4x12"behringer-cab mit V30s aufwerten, engl 1x12"

scoop!

scoop!

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.03.21
Mitglied seit
20.08.03
Beiträge
442
Kekse
170
Ort
Niedersachsen
oda eigenbau????

also im moment benutze ich meine offene valvestate combo als cab für mein röhrentop. da fehlt irgendwie der druck. ich besitze schon einen V30 und einen g12t-75 von celestion, mit denen ich ja eine behringer-box etwas aufwerten könnte. später könnte man ja nach und nach alle speaker auswechseln... die eine alternative wäre ne 1x12"-engl-box zu kaufen, die aber teurer ist, als die 4x12" von behringer (was ja wohl auch seine gründe hat...). als dritte möglichkeit wäre da noch, ne box von nem bekannten bauen zu lassen... der is aber hi-fi-profi und hat keine ahnung, was ne gute gitarren-box ausmacht. wäre dann auch ohne bezugstoff und ohne kunstleder, würde ca 100 euro kosten (2x12") und vielleicht extremer müll sein...
also: meint ihr, man kann eine behringer box mit ordentlichen celestions aufwerten, oda is die box an sich (also abgesehen von den speakern) so mies, dass da gar nix geht... und wenn dem so is, welche alternative haltet ihr für sinnvoller/preis-leistungs-günstiger...

danke schonmal...

scoop!
 
S

Sloopy

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.01.04
Mitglied seit
28.08.03
Beiträge
44
Kekse
0
Killigrew

Killigrew

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.11.07
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
2.092
Kekse
811
Ort
Südlich von Ffm
Also von vornherrein würd ich mal sagen das die Behringer mit Jensen Speaker garnicht so mieß sind wie du behauptest.
Wenn man sich die Bewehrtungen im Inet mal ansieht dann schneidet die verdammt gut ab. Allerdings muss man immer aufpassen wer da bewertet, ich mein wenn son Kind da sich freut das es ne 412er für 300€ bekommen hat, dann ist das anderster zu bewerten als wenn nen "alter Hase" sagt das er schon viele angetestet hat, aber die im am besten gefallen hat.
Ich denke das dich die Qualität der Boxen schon gebessert hat und man schon was ordentliches bekommt.
Beim Austausch der LS musst du halt drauf achten das du neuen die selbe Watt Zahl haben, aber was noch wichtiger ist die selbe Ohm Zahl.
Ich würde einfach mal in Laden gehn und die antesten, víeleicht gefällt sie dir ja schon so sehr gut :)
 
scoop!

scoop!

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.03.21
Mitglied seit
20.08.03
Beiträge
442
Kekse
170
Ort
Niedersachsen
jo... danke erstma!

aber musses denn die gleiche wattzahl sein? ohm is klar, aba es gibt doch auch "gemischte" cabs (framus ruby riot:v30+greenback) die sauber klingen...
 
L

Larry_Croft

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.09.10
Mitglied seit
03.10.03
Beiträge
1.215
Kekse
0
Ort
NRW
gleiche ohm und gleiche sensitivity wären wichtiger, watt kannste bunt mischen, addiert sich ja
 
D

DaveDamage

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.12.03
Mitglied seit
13.10.03
Beiträge
21
Kekse
0
also, ich hab auch diese behringer box, hab auch schon mehrere angetestet und ich muss wirklich sagen, das einzig große manko sind die rollen :D

die rollen nämlich net immer da hin wo man will. spiele mit nem h&k tube50 drüber und der sound iss echt ok. macht schön druck, alles in ordnung
 
Fischi

Fischi

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
06.03.21
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
6.253
Kekse
18.990
kannst du aber machen, wenn du willst. die kreuzbestückung mit g12t75 und v30 soll übrigens sehr geil klingen. wenn du dir aber alle speaker neu kaufen müsstest, würd ich dir davon abraten, weil die neu schweineteuer sind
 
scoop!

scoop!

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.03.21
Mitglied seit
20.08.03
Beiträge
442
Kekse
170
Ort
Niedersachsen
naja, wie gesagt, nen v30 und nen g12t-75 hab ich ja schon. von den vermeintlich schlechteren jensen-speakern blieben slao sowieso nur zwei drin...

scoop!
 
Stifflers_mom

Stifflers_mom

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.12.20
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
1.575
Kekse
1.022
Ort
Erlangen
mal ne frage zu den Vintage 30ern sind die eigentlich für metal auch geeignet, oder isses da ratsamer, g12t-75er zu nehmen? oder ist das kompletter schmarrn und ich hab mich mal verhört?
 
Fischi

Fischi

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
06.03.21
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
6.253
Kekse
18.990
die sind 1a für metal geeignet. sie spielen ihre stärken jedoch erst bei hohen lautstärken aus.


sie geben dem sound aber auch nen sehr starken eigenklang. den kann man nur mögen oder hassen ( und viele, so auch ich, mögen ihn )
 
scoop!

scoop!

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.03.21
Mitglied seit
20.08.03
Beiträge
442
Kekse
170
Ort
Niedersachsen
tjoa... und ich mag ihn auch :mrgreen:
mal sehen wie er sich so mit einem g12t-75 und zwei jensen-speakern macht...
aba wenns geld wieder fließt, mach ich wahrscheinlich gekreuzt 2 v30 und 2 g12t-75...
dann kann ich tibor auch bescheidsagen, wies klingt...

noch kurz was anderes:
kann man eigentlich die stereo-funtion einer box nur mit einem stereo-verstärker nutzen, oda könnte man da auch zwei gitarren-amps dranhauen ohne dass die speaker schaden nehmen???

thx

scoop!
 
Fischi

Fischi

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
06.03.21
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
6.253
Kekse
18.990
man kann auch 2 amps ranschalten

diese stereofunktion kannst du aber nur aufbauen ( jedenfalls passend für git-amps ), wenn du 4 16 ohm speaker hast
 
scoop!

scoop!

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.03.21
Mitglied seit
20.08.03
Beiträge
442
Kekse
170
Ort
Niedersachsen
so... hab jetze n schräges behringer cab mit v30 und g12t-75 oben und (noch) zwei jensen unten...
klingt im vergleich zum 1x12" combo um einiges besser... kanns weiterempfehlen - auch die kombination der beiden celestions...

scoop!
 
Fischi

Fischi

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
06.03.21
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
6.253
Kekse
18.990
im vergleich mit ner 1x12" is ja klar. der druck ist nett, näch?? =D
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben