56 les paul goldtop von epi

von Maich, 31.03.06.

  1. Maich

    Maich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.05
    Zuletzt hier:
    18.08.06
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.03.06   #1
    habe das problem, dass der wegschalter bei der unteren und der oberen stellung sehr laut brummt, in der mittelstellung aber nicht. es tritt auch nur auf wenn ich verzerrt spiele bzw hört man es da nur. sind die kontakte innerhalb des schalters vielleicht "angefressen" und es kommt kein richtiger kontakt mehr zu stande??? kennt jemand das problem und kann mir helfen??? muss ich nen neuen einbauen???
     
  2. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 31.03.06   #2
    wenn Du Deine Überschrift entsprechend Deines Problems wählen würdest, schaut hier vielleicht eher jemand rein der sich damit auskennt.

    So einen Schalter gibt es ja nicht nur in einer "56 les paul goldtop von epi".

    Du suggerierst also eher ein anders Thema als Du eigentlich möchtest...
     
  3. Green Manalishi

    Green Manalishi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.05
    Zuletzt hier:
    5.10.16
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    86
    Erstellt: 31.03.06   #3
    Die hat P90 artige Pickups, das sind Singlecoils.
    Die brummen immer, um so schlimmer je mehr Elektrozeug im Raum ist (Computer und deren Monitore, Leuchtsofflampen und dergleichen sind die schlimmsten Störquellen) und je höher die Vorverstärkung am Amp ist (logisch, der Brumm wird mitverstärkt).


    cheers.
     
  4. Maich

    Maich Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.05
    Zuletzt hier:
    18.08.06
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.03.06   #4
    das ist aber nicht nur so ein normales brummen, sondern ein richtig störendes geräusch und ja nicht auf jeder schaltstellung...

    @ragman - als ich den thread abgeschickt hatte, ist es mir auch aufgefallen. aber kann den titel ja jetzt nicht mehr ändern, oder?
     
  5. Green Manalishi

    Green Manalishi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.05
    Zuletzt hier:
    5.10.16
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    86
    Erstellt: 31.03.06   #5

    hmm, schwer zu sagen wenn man's nicht selber hört, aber dass es in der Mittelstellung nicht so sehr brummt kommt dahr dass dann beide Spulen ztusammen geschaltet sind und sich fast wie ein Humbucker verhalten.
    Ändert sich das Geräusch wenn Du im Raum herumläufst?


    cheers.
     
  6. Maich

    Maich Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.05
    Zuletzt hier:
    18.08.06
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.03.06   #6
    muß ich mal am wochenende ausprobieren...
     
  7. ragara

    ragara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.06
    Zuletzt hier:
    7.03.07
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 02.04.06   #7
    das ist das ganz normale 50 Hz - Brummen eines P90. Ist so. Stellung Gitarre-Amp hilft da schon ein wenig. Weg bekommst du das nicht. So ein P90 ist eben ein Singe-Coil. Die Strat brummt ja auch, ausser in den Zwischenstellungen, und da schaltet sie ja zwei PU´s zusammen.

    Rock ´n´Roller müssen das aushalten! Tipp: A/B Switcher, um in Spielpausen stumm zu schalten oder Volumen-Poti runterdrehen. Beim Spielen selber stört das Brummen ja nicht!

    Munterbleiben
     
  8. Maich

    Maich Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.05
    Zuletzt hier:
    18.08.06
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.04.06   #8
    jo, danke. habs am wochenende auch rausbekommen. je weiter ich weg stehe, desto weniger brummt es. schade, dass es nicht behebbar ist. wenn man im studio ist wird das sicherlich auch problematisch, da wir in unserer musik sehr viel breaks drin haben, und ständig auf m fussschalter stehen bzw runter zu drehen ist ja auch ziemlich unpraktisch...
     
  9. schmoemi®

    schmoemi® Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.05
    Beiträge:
    1.066
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    189
    Erstellt: 04.04.06   #9
    Naja das stimmt so nicht ganz. Es ist nicht behebbar ohne was an der Gitarre zu verändern.
    Eine Möglichkeit wäre natürlich, die Tonabnahmer zu tauschen ;).
    Was fällt mir noch ein? Naja... wenn die Gitarre nicht geschirmt ist, abschirmen! Das sollte den Brumm etwas reduzieren helfen.
     
  10. ragara

    ragara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.06
    Zuletzt hier:
    7.03.07
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 04.04.06   #10
    ja klar, das geht.

    Man kann sie auch in den Kamin stecken, aber dann macht sie halt Zischgeräusche :D :D :D
     
  11. Maich

    Maich Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.05
    Zuletzt hier:
    18.08.06
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.04.06   #11
    tonabnehmer tauschen habe ich auch schon in betracht gezogen, bloß dann ist die gitarre nicht mehr die, die es eigentlich sein soll. is zwar "bloß" (extra in anführungszeichen geschrieben) ne epi, aber ich bin trotzdem nen bißchen stolz drauf. habe ich noch nicht bei so vielen musikern, zumindest in meiner musik "szene" gesehen. aber vielleicht kann man da ja was machen, ohne optische veränderung. weiß da jemand was??
    zum thema abschirmen habe ich mir mal nen thread hier angeschaut und das sieht nicht gerade einfach aus :(
     
  12. Maich

    Maich Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.05
    Zuletzt hier:
    18.08.06
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.04.06   #12


    hahaha...
     
  13. ragara

    ragara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.06
    Zuletzt hier:
    7.03.07
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 04.04.06   #13
    Deine Gitarre hat p-90 Soapbars. In die Fräsungen passen Humbucker gar nicht rein, du müsstest deiner Gitarre schon mit schwerem Gerät zu Leibe rücken. Davon rate ich dir mal locker ab. Und du hast ganz recht, dann ist sie nicht mehr das, was sie jetzt ist- Und stolz bist du auch ganz zu recht. Lass die Epi, wie sie ist. Probier noch ein bisschen mit Kabeln und so rum. Da kann man auch schon kleine Verbesserungen erzielen. Aber lass sie, wie sie ist. Ist ein schönes Instrument.
     
  14. Ed

    Ed Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    20.02.16
    Beiträge:
    2.433
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 04.04.06   #14
    Es gibt auch noch die P-100er - Sehen aus wie P-90er, sind aber Humbucker und brummen nicht. Sicher klingen sie nicht so wie die echten P-90er sind aber auch nicht schlecht. Darüber hinaus gibt es sog. Mini-Humbucker von Gibson, Seymour-Duncan, Häussel oder Bill Lawrence (L-550), mit denen ich gute Erfahrungen gemacht habe. Insbesondere Bill baut sehr gute PUs zu günstigen Preisen. Eine weitere Möglichkeit ist die Dummy-Spule wie bei der Gibson Nighthawk (oder Blueshawk? :confused: ).

    Gruß,
    /Ed
     
  15. Maich

    Maich Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.05
    Zuletzt hier:
    18.08.06
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.04.06   #15
    würde ein umbau sehr kompliziert sein??? man müßte doch nur ausschrauben, verdrahten, wieder einschrauben und justieren, oder??? habe gerad mal rumgeguckt und die p 100 sollen wirklich nicht anders klingen. nur ohne nebengeräusche...
     
  16. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 04.04.06   #16
    laß die pickups bitte drin. Sie klingen sooo geil!
    Und wegen Aufnahmen, da gibt es zur Not auch Software mit der man das Brummen wieder rausfiltern kann.
     
  17. ragara

    ragara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.06
    Zuletzt hier:
    7.03.07
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 04.04.06   #17
    neiiiiin. tu es nicht!!! Bitteeeee. Nur ein P-90 ist ein P-90. :eek: :eek: :eek:
     
  18. Maich

    Maich Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.05
    Zuletzt hier:
    18.08.06
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.04.06   #18
    ok, ick lass die drin... aber trotzdem nochmal danke für die ganzen antworten :great:
     
  19. schmoemi®

    schmoemi® Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.05
    Beiträge:
    1.066
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    189
    Erstellt: 04.04.06   #19
    Ich dachte jetzt auch eher an Noiseless-P90 oder Soapbar-Humbucker, wie es sie z.B. von DiMarzio gibt.
    Klar für einen Puristen kann das keine befriedigende Lösung sein. Aber deshalb sollte man es dennoch mal erwähnen finde ich.
    Außerdem klingt laut Ray ein PAF so wie ein P90, nur ohne Brummen.
     
  20. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 05.04.06   #20
    glaub ich nicht daß Ray sowas erzählt :screwy:
    Die Unterschiede sind m.E. gewaltig.
    Ok, vielleicht ein 59er PAF aber woher den nehmen?
     
Die Seite wird geladen...

mapping