6er T-bar und Safeties...

von Force 3000, 16.04.08.

  1. Force 3000

    Force 3000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.05
    Zuletzt hier:
    4.01.11
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Piding
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 16.04.08   #1
    Ich hab zwei 6er T-bars mit PARs bestückt. Natürlich alles schön mit Sicherheitsseilen und so... mein Problem ist, dass natürlich beim ersten und beim letzten Scheinwerfer die Sicherheitsseile immer über die T-bar hinausrutschen und damit keine Funktion mehr haben. Zu lange sind die Seile auch nicht, da die maximale Fallhöhe von 20 cm eingehalten wird.

    Muss ich hierbei etwas besonderes beachten oder ist das okay so? Hab mal ein Bild angehängt, mit dem ich das Problem ein bisschen Erläutern wollte. Weiss nicht, ob das damit klappt - das ist nicht so meine Stärke... :rolleyes:
     

    Anhänge:

    • Tbar.bmp
      Dateigröße:
      98,4 KB
      Aufrufe:
      147
  2. Crazy Larry

    Crazy Larry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.07
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    49
    Ort:
    76829 Landau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 16.04.08   #2
    sicher doch jeweils nach innen (also zur Mitte) ab.
    Was auch funktionieren könnte wäre jeweils 2 strahler mit nur einem Safety zu sichern, aber ich weiss nicht ob das normgerecht wäre, zuviel Gewicht würd jedenfalls nicht draufkommen.
     
  3. HooK

    HooK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    6.09.14
    Beiträge:
    297
    Ort:
    Suttgart/Ludwigsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 17.04.08   #3
    andere möglichkeit ist auch die Kannen mit Selbstsichernden Muttern an die T-Bar Montieren und sofern die Bar dann an einer Truss hängt dann nur jeweils durch die äusseren kannen die Ganze Bar safen.

    Lohnt sich aber nur wenn du immer die Ganze Bar mit Kannen Transportierst , weil selbstsicherden mutter zu Lösen ist nervig und Zeitaufwendig.
     
  4. Force 3000

    Force 3000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.05
    Zuletzt hier:
    4.01.11
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Piding
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 22.04.08   #4
    ?? Nur Bahnhof. Wie meinst du zur Mitte?
     
  5. Force 3000

    Force 3000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.05
    Zuletzt hier:
    4.01.11
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Piding
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 22.04.08   #5
    Selbstsichernde Muttern sind spitze. Es wäre im prinzip egal, weil ich sie sowieso komplett montiert und verkabelt transportiere. Ist das auch offiziell als Sicherung zugelassen? Und mit "jeweils durch die äusseren Kannen die ganze Bar safen" meinst du durch die Kanne, über die Truss und fertig (lt. Zeichnung im Anhang).
     

    Anhänge:

  6. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 22.04.08   #6
    ja, du sparst dir die safetys, wenn du eine verbingung hast, die nur mit werkzeug lösbar ist. (zu fest angezogene flügelmuttern zählen da aber nicht dazu :cool:)
     
  7. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 24.04.08   #7
    genausowenig selbstsichernde Muttern. Muttern mit Kunststoffring sind verliersicher. Das Heißt die Mutter fällt bei Vibration o.ä. nicht irgendwann ab. Sie verhält sich unter Last aber anders und ist Außerdem von Hand lösbar.

    Eine sichere Schraubenverbindung ist nur die Schraube mit der Mutter verkleben. Hierfür gibt es Schraubenkleber z.b.: Locktide oder Muttern mit einer Klebeschicht innen auf dem Gewinde
     
  8. Force 3000

    Force 3000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.05
    Zuletzt hier:
    4.01.11
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Piding
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 29.04.08   #8
    Mich wunderts nur, weil an tragenden Teilen oder Achsaufhängungen im Auto werden ja auch normale selbstsichernde Muttern verwendet, und die sind ja dann wohl auch extremen Belastungen und Vibrationen ausgesetzt. Aber naja - die Gesetze machen ja andere... ;-)

    Naja, aber mit Klebebeschichtung bzw. mit Loctite Schraubensicherung ist das dann auch ganz offiziell als Sicherung zugelassen, und man braucht keine Sicherungsseile mehr?
     
  9. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 29.04.08   #9
    Da geht es darum das die Teile, die nicht auf die Strasse fliegen. Wird aber etwas spannend befestigt (also z.b. ein Parspot an eine Bar), ist auf den Kunststoffring kein verlass mehr.

    Ich meine ja. Gebe aber jetzt keine 100% Sicherheit auf meine Gedächtnis ;)
     
  10. Crazy Larry

    Crazy Larry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.07
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    49
    Ort:
    76829 Landau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 29.04.08   #10
    2 Sicherungspunkte wären z.B. auch 2 voneinander unabhängige Schrauben,oder?
     
  11. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 29.04.08   #11
    Das müsste zwar Zulässig sein, ist aber unpraktisch da die Parspots sich dann nicht mehr drehen lassen.

    grüße
     
  12. Force 3000

    Force 3000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.05
    Zuletzt hier:
    4.01.11
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Piding
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 06.05.08   #12
    Okay, wenns nicht 100% sicher ist, dann doch wieder mit Sicherungsseilen, aber dann habe ich ja wieder das o.g. Problem, dass mir die äusseren beiden immer von der bar rutschen!!!
     
  13. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 06.05.08   #13
    Kürzere Safties nutzen oder doppelt umschlingen. Falls alles nichts hilft kann man oben eine Ringschraube reinschrauben. An dieser kann das Safety entweder durchgezogen werden oder mit Karabiener befestigt.
     
  14. DJ-MariuZ

    DJ-MariuZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.08
    Zuletzt hier:
    2.09.08
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.05.08   #14
    kann man als sicherung nicht auch schrauben mit kronenmuttern & splint benutzen?
     
  15. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 14.05.08   #15
    Bei Kronenmuttern ist zwar die Mutter gegen Verdrehen gesichert, aber nicht gegen rausfallen des Splints bei Vibrationen und Bewegung, was unweigerlich beim Transport passiert.
    Ich würde ihnen nicht vertrauen, weiß aber auch hier nicht ob die Muttern zugelassen sind. Generell heißt die Faustregel: Was ich ohne Werkzeug Lösen kann, muss gesichert werden.
     
Die Seite wird geladen...

mapping