45 Jahre alten Gitarrenkoffer aufhübschen. Wie?

  • Ersteller gustavz
  • Erstellt am
gustavz
gustavz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.07.24
Registriert
26.04.12
Beiträge
1.857
Kekse
7.624
Ort
Hildesheim
Hallo, ich habe eine neue alte Gitarre erworben, der Koffer ist allerdings etwas ramponiert. Wie würdet ihr da vorgehen?
Paketklebeband hätte ich

20240616_155700.jpg20240616_155655.jpg20240616_155709.jpg
 
Grund: Bilder eingebunden
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Ich hätte nicht allzu viel dran verändert.
Vielleicht die Nähte an den losen Stellen fixieren (damit sie nicht weiter aufgehen), das lose Material festkleben und wo keins mehr ist, Ersatzflicken raufkleben.
Gibts bestimmt als Lederflicken zu kaufen oder beim Sattler. Hauptsache der Charakter bleibt erhalten und es sieht nach Restauration aus.

Mein alter Geigenkoffer ist auch uralt, über 100 Jahre und sieht ähnlich aus. Mit dem würde ich allerdings nicht mehr auf die Straße gehen, denn das war mal ein Krokodil, glaub ich:D
 
  • Gefällt mir
  • Haha
Reaktionen: 6 Benutzer
Der Koffer ist seinem Verwendungszweck (Schutz des Instruments) mehr als gerecht geworden.
Ich würde Panzertape sauber aufkleben und gut.
BDX.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Ich würde die losen Stellen festkleben.
Fertig.
Kein Paketband, kein Panzertape, keine Flicken.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 9 Benutzer
Ja, nur Loses fixieren, ansonsten im Originalzustand belassen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
Es gibt glaube von Ponal einen 2K Pu Spachtel / Kleber der annähernd auch die Farbe hat.
Ich würde den zum kleben und auffüllen nehmen und mit Cellofan drüber gespannt dann glätten.
Cellofan später nach Aushärtung abziehen oder drauflassen.
Vorher das umliegende Kunstleder sauber abkleben mit dünnem Malertape
 
  • Gefällt mir
  • Interessant
Reaktionen: 3 Benutzer
Manche bezahlen dafür *wegen* den Gebrauchsspuren mehr ;) Ich bin auch für lose Stellen festkleben und sonst nichts. Panzertape sieht viel schlimmer aus.

Ich hab das mal ganz simpel bei einem älteren Amp gemacht, einfach Alleskleber aufgetragen und zum Trocknen mit leicht ablösbarem Klebeband um die Kanten "rumgespannt" damit es schön anliegt, hält bombenfest und sieht auch recht gut aus. War auch schnell und sauber gemacht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Würde da ebenfalls nur den losen Bezug etwas festkleben. Die "offenen Ecken" bringen doch Charakter. Die Stellen wo das Holz des Koffers durchkommt kann man ggf. etwas mit Wachs oder einer Holz-Lasur gegen Feuchtigkeit schützen.
Solange die Schautzfunktion des Koffers nicht beeinträchtigt ist, ist doch alles top :great:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Danke für die Tipps! Der Koffer ist funktional noch OK, dann lasse ich das wohl so. Kleber müsste ich allerdings noch kaufen. Einfacher Alleskleber reicht, oder gibt es da besser geeignetes?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Heißkleber geht, ich persönlich bin da allerdings kein Fan von, weil der Kleber gerne Fäden zieht.
Alternativ könnten aber Holzleim oder Pattex funktionieren.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Ich weiß ja nicht welches Bespannmaterial das genau ist, es gibt auch z. B. speziellen Tolex-Kleber. Den trägt man auf Untergrund und Stoff auf, lässt ihn trocknen und drückt es dann erst fest, dann hält das direkt. Bei mir funktioniert jedenfalls Uhu Alleskleber problemlos.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
Am besten, wie @Florian H. schrieb, zu den Materialien passenden Spezialkleber suchen und verwenden. Es gibt diese Kleber nicht unnötig. Wenn Dir das trotzdem zu viel ist, dann würde ich Pattex Alleskleber nehmen. Aber Achtung: Nicht zu viel auftragen!!!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
Da das noch nicht allzulange her ist und auf der Startseite gelandet ist:
Uhu Kraft Alleskleber. Zwischending zwischen normalem Klebstoff und Kontaktkleber (kann beides) und hält ziemlich gut. Wenn es beim Schuhe Flicken gut funktioniert, sollte es hier erst recht funktionieren.

Ich wäre auch dabei, die losen Stellen wieder anzukleben und den Rest zu versiegeln.
Gaffa oder Textilklebeband - na ja, aber eher nicht.
Paketband geht gar nicht. Irgendwann löst sich die Folie und die Kleberschicht bleibt ganz komisch zurück zwischen schmierig und bröselig. :govampire:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Gaffa (oder gar Paketband...) würde ich mir auch verkneifen - der abgeranzte "Survival"-Look passt für schwarze King V/Ironbird - Koffer mit vielen Stickern druff, aber ansonsten... meh.

Ich würde entweder Ponal oder UHU MAX Repair / MAX Repair Extreme nehmen und die losen Teile wieder fixieren.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Gaffaband hält auch nicht lange. Es gibt für zB Kanus transparente Hochleistungsklebebänder
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Schöner Koffer! Vor ~30 Jahren hab ich mal einen alten Ibanez Koffer zu einem Autosattler gebracht, der ihn mir mit MB-Tex (das Mercedes-Taxi Kunstleder) neu bezogen und die Scharniere erneuert hat. Alle paar Jahre bekomme ich ihn zu sehen, das Zeug scheint deutlich robuster zu sein, als das Spät70er Tolex und durch das Kaschieren mit Filz ist der Koffer auch super gut gepolstert:)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Ich würde den komplett neu beziehen. Tolex oder Tweed von Tubedoctor holen und komplett neu machen.
 
Ich würde den komplett neu beziehen. Tolex oder Tweed von Tubedoctor holen und komplett neu machen.
Auf KEINEN Fall! :govampire:

Würdest du eine alte Gibson oder Fender neu lackieren? Wohl kaum. Manche zahlen für den "roadworn"-Look viel Geld.
Echten used-Sachen sollte man das "harte Leben", dass sie hinter sich haben, ansehen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 5 Benutzer

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Zurück
Oben