohm gibt und die Dinger sollten dann natürlich auch noch die entsprechende Watt-Zahl aufweisen...

    Wär cool wenn's da jemanden gäbe, der da Ahnung von hat...
     
  2. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 21.06.04   #2
  3. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 21.06.04   #3
    Hey Nurutrus,
    der Tipp vom EDE ist zwar nicht schlecht, aber da Du auf 4Ohm kommen willst, ist die gesammt Belastbarkeit und der SPL der Box mit den Obertönern zu gering.
    Mein Vorschlag ist der "18sound 10MB600" in der 16Ohm Ausführung, damit werden keine Wünsche mehr offen bleiben ! :)

    Info´s zum Speaker hier klicken.
     
  4. blackout

    blackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 21.06.04   #4
    ... und kostet dirch mehr als das doppelte pro speaker...
     
  5. Uwe B.

    Uwe B. HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    2.11.14
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Arzbach
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    968
    Erstellt: 21.06.04   #5
    ...und ist dafür fast 4x so laut...

    Gruß Uwe
     
  6. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 21.06.04   #6
    *LOL*
    Wenn man nur auf den Preis sieht, quasie wie mit Scheuklappen, dann scheint dein Kommentar sogar Sinn zu machen, aber ...

    Mach dir doch mal die Mühe und vergleiche, dann werden Unterschiede sichtbar, die den Mehrpreis sehr schnell rechtfertigen.

    Ein Paar Beispieldaten der unterschiedlichen Bestückung:
    18sound / (Oberton)
    Belastbarkeit RMS = 1,8 kW / ( 0,2 kW )
    Schalldruck 1W/1m = 104 dB / ( 99 dB )
    SPL max. = 136 dB / ( 121 dB )

    Ansonsten denke ich mal das Jemand der eine 8 x 10" Ampeq Box gewohnt ist, gern auch bei einer 4 x 10" Box den gewohnten Druck bei gleicher Soundqualität (wenn auch nicht ganz so tiefreichend) haben möchte, und dafür bereit ist einen angemessenen Preis zu zahlen.
     
  7. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 22.06.04   #7
    er befeuert das ding allerdings nur mit 350 watt...
    von daher ist ne 1,8 kw box und der daraus resultierende schalldruck irrelevant!!
    vielleicht mag die 18sound box ja n paar db lauter sein, aber er sagt ja selbst "für gigs" und da braucht man nun wirklich keine riesig lauten boxen!! ich find die preislichen relationen daher etwas skuril!
     
  8. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 22.06.04   #8
    @ Alex:

    Eigendlich dachte ich bis jetzt immer das gerade Du von Lautsprecher Technik Ahnung hast, aber ...

    Das sind nicht nur ein paar dB, es sind 5dB, was wiederum bedeutet das die Oberton Bestückung mit fast 400% mehr Leistung befeuert werden muß als die 18sound Bestückung um den gleichen SPL zu erreichen !

    Du scheinst auch diesen Satz vom "Nurutrus" nicht gelesen zu haben.
     
  9. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 22.06.04   #9
    Was ist eigentlich mit der Ampeg Box?
    Falls er nicht vorhat sie weiter zu verscherbeln könnte man sie doch ausschlachten, oder?
    Die eventuellen Fehler die Ampeg im Boxenbau gemacht hat, könnte man so ausgleichen und verbessern.
    Eventuell bastelt er sich zwei 4x10, was immer noch transportabler wäre als 8x10 oder verkauft die andere um die Materialkosten wieder rein zu kriegen.
    Ist mir gerade so in den Sinn gekommen.

    Sind den die Ampeg Speaker qualitativ gleichwertig mit den 18Sound Sounderzeugern?
     
  10. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.895
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 22.06.04   #10
    lieber die gute ampeg nicht kaputt machen. aber um deine idee fortzuführen: für das geld, das man für die 8x10er bekommt kann man sich sicher ´ne supi 4x10er neu kaufen. behaupte ich mal.
     
  11. bloodyzoo

    bloodyzoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    21.03.12
    Beiträge:
    356
    Ort:
    zwickau
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    72
    Erstellt: 22.06.04   #11
    ähm, normalerweise baut man aber das gehäuse erst wenn man die speaker hat, weil es eigentlich passend zu den speakern berechnet werden sollte...
     
  12. blackout

    blackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 22.06.04   #12
    herr lsv:

    haben sie nicht selbst vor einigen monaten in dem ersten selbstbau-thread den oberton B sowiso empfohlen? so schlecht, wie du ihn grade darstellst kann er ja dann gar nicht sein... und wenn man lübbe glaubt, hat er inzwischen ne fette box, die wohl lauter sein mag als einige von den auf den markt geschmissenen.
     
  13. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 22.06.04   #13
    ich kann mir fast denken warum, aber ich verkneifs mir jetzt mal!!
     
  14. blackout

    blackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 22.06.04   #14
    ich auch ... hihi
     
  15. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 22.06.04   #15
    Bei der Box die "Lübbe" sich mit den Obertönern gebaut hat, sind die Speaker auf 8Ohm verkabelt, und das ändert die Sachlage erheblich.
    Wenn "Nurutrus" mit einer 8Ohm Box zurecht kommt, dann sind auch die Obertöner wieder eine Empfehlung wert !
     
  16. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 22.06.04   #16
    sry aber das macht keinen sinn paul!!
    18 sound gibts in 16 und 8 --> sowohl 4 als auch 8 ohm möglich
    den obertöner gibts in 4 und 8 ohm ---> auch problemlos 4 und 8 ohm möglich!
     
  17. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 22.06.04   #17
    Mach dir mal Gedanken wie die jeweiligen Verkabelungen ausfallen, dann wirst Du merken worauf ich hinaus will.
    Beachte insbesondere die Anzahl der Reihenschaltungen innerhalb der beiden Möglichkeiten !
    Und wie dir sicherlich bekannt ist, sollte man Reihenschaltungen in einer LS- Kette möglichst vermeiden.
     
  18. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 22.06.04   #18
    war mir klar dass du darauf hinaus willst, aber für so relevant halt ich das jetzt auch nicht!!
    ich mein: jede 8Ohm 4x10er hat ne reihenschaltung!! man kanns imho auch übertreiben!
     
  19. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 22.06.04   #19
    Stimmt, zumindes bei den meisten Fertigboxen ist das so !
    Das ist aber nur eine einzige Reihenschaltung von je zwei parallel geschalteten Speakern, in diesen speziellen Fall sind es aber zwei Reihenschaltungen die anschließend parallel am Eingang liegen !

    P.S.: Bei der 18sound Bestückung liegen alle Speaker parallel am Eingang, daher auch die hohe Belastbarkeit.
     
  20. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 22.06.04   #20
    den ersten teil deines posts versteh ich nicht!! wär nett wenn du den erklären würdest!!
    denn ist ist impendanztechnisch irrelevant ob du 2 parralelschaltungen in reihe schaltest oder ob du 2 reihenschaltungen parallel schaltest!

    das p.s. ist schwachsinn, sorry!!
    demj irrtum bist du schonmal unterlaufen und ich hab dich drauf hingewiesen:
    auch bei reihenschaltung verdoppelt sich die belastbarkeit!! der lautsprecher, der als erster in der reihe hängt wird NICHT mehr belastet als der zweite! das einzige was sich durch reihenschaltung im vergleich zu parallelschaltung ändert ist die impendanz! NICHT die belastbarkeit! von daher ist dein "p.s." schlichtweg falsch! sorry!
     
Die Seite wird geladen...

mapping