4x10er o. 1x15er für sein top

von b., 05.04.07.

  1. b.

    b. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.04
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    474
    Ort:
    nähe hh
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 05.04.07   #1
    hallo,

    was würdet ihr empfehlen, wenn man sich nur eine box hinstellen möchte? welche vor und nachteile haben die konstruktionen?
    falls von relevanz: low budget equipment (harley boxen, gk backline top)

    danke und gruß
     
  2. BorrowHill

    BorrowHill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    802
    Ort:
    Wörgl
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    195
    Erstellt: 05.04.07   #2
    Hängt vom Sound ab, den man will. Sonst sehe ich da keine gröberen Unterschiede. Ansonsten - 15" -> Mehr Druck (Obwohl 4x12 da oft leicht drankommt, hängt davon ab welche), "Bassiger". 10" -> Mehr Höhen, Knackiger...

    EInfach anspielen und entscheiden

    Steve
     
  3. Thund3rb0lT

    Thund3rb0lT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    28.07.16
    Beiträge:
    220
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    294
    Erstellt: 05.04.07   #3
    Unser Bassist im Proberaum hatte das gleiche Problem. Hat jetzt unten ne
    GK 15" und oben ne Ampeg 4x10". Die Anlage hat Druck und Transparenz, ich hatte es nicht für möglich gehalten. Er sagt allerdings, wenn er die Wahl hätte, würde er sich für die 4x10" entscheiden, weil die 15" allein zu undefiniert klingen würde. Hab außerdem die Erfahrung gemacht, dass gerade bei Live-Gigs 4x10" von Mischern gern gesehen werden, eben weil sie nicht so wummern wie eine 15".

    Also zusammenfassend: Kombination aus beiden ist (für uns zumindest) das Optimum (Transparenz UND Druck), Mein Bassist würde jedoch, wenn wenn er sich aus Geldgründen entscheiden müsste, für die 4x10" Variante entscheiden.

    Gruß, Thund3rb0lT
     
  4. nookieZ4

    nookieZ4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    21.03.13
    Beiträge:
    801
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    857
    Erstellt: 05.04.07   #4
    410er oder 115er. Das ist eine oft gestellte Frage, die man pauschal so nicht beantworten kann. Da du die Box als Standalone betreiben willst, solltest du am besten eine Box in Bassreflexbauweise oder eine Box mit Speakerkombinbation-Kombination in Betracht ziehen - was vor allem, wenn du dich im Low-Budget Bereich befindest, schwierig wird.
    Die billigen Eigenmarken sind für ihr Geld auf jeden Fall in Ordnung, aber man braucht natürlich auch keine Wunderdinge von diesen Boxen erwarten.
    Bei den 410ern kann es gut sein, dass einem die tiefen Frequenzen fehlen, bzw, dass die Box bei zuviel reingedrehten Bässen schnell überfordert ist. Die 15er sind in diesem Preissegment leider oft sehr mulmig.
    Ich vermute mal, dass du mit dem Gedanken spielst, dir bei Thomann eins von diesem Packeten (GK Backline 600 + HB410er oder HB115er) zuzulegen. Bei kleinem Budget ist es imho wesentlich sinnvoller, sich auf dem Gebrauchtmarkt umzusehen. Dort bekommst du wesentlich besseres Equipement für wenig Geld.
    Es gibt da diesen bescheuerten Spruch "Wer billig kauft, kauft doppelt", der einem rein gar nichts hilft, wenn man eben nicht mehr Geld zur Verfügung hat, sich nur leider immer wieder bestätigt. Auf deinen Fall gemünzt wurde ich dir also raten, dich nicht mit dem billigesten Equipement, dass auf dem Neuwaremarkt zu finden ist, einzudecken, sondern auf dem Gebrauchtmarkt zuzuschlagen, denn ansonsten wirst du nicht besonders lang Freude an deinem Equipement haben.

    Gruß
     
  5. b.

    b. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.04
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    474
    Ort:
    nähe hh
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 05.04.07   #5
    was bewährtes aufm gebrauchtmarkt oder neukauf, tjaja - der ewige zwiespalt ^^

    allerdings bin ich der meinung, dass in unserer zeit auch im unteren preissegment brauchbare ware erwerbbar ist.. gerade harley benton hat mit seinen low budget boxen für aufsehen sorgen können (eine 4x12er gitarrenbox mit orginal celestion v30 unter 400€) und auch in den beiden bass boxen sollen, keine allzu schlechten, eminence speaker verbaut sein.. und das das gk backline nicht zu verachten ist, darüber ist sich das forum ja einig

    und was bringt mir ein combo mit sehr gutem klang, wenn er einfach zu wenig lautstärke oder membranfläche hat?

    außerdem bin ich kein basspurist, ich habe einige zeit bass gespielt, derzeit auch wieder n vernünftigen bass daheim und im ort eine band, in der ich bass spiele (zur zeit über gitarrenverstärker).. selbst der warwick cab 60 hat mir vom klang her nicht schlecht gefallen (nur halt vielzu schwach auf der brust)..

    daher die überlegung ein brauchbares top anzuschaffen (im prinzip muss es nur laut genug sein und sich einigermaßen neutral einstellen lassen, hab einen nicht schlechten eq am bass) und ne box drunter zu stellen, um das ganze laut genug zu machen.. und ich denke mitm top und box fahr ich besser, da ich einseits aufrüsten kann und andererseits mehr membranfläche hab, als beim combo..

    werd ich aus vier 10zöllern den genug tiefen kitzeln können (erstmal muss es ja nur fürn proberaum reichen, also keine überdimensionale lautstärke) bzw. wird n günstiger 15zoller allzu mulmig klingen?
     
  6. nookieZ4

    nookieZ4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    21.03.13
    Beiträge:
    801
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    857
    Erstellt: 05.04.07   #6
    wer lesen kann ist klar im Vorteil ;) :p- habe ich doch gerade im Post zuvor was zu geschrieben. Bezieht sich vor allem auf die HB 410er und 115er. Ich glaube FollowTheHollow kann das bestätigen, denn er hatte zuerst nur eine HB410er und musste dann aufgrund fehlendem Tiefbass (bei reingedrehten Bässen haben die Membranen das Flattern gekriegt) sich die 15er drunter stellen.

    [EDIT BEGIN]
    Ob du genug Tiefbass aus den 10Zöllern kriegst, hängt sehr stark von dem speaker ab. Die größe des Speaker ist da eher unwichtig. Es gibt 10er, die tiefer kommen als so mancher 15er und 15er, die höher können als 10er.
    Zu dem mulmen bei billigen 15ern hat selbst Thomann hat auf ihrer HP zu der Box einen Artikel des Magazins "Soundcheck" veröffentlicht, in dem auch der Autor sagt, dass die 15er von HB alleine zu mulmig und undefiniert sind

    [EDIT END]



    Apropos cleaner Amp - hier im Flomarkt schwirrt wenn ich mich nicht irre für 280€ ein Hartke 3500 rum. Dazu ne gebracuhte Hartke VX oder so und du bist fein raus.

    btw:
    Habe ich ja auch geschrieben, aber für den Standalonebetrieb imho leider unbrauchbar.

    Gruß
     
  7. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 05.04.07   #7
  8. oesi

    oesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.07
    Zuletzt hier:
    19.10.09
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.04.07   #8
    Kann mich dem nur anschließen.

    Ich würde dir evtl den Hartke HA 350 mit ner Hartke VX410er Box ans Herz legen wollen.
     
  9. nookieZ4

    nookieZ4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    21.03.13
    Beiträge:
    801
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    857
    Erstellt: 05.04.07   #9
    Oh Mann, ich glaube ich sollte mir das echt mal in die Signatur schreiben:

    Wer lesen kann, ist klar im Vorteil...



    @bullschmitt:
    Das wäre natürilch sehr geil, ist aber wohl zu teuer, weil da ja auch noch ein Top zu muss...

    Gruß
     
  10. b.

    b. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.04
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    474
    Ort:
    nähe hh
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 05.04.07   #10
    öhm, das dürfte etwa so das dreifache von dem kosten, was ich ausgeben wollte.. wie gesagt, bass nur so nebenbei aus spaß an der freude, budget daher 400-500€

    mit dem gk backline 600 + hb 410 hab ich, für gut 400€, genügend lautstärke und bin finanziell fein raus.. ne 115 kann man ja immer noch dazu holen (ich sehs schon kommen, da muss man dann irgendwann mit ner drei man band mit drei pkws zum gig anreisen)
     
  11. nookieZ4

    nookieZ4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    21.03.13
    Beiträge:
    801
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    857
    Erstellt: 05.04.07   #11
    Ok, mein letzter Post in diesem Thread, denn ...ich sags jetzt besser nicht

    Nur mal so zur Info:
    Hartke 3500 hier für 285€ oder hier für 300€ oder hier für 250€ im Board.
    Dazu Hartke VX410 hier im Board oder sogar bei ebay für 200€.

    Macht nach Adam Riese zwischen 450 und 500€ für ein amtlichen Halfstack.

    Aber von mir aus kauf dir ruhig HB...

    Gruß
     
  12. b.

    b. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.04
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    474
    Ort:
    nähe hh
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 05.04.07   #12
    na gut - wo du recht hast.. dachte ich würde mal nicht wie sonst alles nach und nach bei ebay un konsorten zusammenpuhlen müssen

    aber erstmal nächsten monat abwarten, wies finanziell und von der laune ausschaut
     
  13. Barde

    Barde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    315
    Erstellt: 05.04.07   #13
    HB hat ja neuerdings eine 210 im Angebot. Wie wärs mit 210 + 115? Du müsstest die Boxen nur in Reihe Schalten. Wären wenn genug Geld da ist vll auch interesant.

    Anonsten das Hartke Stack is wirklich was feines.;)
     
  14. b.

    b. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.04
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    474
    Ort:
    nähe hh
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 05.04.07   #14
    hm, wenn ich weiß, wieviel geld ich zur verfügung haben werde (höm festivalsommer.. teuer), werd ich mal n thread zum sammeln gebrauchter halfstacks eröffnen.. wird aber, denk ich mal, nicht viel mehr als 500 springen lassen wollen
     
  15. Cronos

    Cronos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.04
    Zuletzt hier:
    2.04.10
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.04.07   #15
    Pfand wegbringen und eine 4x10"er aus dem Mid-Budget-Bereich kaufen [PUNKT]
     
  16. b.

    b. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.04
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    474
    Ort:
    nähe hh
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 06.04.07   #16
    und welche? (dh. dös gk backline is scho empfehlenswert!?)
     
  17. Benjamingschoess

    Benjamingschoess Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.06
    Zuletzt hier:
    27.07.15
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    272
    Erstellt: 06.04.07   #17
    Ich würde dir auf jeden Fall zum gebrauchten Hartke raten. Ich hatte selber eine HB 410... Wie schon mehrfach erwähnt, ist sie für das Geld nicht schlecht, aber die Hartke ist schon um einiges besser (Bei uns im Jazz - Club spielen sie regelmässig mit den Hartke Halfstack!).
    Ich habe mir jetzt eine echt gute 2x10 Box (MarkBass) zugelegt, und obwohl nur die halbe Membranfläche, sieht die HB dagegen alt aus...

    Grüsse
    Benjamin
     
  18. kloppi

    kloppi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.07
    Zuletzt hier:
    28.04.14
    Beiträge:
    434
    Ort:
    Bei Trier - RLP
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    984
    Erstellt: 07.04.07   #18
    also ich hab die 410er von hb mit dem zugehörigen gk-amp, wenn du das angebot von thomann meinst.
    ich hab bass und tiefmitten ungefähr auf 1/3 stehn, weil mir persönlich der sound so gut reicht, und ich auch genug tiefbass habe bei ner lautstärke, die mehr als ausreicht.

    soweit ich weiß hat der auch nen ESP 5-Saiter, für nen 4-Saiter reicht der Tiefbass (mir zumindest!!)
     
  19. b.

    b. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.04
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    474
    Ort:
    nähe hh
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 16.04.07   #19
Die Seite wird geladen...

mapping