5150 - Sicherung keine ahnung von...

von eckmann, 28.02.05.

  1. eckmann

    eckmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.05
    Zuletzt hier:
    1.03.05
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.02.05   #1
    hiho
    ich wollt mal fragen wie das mit verstärkern aus amerika aussieht.. mein kollege hat gesagt die hätten da ne andere Sicherung oder sowas^^... hab ich kaum ahnung von.. stimmmt das? kann man eine Sicherung wechseln wenn das nötig ist? was kostet das? oder hat vielleicht jemand einen peavey 5150 combo für mich zu verkaufen? würde mich über informationen sehr freuen. danke
     
  2. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 28.02.05   #2
    is nicht die sicherung, sondern netzteil/traffoetc.

    also stromverorgung..kann man austauschen,

    bedenken musst du aasber:

    aus amerika einfuhrzoll + umbau des netzteils -> wieder hoher preis
     
  3. Asphetis

    Asphetis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    26.01.12
    Beiträge:
    414
    Ort:
    Bergrheinfeld bei SW
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    153
    Erstellt: 28.02.05   #3
    2 Threads zu einem Thema? nicht fein :)
    Ähm in Amerikanischen amps ist meineserachtens ein anderes Netzteil verbaut, wegen der anderen Netzspannung dort drüben.
    Ganz billig isses nicht das zu tauschen und wird I.d.R nur bei richtig teuren amps gemacht (Mesa + Konsorten) den 5150 kriegt man dort ja gebraucht schon ab 500$ da lohnt sich das ganze imho nicht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping