"557 Jazz Standards" nicht zu finden !?

von Guy, 18.04.06.

  1. Guy

    Guy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    15.11.14
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Siegen / Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.04.06   #1
    Hallo!

    Ich bin absoluter Beginner im Jazz, wollte mir aber jetzt zum Einstieg das Buch "557 Jazz Standards - Swing to bop" (http://www.michaelsattler.de/realbooks/557-jazz-standards.html) zulegen.

    Nun bin ich schon den ganzen Abend im Internet am suchen, wo man dieses Buch bestellen kann, habe aber keinen Versand wie z.B. Amazon gefunden, der dieses Buch hat.

    Ich hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen
     
  2. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 18.04.06   #2
  3. Guy

    Guy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    15.11.14
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Siegen / Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.04.06   #3
    also sollte ich besser zum Real-Book greifen? Ich habe bisher hier sehr viel Positives über das Buch 557 Jazz Standards gehört, und dort sollen ja auch die meißten Standards enthalten sein. Nur kann ichs leider immer noch nicht finden. Das Real-Book1 gibts bei Amazon im Moment für ungefähr 24€uros. Soll ich dies nun nehmen?
    :confused:
     
  4. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 18.04.06   #4
    hallo guy, ich hatte mir heute morgen deinen Link nicht angesehen...
    ich kenne von Drago das Vocal-Realbook, das ist saubere Arbeit, auch viele Fehler sind rausgearbeitet - leider kenn ich das nicht, das in deinem Link angeboten ist. Man müßte einfach vergleichen, ob das die gleichen Tonarten und Harmonien sind wie in den normalen Realbooks.
    Ansonsten würde ich schon zu den üblichen Realbooks raten - einfach um compatible zu sein.
     
  5. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 18.04.06   #5
    @Guy: wenn, dann kaufe Dir dieses hier. Immer noch der Session Standard.
    ciao,
    Stefan
     
  6. Guy

    Guy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    15.11.14
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Siegen / Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.04.06   #6
    vielen Dank für eure schnellen und hilfreichen Antworten!

    Ich denke ich werde mir "The Real-book Vol1" kaufen, zumal ich das Buch 557 Jazz Standards in keinem Internetshop zu kaufen finde.
     
  7. tinwhistle

    tinwhistle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.05
    Zuletzt hier:
    11.09.16
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Englishman in Cologne
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 19.04.06   #7
  8. Guy

    Guy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    15.11.14
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Siegen / Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.06   #8
    genau die Seite war auch die einzige, die ich dazu gefunden habe. Das Buch scheint es in "C" nicht mehr zu kaufen zu geben. Schade eigentlich, da es hier im Forum oft gelobt wurde.
     
  9. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 21.04.06   #9
    ich glaub, dass man bei der erstellung des 557 mit copyrights eher etwas lässig war. bei uns in der gegend ists für sessions aber sehr beliebt.
    das von stefan erwähnte ist aber der absolute klassiker. das war glaub ich auch das erste, das ich mir besorgt hab.
     
  10. Martin WPunkt

    Martin WPunkt Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    24.12.12
    Beiträge:
    949
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.022
    Erstellt: 22.04.06   #10
    Klassiker ja, aber es sind auch viele Stücke drin, die kaum noch bekannt sind und auch kaum oder gar nicht mehr gespielt werden. Ich habe damals auch mit dem Gedanken gespielt, mir das zuzulegen, kannte aber 80% der Titel nicht mal vom Namen her und hab dann was anderes, für mich geeigneteres genommen....

    Ich kann jedem Interessierten aus eigener guter Erfahrung dieses Realbook empfehlen. Der Amazon-Preis ist etwas übertrieben, ich habe das Book für knapp über 50 € in Stuttgart gekauft. Sehr saubere Arbeit, praktisch alle Gershwin-Gassenhauer drin, dazu ein paar echte Pop-Perlen, etwas Harmonielehre, mehrere Indizes (Komponist, Titel, Genre, usw.).

    Auf michaelsattler.de ist die komplette Tracklist verzeichnet und auch sein eigenes Fazit kann ich voll bestätigen, etwa die gute Grundlage für die weiteren New Real Books von Sher.

    Ohne dem "Klassiker" zu nahe treten zu wollen: die Jahr(zehnte) sind nicht spurlos daran vorbeigegangen. Meine o.g. Empfehlung scheint mir die bei weitem zeitgemäßere zu sein.
     
  11. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 24.04.06   #11
    .... priznipiell gebe ich Dir recht- wenn Du zu Hause für Dich spielen willst - deshalb auch der klare Zusatz bei meinem Post, dass das von mir angeführte Realbook auf den meisten Sessions immer noch der Standard ist.
    Das Einzige, das dort auch öfters vorhanden ist, ist das "The New Realbook Vol 1" -- alles andere sind sicher gute Búcher, allerdings eben leider nicht so gut fürs jammen geeignet, da zu selten verbreitet.

    ciao,
    Stefan
     
  12. Martin WPunkt

    Martin WPunkt Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    24.12.12
    Beiträge:
    949
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.022
    Erstellt: 24.04.06   #12
    Völlig richtig. Aber ich denke eben (auch aus eigener Erfahrung ;) ), dass Threadersteller Guy als ausgewiesener "absoluter Jazz-Anfänger" ein Book nehmen sollte, wo er 1. erst mal selbst im eigenen Kämmerlein die Basics sich aneignen kann auf Grundlage von 2. Stücken, die durchaus auch mal im Radio laufen, etabliert sind und mit denen man sich selbst identifizieren kann. Das ist für einen Anfänger m.E. die geeignetere Vorgehensweise.

    Bin selbst gerade dabei, das so zu machen und habe bisher noch keine Nachteiligkeiten feststellen können. Und wenn ich dann in ferner Zukunft "Misty" auswendig in allen Tonarten spielen kann, brauche ich dafür dann auch kein Realbook mehr....;)
     
  13. So What

    So What Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.05
    Zuletzt hier:
    25.12.09
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    69
    Erstellt: 24.04.06   #13
    Neben dem „alten“ Realbook habe ich folgende „neue“ Realbooks:

    The Standard Realbook
    The new Realbook
    The new Realbook Vol. 2
    The new Reakbook Vol. 3

    Für Anfänger ist nach meiner Ansicht The Standard Realbook gut geeignet. Es verfügt über „Standard Songs“, „Pop Standards“ und „Jazz Standards“ und deckt den Standard-Bereich gut ab. Ähnlich vielseitig ist The new Realbook. Das „alte“ Realbook gab’s vor kurzem noch kostenlos zum Downloaden als pdf-Datei im Netz. Ist leider nicht mehr verfügbar.

    Vielleicht wären Playalongs für dich interessant. Zum Beispiel die Playalong-Serie von Aebersold. Mittlerweile gibt es hier ein großes Angebot. Die einzelnen Ausgaben enthalten die Noten (C-, Bb-, Eb- Stimme und Bass) sowie eine CD zum Mitspielen.
     
  14. Guy

    Guy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    15.11.14
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Siegen / Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.04.06   #14
    Also kann ich für mich zusammenfassend sagen:

    1. 577 Jazz Standards in C gibts nicht mehr zu kaufen
    2. für Jam-Session ist es besser ein altes RealBook Vol. 1-3 zu haben
    3. für zu Hause übe ich als Anfänger erst einmal mit neueren Standard-Jazz Büchern
    4. die neuen Jazz-Bücher sind relativ teuer...

    An meinem Anfangsproblem (s. Themenüberschrift) scheint nichts zu rütteln zu sein. Ich werde mich erst einmal nach einem neuen Jazz-Standard Buch umschauen, und wenn es da keins unter 30 Euro gibt werde ich mir dann für den Anfang das RealBook vol.1 zulegen.
     
  15. groovejazz

    groovejazz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    855
    Erstellt: 29.04.06   #15
    Kuck mal hier bei O-Ton Freiburg http://www.o-ton.de/i_noten.php3?svAktion=note,kat2 die haben alles auch das 557. Ich kenne eigentlich alle gängigen Real- und Fakebooks, das 557 hat finde ich die größte Auswahl an gängigen Standards und hat meißt bessere Akkorde, manchmal allerdings ein paar "zu viel". Wenn du nicht Tonneneise Noten zu Sessions und Gigs schleppen willst, bist du mit dem 557 gut bedient.
    Übrigens kursieren diese Bücher auch in diversen Internet Tauschbörsen wie dem Esel etc. Da die alten Real Books und das 557 Standards nie offizell verlegt worden sind und auch die erhältlichen meist nur eine Raubkopie von der Raubkopie von der Raubkopie sind, tust du damit mE nicht mal was verbotenes.
     
  16. TravelinLight

    TravelinLight Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.06
    Zuletzt hier:
    12.12.13
    Beiträge:
    716
    Ort:
    Berlin & mein VOLVO
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    808
    Erstellt: 30.04.06   #16
    Absolute Zustimmung meinerseits in allen genannten Punkten!!!
    Übrigens: es gibt immer mal wieder Wahnsinnige, die alle Realbooks als pdf auf CDRom bei ebay verkloppen (gehen dann meist für gute 30 € raus). Das ist natürlich illegal ;) aber ich wollt's nicht unerwähnt lassen... (wurde ja auch in diesem Thread schon drauf hingewiesen, ist dann - wie mir ein guter Bekannter mitteilte ;-) - mit Suchindex und so weiter, eigentlich recht praktisch...)

    @So What: Also Deinetwegen konnte ich meinen Wunsch-Usernamen nicht verwenden... ;)
     
Die Seite wird geladen...