5-saiter bass ibanez

von [zid], 15.02.05.

  1. [zid]

    [zid] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.02.05   #1
    :confused:
    Also ich hab auf www.musik-service.de zwei interessante ibanez e-bässe gefunden. das sind die : SR-305 DX und SRX-305VBL
    Da wollte ich mal fragen ob jemand von euch den unterschied zwischen den beiden e-bässen kennt und mir dann sagen kann welcher besser ist???
    :confused:
     
  2. Basstom

    Basstom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Zustimmungen:
    154
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 15.02.05   #2
    Also ich habe beide Bässe noch nicht gespielt, aber der SR-305 DX hat diesen ominösen "Phat Equalizer". Den mag ich persönlich nicht, daher werde ich in meinen SR 300 demnächst eine aktive EMG-Zweibandklangregelung einbauen, die hier schon seit Monaten verstaubt.
     
  3. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 15.02.05   #3
    ja - ein übles Teil. Ich hatte mal einen EDB500 mit genau diesem Klangregelknopf. Man neigt leicht dazu es zu übertreiben, da es sich neben dem Amp zunächst ziemlich fett anhört. Der Mixer-Mann bekommt allerdings einen Herzkasper, da nach vorne raus so ziemlich alles zugedröhnt wird.
    Ein ordentlich arbeitender Bass-Regler verrichtet bessere Arbeit.
     
  4. [zid]

    [zid] Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.02.05   #4
    was soll ich denn nun machen??? mehr kohle hab ich nicht :) ich wollte irgendwie nur wissen welcher von den beiden besser ist...
     
  5. Tallica0815

    Tallica0815 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.07
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    173
    Erstellt: 15.02.05   #5
    Für das gleiche Geld gibt es :

    Yamaha RBX 375
    als 4-Saiter Fame MM400
    Harley Benton HBB5000
    Cort Curbow
    Epiphone Embassy
    ESP LTD Viper 105
    Peavey Grind 5
    Yamaha BB 605

    alle hab ich sie noch nicht gespielt, aber empfehlen für nen Musicman ähnlichen Sound kann ich den Fame auf jeden Fall.

    Schöne Cleane Sachen lassen sich mit dem Cort Curbow machen.

    Der Yamaha BB605 orientiert sich an Fenders Jazz Bässen, klingt meiner Meinung nach nicht schlecht, kommt ans Original aber auf keinen Fall ran.

    Mein eigentlicher Favorit ist der Epiphone Embassy, der nicht nur sensationell günstig ist, sondern auch schöne Hölzer hat und richtig was wegknurrt. Ein echt super Rocksound für die Preisklasse.... also bis in die 600-700€ Klasse kann er meiner Ansicht nach mithalten. Ein echt guter Bass.

    Mehr gibts in der Preisklasse leider nicht zu holen.... damit man was wirklich besseres bekommt, müsste man dann die Summe schon fast verdoppeln.
     
  6. [zid]

    [zid] Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.05   #6
    Tallica0815 vielen dank ... uhhh :) jetzt erst fällt mir die entscheidung schwer :) weil mich das aussehen des ibanez srx-305 fasziniert hat (aber das da auch noch ein koffer dazu kommt machte mich mistrauisch... irgendwie) und jetzt muss ich mich zwischen dem ibanez, epiphone embassy und dem harley benton HBB 5000 entscheiden... ... also mal sehen was ich mache:) vorschläge wären immer noch gut :) ich halt noch ´ne art anfänger
     
  7. Basstom

    Basstom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Zustimmungen:
    154
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 16.02.05   #7
    Ich würde von den oben genannten zum Fame MM400 tendieren. :)
    Aber ich mag halt Stingrays.
     
  8. [zid]

    [zid] Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.05   #8
    Ich schau mir jetzt alle vorgestellten bässe genau an und dann meld ich mich wieder - Aber diese community ist echt voll der HAMMER !!! ehrlich
     
  9. [zid]

    [zid] Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.05   #9
    Weiss vielleicht jemand von euch wo ich mir die inf´s zu dem bass Epiphone Embassy
    ansehen kann und die dazugehörigen bilder ? (Aber 5-saiter)
     
  10. [zid]

    [zid] Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.05   #10
    Ach ja und was den bass ESP LTD viper angeht (ich suche und suche) aber es gibt den nicht in der 5-string version also ( viper 105) sondern nur als vier saiten bas (viper 104) ...??? vielleicht wisst ihr es besser :) sorry für die fragerei aber ich weiss nicht an wen ich mich sonst wenden soll :)
     
  11. Dog Show

    Dog Show Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    13.05.08
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    17
    Erstellt: 16.02.05   #11
    www.planetguitar.net/tests/epi_embassy

    (erster Google-Eintrag unter "Epiphone Embassy");)
     
  12. Commander

    Commander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.04
    Zuletzt hier:
    25.05.11
    Beiträge:
    247
    Ort:
    PB Pride!!!
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    100
    Erstellt: 17.02.05   #12
    Und wieder einmal der gleiche Beitrag von mir wenn es um dieses Thema geht:

    Schau und hör Dir mal den Ibanez EDB605 an.
    Ein Multitalent, mit dem Du jeden Sound hinbekommst.
     
  13. [zid]

    [zid] Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.02.05   #13
    ohhh danke Dog... - scheint nicht schlecht zu sein :) also was denkt ihr welcher bass besser wäre für diese preise... Ibanez srx 305 oder harley benton hbb 5000 (welcher mir persönlich am meisten gefällt) oder der epiphone embassy V (5 saiter) ???
     
  14. Tallica0815

    Tallica0815 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.07
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    173
    Erstellt: 17.02.05   #14
    Den Harley Benton hab ich noch nicht gespielt, aber die Holzkombination scheint klasse zu sein, mein weiß allerdings nicht, welche qualität das Holz hat. Die Holzarten sind meiner Meinung nach super.

    Den Epiphone Embassy hab ich schon selbst gespielt und finde ihn so richtig gut, man muss allerdings auf knurrige Sounds stehn, denn besonders vielseitig ist er Meinung nach nicht.Auch wenn planet-guitar was anderes schreibt.

    Den Ibanez EDB605 hatte ich selbst mal, am Anfang findet man die Vielseitigkeit klasse, aber schon bald fällt einem auf, dass das Instrument einfach nur tot und steril klingt. Ich finde sowohl den Werkstoff Luthite, als auch den EQ einfach nur grässlich. Wenn Ibanez, dann die SR Serie mit Bartoline Humbuckern und EQ's. Die EDB's haben absolut keinen Charakter - ich persönliche mag sie überhaupt nicht. Wobei die Geschmäcker natürlich verschieden sind, wie ich immer nur betonen kann.

    Also als Fazit: Der Harley Benton hat meiner Meinung nach das beste Holz. Gute Mechaniken und Hardwareausstattung sprechen für den Bass, ebenso der durchgehende Hals, wenn man auf langes sustain steht. Dagegen sprechen evtl. die Pu's , aber die kann man ja nach ner Zeit austauschen und hat dann ein super Instrument, wenn das Holz nicht aus 1000 teilen zusammengesetzt sein sollte. Für den Anfang tun es aber sich auch die standart PU's. Achtung! Nicht von den Kappen täuschen lassen, dass sind nur singlecoils.

    Der Epiphone dagegen kann nur eins, das aber wirklich super: Knurren!!! Wenn man drauf steht, ein super Instrument, aber auch hier sind die Pickups und Elektronik nicht mit Produkten der Oberliga vergleichbar. Dennoch macht das Instrument schon so einen super Sound.

    Also mein Tip: Wenns um knurren geht =Epiphone, für Vielseitigkeit =Harley Benton. Wenn wieder Geld da ist, Bartolini, Delano, EMG oder Seymour Duncan Pickups (je nach Geschmack) und Elektronik rein und fertgi ist der Oberklasse Bass.

    Letzte Alternative wäre ein gebrauchter Fame Baphomet V, der so um die 400€ zu bekommen sein müsste. Der ist wirklich super. Klasse Holz, super Bespielbarkeit, gleiche Pickups und Elektronik wie die original Warwick Modelle, tolle Hardware und Mechaniken. Ich spiele selber den 4-Saiter davon und bin total zufrieden. Bei 5-Saitern steh ich persönlich aber mehr auf Humbucker, von daher spiele ich da keinen Fame, sondern momentan einen Ibanez Sr505. Lass mir aber bald einen Sandberg bauen.

    Hoffe etwas geholfen zu haben
     
  15. Gastovski

    Gastovski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    1.395
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    330
    Erstellt: 17.02.05   #15
    Ich würde dir von den 3 oben genannten den SRX empfehlen, da ich mal einen HB in der hand hatte und der mich kaum überzeugen konnte und den Epiphone einfach nicht kenne.
    Der SRX klingt gut, hat einen soliden EQ und ordentliche Humbucker. Ich stand auch mal vor der Wahl und hab mich statt für den SRX dann doch für den Yamaha RBX 375 entschieden. Das Design und der Preis waren für mich einfach besser! ;)
     
  16. Basstom

    Basstom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Zustimmungen:
    154
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 17.02.05   #16
    Oh Mann, wieder mal getorft, ich meinte natürlich den Fame MM500, schliesslich geht das hier ja um 5-Saiter. :konfus:
     
  17. [zid]

    [zid] Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.02.05   #17
    Aha und wo kann ich mir diesen Fame mm 500 anschauen ???? scheint interresant zu sein. Und ist es wirklich wahr das auf´m Harley benton hbb 5000 single coils drauf sind und nicht HB´s ??? das hat mich aber tief im herzen getroffen... denn der bass hatte mich so fasziniert...:confused: (Oder ist es vielleicht doch nicht so schlimm das single coils drauf sind...)
     
  18. Tallica0815

    Tallica0815 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.07
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    173
    Erstellt: 17.02.05   #18
    Singlecoils haben meißt weniger Druck und sind gegen Einstreungen empfindlicher. Kann aber ja auch sein, dass es vielleicht deinen Geschmack trifft, Warwick verwendet z.B. nur Singlecoils und die Dinger sind trotzdem gut.
    Den Fame MM500 hatte ich nicht vorgschlagen, weil er 600€ kostet, gut ist der ohne Frage.
     
  19. [zid]

    [zid] Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.02.05   #19
    wo kann ich mir denn den fame mm 500 anschauen??? und überhaupt wo kann ich mir überhaupt fame bässe anschauen
     
  20. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 17.02.05   #20
    Binn vor einer Stunde aus Köln gekommen und war im MusikStore. Die haben eine Hausmarke und die heißt FAME. Man(n) kann nur in Köln diese Bässe kaufen oder im www .
    Ich habe auch den MM400/500 angespielt. Ich habe einen genialen Ibanez ATK305 mt 5 Saiten und will ihn verkaufen. Ich komme mit der 5. nicht zurecht und meine Musiknoten kommen selten so tief.
    Ich bin aber etwas ibanesst wegen der Bespielbarkeit und träume seit einer Stunde von einem RD500 (4Saiter) in leichtem Blau.
    Der Fame ließ sich aber auch prima spielen und hat einen knackigen bis eher tiefen Sound. Mit der Vorführanlage von Glockenklang schlägt der aber alle Türen ein.
    Der MM400 kostet 444.- und der MM500 - na - ja - 599.- (Mit denen kann man aber immer über den Preis reden = Hausmarke.

    Hier der Link : http://www.musicstorekoeln.de/german/
     
Die Seite wird geladen...

mapping