4x8" Boxen versus 4x10" Boxen

von Shinkansen, 19.06.04.

  1. Shinkansen

    Shinkansen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    159
    Ort:
    Mainfranken
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    23
    Erstellt: 19.06.04   #1
    Hat irgendjemand hier Erfahrung mit den doch recht seltenen 4x8" Boxen? Wie schneiden die im Vergleich zu den viel gängigeren 4x10"ern ab? Kann man da allgemeine Aussagen in punkto Klangcharakteristik, Wirkungsgrad usw. machen? Vielen Dank für die Tipps!
     
  2. icepete

    icepete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    6.12.06
    Beiträge:
    536
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.06.04   #2
    4x8er erreichen die Tiefen deutlich weniger als ne 4x10er. Wenn du ne 18er oder ne 15er drunter setzt oder nur Höhen haben willst, dann sind se nicht schlecht. Hab mal die Warwick 4x8er gespielt, war schon recht komisch ;)
    Aber handlich sind se.. :)
     
  3. Shinkansen

    Shinkansen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    159
    Ort:
    Mainfranken
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    23
    Erstellt: 19.06.04   #3
    Das heißt 4x8" ohne große Membran drunter wäre Blödsinn?
     
  4. AK

    AK HCA Bass/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    01.06.04
    Zuletzt hier:
    25.03.16
    Beiträge:
    1.508
    Ort:
    Burladingen
    Zustimmungen:
    125
    Kekse:
    13.267
    Erstellt: 19.06.04   #4
    In einem Musikgeschäft in der Nähe steht bestimmt schon seit 10 Jahren eine 4x8er ich glaub von Ampeg, die klingt echt scheisse (für meinen Geschmack). Wenn dann wirklich nur mit einer 15er oder 18er drunter. Vermutlich wird diese Box solange ich lebe noch ein Ladenhüter bleiben...
    Die 8x8 von SWR klingt richtig gut ist aber auch ziemlich teuer.

    Gruß Achim
     
  5. Astroman

    Astroman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.04
    Zuletzt hier:
    30.10.06
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.06.04   #5
    wenn die 8" boxen die bässe nicht so gut rüberbringen wie die 10", dann müsste doch eine box mit 4x12" der optimale kompromiss sein, weil sie doch bessere bässe als eine 4x10" hat, gegenüber ner 15" aber die höhen und brillianzen nicht so vernachlässigt. meine frage also: warum gibt's solche bassboxen nur sehr selten oder überhaupt nicht :confused: :confused:
     
  6. icepete

    icepete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    6.12.06
    Beiträge:
    536
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.06.04   #6
    Es gibt eine 4x12er von Marshall und eine von Ampeg.
     
  7. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 20.06.04   #7
    weil es keinen "optimalen kompromiss" gibt!! das schließt sich doch definitionsbedingt schon aus!
     
  8. AK

    AK HCA Bass/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    01.06.04
    Zuletzt hier:
    25.03.16
    Beiträge:
    1.508
    Ort:
    Burladingen
    Zustimmungen:
    125
    Kekse:
    13.267
    Erstellt: 20.06.04   #8
    Eben!!

    Gruß Achim
     
  9. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 20.06.04   #9
    Und nichts hält so lang wie ein Provisorium!
     
  10. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 21.06.04   #10
    Weil die alle ihre eigene Klangcharakteristik haben, man hätte genauso gut oder schlecht behaupten können, es sei die unglückliche Mitte, was vielleicht manche sogar so sehen werden. Für 4 × 12" ist so'n Tiefmittenkick charakteristisch wie man ihn auch für eine zünftige Bratgitarre braucht. 1 × 12" ist etwa schön in manchen Combos für Fretless und Kontrabaß als Alternative zu 2 × 10", wiederum der Mitten wegen.
     
  11. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 21.06.04   #11
    @milosz
    gestern ist kälter als draußen!
     
Die Seite wird geladen...

mapping