8 Spuren parallel aufnehmen, welche Möglichkeiten?

von Atomwolle, 22.12.06.

  1. Atomwolle

    Atomwolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 22.12.06   #1
    Hi @ all
    hab gestern 7 gebrauchte Drummikros bekommen... um damit was aufzunehmen bräucht ich ja evtl. ein dementsprechendes Aufnahmegerät. Ich persönlich dachte da an Delta 1010 + Mischpult (aber welches:confused: , weil Yamaha MG Serie soll ja Probleme bereiten, da man Monitorweg und Aufnahemweg nicht richtig trennen kann).
    Was für andere / bessere Lösungen gibt es dafür?! Ausgeben kann ich noch ca. 400 - 450 €
    Falls ich irgendwas vergessn hab, was man noch wissen muss... fragt mich;)
    mfg
    wolle

    P.S. : Ist es ein großer Vorteil zu einem analogen Tape Aufnahmegerät, mit dem ich gesamt 8 Spuren aufnehemn kann und 4 parallel?! (Kosten: 150 €) also lohnt sich der Mehraufwand?!
     
  2. serotonin

    serotonin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    30.03.14
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 22.12.06   #2
    Die Yamahas der MG-Serie eignen sich schon dafür, wenn man sich entsprechende Kabel bastelt, um bei 8 Känalen das Signal aus dem Insert in die Delta 1010 zu schicken.

    Allerdings wäre es eventuell einfacher und vielleicht auch billiger gleich nen Mischpult zu kaufen, bei dem man die Kanäle per USB oder Firewire auf den PC aufnehmen kann. (Kann wer anders bestimmt mehr zu sagen)

    Zu deinem PS:
    Was hast du denn genau vor? Nur Schlagzeug aufnehmen? Möchtest du anschließend das ganze am PC bearbeiten?
    EDIT: Hab deinen anderen Thread gelesen. Das Analoge aufnehmen wäre für dich deutlich preiswerter. die 8-Spurvariante kostet gleich ne ganze Ecke mehr. Die Vorteile liegen auch auf der Hand: Mehr Möglichkeiten einzelnene Spuren nachträglich zu bearbeiten (Allerdings wäre das auch möglich (bis aufs Schlagzeug), wenn ihr als Band einen Song Step-by-Step aufnehmt).
    Letztendlich musst du dir die Frage stellen, was du möchtest ;)
     
  3. Atomwolle

    Atomwolle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 22.12.06   #3
    Ich hab vor Schlagzeug, dann Gitarre, Bass, und dann nochn Gesang aufzunehmen. Ich hab nur ein wenig Bedenken bei der Sache mit dem Tape, weil man da 1. nicht wirklich nachbearbeiten kann, und 2. die Qualität nicht so ganz zukunftsreif ist.
    Ich würd mich mal für solche Firewire - Pulte interessieren, was es da so gibt... oder allgemeine Möglichkeiten... welche Kabel müsste ich mir denn da basteln??
     
  4. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 22.12.06   #4
    Eigentlich macht ein Mischpult keinen Sinn, es geht nämlich eleganter mit einem entsprechenden vielkanaligem Audiointerface.

    Bsp. das Presonus Firepod >HIER< oder besser das Motu 8Pre >HIER<.

    Falls Dir die Anzahl der Kanäle des Firepod reichen, dann greif zu! Das Motu bitet sich für eine zukünftige Erwiterbarkeit an (ADAT I/O`s), da es sich auch im Verbund mit anderen Motu FW Geröten, Bsp. 828MKII oder Traveler etc. auf eine deutlich höhere Kanalzahl treiben lassen kann.
     
  5. JeffVienna

    JeffVienna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.03
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    721
  6. Atomwolle

    Atomwolle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 23.12.06   #6
    welche möglichkeiten gäbe es denn, wenn ich meine anprüche auf "4 kanäle parallel aufnehmen" reduziere??? (ich denke das dürfte auch gehen weil man mit 4 drummics auch schon nen guten sound bekommt)
    Das mit den 8 kanälen glaub ich wird zu teuer :-(
    Insgesamt brauch ich ca. 12 kanäle und 4 gleichzeitg aufnehmbar
     
  7. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 24.12.06   #7
    Also nochmal kurz zum yamaha MG und 1010LT:
    1. Bei den großen MG Pulten hat man das Problem nicht, da die eine Gruppenschiene haben, durch die man dann aufnahme und abhörweg trennen könnte
    2. In deinem Anwendungsfall hat man das Problem eh nicht, da man aus den Inserts rausgeht, man also nur die Vorverstärker des Pultes nutzt.
    3. genau deshalb ist ein Mischpult eigentlich gar nicht nötig, sondern es reicht ein achtfach Vorverstärker:
    SM Pro Audio SM PR-8E 8-fach Mikrofonpreamp
    Also mit diesem Vorverstärker und der 1010LT könntest Du für zusammen nur 350€ acht Spuren gleichzeitig aufnehmen.
    Falls Dir sogar vier Spuren gleichzeitig reichen kommst Du auch mit 180€ aus, nämlich mit dieser Soundkarte:
    ESI Maya 44
    und einem vierfach PreAmp:
    SM Pro Audio SM PR-4v 4 Kanal Preamp
     
Die Seite wird geladen...

mapping