A/B Box oder ähnliches selber bauen?

von emo, 17.12.04.

  1. emo

    emo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.04
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    1.437
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    701
    Erstellt: 17.12.04   #1
    Wollte mal fragen ob jemand zufälligerweise nen Schaltplan kennst für Selbstbau AB-Boxen...

    Theoretisch dürfte das ja nicht schwer sein, aber dann versteh ich nicht, warum die Dinger so schweine Teuer sind (30€ aufwärts :rolleyes: )

    Interessand wäre für mich vorallem eine Variante bei der ich eine Art Loopschaltung realisieren könnte... Also entweder geht das Signal direkt weiter oder es wählt den Umweg über eine Schleife...


    Also in etwa so:
    1 2 3 4

    Schaltmöglichkeiten:
    1 --> 4
    1 --> 2 --> 3 --> 4

    Wobei eben 1-4 jeweils Buchsen wären... denke ist verständlich... Wo gibts da Probleme, außer dass es eben knackfrei umschalten sollte bzw wie kann man dieses Knack freie Umschalten erreichen?

    Edit: Hab da was gefunden:
    http://smallbox.zeonhost.com/projects/abbox/

    geht das auch mit der von mir oben genannten Variante irgendwie?
     
  2. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 17.12.04   #2
    findest Du 30 Euro aufwärts teuer? Du brauchst dafür ein Gehäuse, gute Taster/Schalter, Buchsen, etc. Das kostet nicht die Welt, aber eben doch was. Dann wollen die dreisten Arbeiter auch noch bezahlt sein, evtl Werbungskosten etc., die Teil müssen verschickt werden und das Geschäft will auch noch was verdienen (Scheiß Kapitalismus :D ).

    Also A/B-Schalter gehören schon zu den Dingen die sich preiswert nachbauen lassen. Aber die Preise gehen imho meißtens schon in Ordnung, auch wenn einige Modelle dann wohl doch etwas teuer ausgelegt sind!
     
  3. emo

    emo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.04
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    1.437
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    701
    Erstellt: 17.12.04   #3
    @Mods:
    Sorry, falsches Forum.. kann das jemand mal zu den Effekten verschieben?

    Ja ich hab ja nichts dagegen an so nem Ding nen bisschen zu basteln wenn ich ihn dann für den Preis der Einzelteile haben kann...

    Aber ne Idee wie ich den verlinkten Schaltplan verändern könnte damit meine Loopschaltung realisierbar ist hast du nicht zufällig oder? Schade...
     
  4. AK

    AK HCA Bass/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    01.06.04
    Zuletzt hier:
    25.03.16
    Beiträge:
    1.508
    Ort:
    Burladingen
    Zustimmungen:
    125
    Kekse:
    13.267
    Erstellt: 17.12.04   #4
    Ich würde Dir ja nen Plan aufmalen, nur versteht ich nciht wie was geschaltet werden soll. Erklär nochmal genauer...
     
  5. emo

    emo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.04
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    1.437
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    701
    Erstellt: 17.12.04   #5
    Also ich habe sowas ähnlches schonmal in irgendnem Onlineshop gesehn aber ich versuchs nochmal zu erklären...

    Man geht von 4 Buchsen aus. (A B C D)
    Ich möchte folgendermaßen schalten können:
    1.: (aus, bewirkt nix) Signal geht zu A rein und zu B wieder raus ohne beeinflusst zu werden...

    2.: (Loop) Signal geht zu A rein, kommt C raus, zu D rein udn wieder bei B raus...

    Also praktisch eine Art Loop die ich an udn wieder aus schalten kann...

    Zu dem einfachen Zweck dass ich mehrere Effekte auf einmal einschalten will ohne dafür mehrere Knöpfe zu treten...

    Verständlich?

    Noch ne Grafik dazu:

    A und B sind die beiden Schalteinstellungen die ich haben möchte...
    Also einmal direkt weitergeleitet (A) und einmal durch den Effektweg (B)
     

    Anhänge:

  6. AK

    AK HCA Bass/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    01.06.04
    Zuletzt hier:
    25.03.16
    Beiträge:
    1.508
    Ort:
    Burladingen
    Zustimmungen:
    125
    Kekse:
    13.267
    Erstellt: 17.12.04   #6
    Nee - ich bin blöd...
    Das heisst es gibt nur zwei Schalterstellungen?
    In der ersten Stellung sind die Buchsen A und B miteinander verbunden, was ist dann mit den Buchsen C und D?
    In der zweiten Stellung ist A und C verbunden und D und B verbunden?

    Schreib einfach auf welche Buchsen miteinander verbunden sind einmal für Stellung 1 und einmal für Stellung 2.

    Das war zeitgleich. Die vier roten Punkte wären also die vier Buchsen?

    Jetzt weiss ich was Du willst.... dauert manchmal länger :screwy:

    Soll da eine LED-Anzeige rein? Die Stromversorung braucht man in dem Fall nur für die Anzeige, die Umschaltung an sich würde auch ohne gehen...

    Die Verdrahtung ohne LED siehst Du schon mal unten. Dazu würde ein 2fach UMschalter schon reichen (kost so 4-5Euro), wenn' s noch zusätzlich mit LEDs anzeigen soll brauchst Du auf jeden Fall einen 3fach UM (8-9Euro) und dann natürlich eine Stromversorgung mit Batterie oder extern (die wäre dann wie gesagt nur für die Anzeige)
     

    Anhänge:

  7. emo

    emo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.04
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    1.437
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    701
    Erstellt: 17.12.04   #7
    Wie siehts denn dann mit der Masse aus?
    Die kann ich einfach weitergeben ohne sie zu schalten oder? Also einfach die Massen aller Buchsen verbinden? so sicher nicht oder?
    Ach ja und wie is das mit eventuellem Knacken beim Umschalten? Tritt das trotz der recht simplen Schaltung dann nicht auf?

    Kannst du mir auch noch sagen wo du solche Bauteile in der Regel hernimmst? Gibts nen guten Onlineshop?
     
  8. AK

    AK HCA Bass/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    01.06.04
    Zuletzt hier:
    25.03.16
    Beiträge:
    1.508
    Ort:
    Burladingen
    Zustimmungen:
    125
    Kekse:
    13.267
    Erstellt: 17.12.04   #8
    Die Masse ist einfach durchverbunden, also einfach die Klinkenmassen verbinden. Eventuell auch noch das Gehäuse des Schalters mit Masse verbinden.
    Das Knacken hängt von den Geräten ab die Du schältst, man kann mit Kondensatoren das Ganze noch etwas entschärfen, aber das würde ich erst Mal nicht machen. Wenn die Geräte was taugen, dann knackst es nur wenig oder gar nicht. (Und die Kondensatoren sind im nachhinein schnell reingebaut).

    Bauteile kaufe ich z.B. bei www.musikding.de, die sindpreislich und qualitativ ganz ok.
     
  9. emo

    emo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.04
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    1.437
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    701
    Erstellt: 17.12.04   #9
    Hm okay... danke schonmal.. könntest du mir vielleicht demnächst noch nen Schaltplan mit Leds zeichnen?

    Wäre echt cool, dann nehm ich das Ding demnächst in Angriff :D

    Edit: Theoretisch ist eine Schaltung mit zwei LED (z.B. Rot Grün) nicht viel mehr aufwand als eine andere oder? Aber eigentlich tut's eine rote ja auch...

    Edit²:
    Ist das hier nicht genau das was ich bauen will? Hab ich auf der von dir verlinkten website grad gefunden...
    http://www.musikding.de/product_info.php?cPath=52&products_id=372
     
  10. AK

    AK HCA Bass/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    01.06.04
    Zuletzt hier:
    25.03.16
    Beiträge:
    1.508
    Ort:
    Burladingen
    Zustimmungen:
    125
    Kekse:
    13.267
    Erstellt: 17.12.04   #10

    Genau das ist es!
     
  11. emo

    emo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.04
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    1.437
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    701
    Erstellt: 18.12.04   #11
    Wunderbar dann hat sich das hier erstmal erledigt und ich bestell mir das Set...

    Trotzdem nochmal vielen Dank für deine Mühe..

    Ich melde mal zurück sobald ich erfolgreich war :)
     
  12. Timbo Tones

    Timbo Tones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    10.04.13
    Beiträge:
    206
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    227
    Erstellt: 18.03.06   #12
    Ähem, das ist ja nun schon recht lange her, aber ich wollte mal fragen, wie das geworden ist? Ich bin nämlich auch gerade am Überlegen, mir sowas zu holen...
     
  13. emo

    emo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.04
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    1.437
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    701
    Erstellt: 18.03.06   #13
    Nachdem das halbfertige Gerät erstmal ne ganze Weile rumlag, weil ich den Schalter kaputtgelötet hatte ( :great: ) hab ich vor kurzem nen neuen Bestellt und den eingebaut..

    Jetzt funktioniert das Gerät spitzenmäßig und macht genau das was es soll :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping