A/B(Y) Umschalter

von wishboneX, 23.05.08.

  1. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 23.05.08   #1
    Hi,

    ich habe mir am Montag die Epiphone LP Ultra II bestellt, die leider immer noch bei DHL rumtrödelt (Ihr könnt meine Anspannung nachvollziehen? ;-) ).

    So nutze ich die grauenhafte Wartezeit mit "Ersatzbefriedigungen" wie dem Suchen nach Zubehör. Die Gitarre hat 2 Ausgänge, 1x für die HB und 1x für den NanoMag-Akustik-PU, wird alles hier ganz gut erklärt:

    http://www.youtube.com/watch?v=Ao2CVfUwNjI

    Man kann beide PUs über zwei Monokabel laufen lassen, aber muß dann bei einem schnellen Wechsel jeweils einen Master-Volume-Regler zudrehen, oder eben 2 Kabel an einen Selector führen, der dann zum Amp geht, wobei lustigerweise dann 2 Kabel aus der Gitarre führen. Ist natürlich etwas exotisch, aber ich würde es gern mal ausprobieren.
    So ein Teil wird in dem o.g. Video von Whirlwind bei 2:13m gezeigt, die Teile habe in Deutschland aber nicht finden können.

    http://www.whirlwindusa.com/selec.html

    Bei Thomann gibt es allerlei Umschalter, aber die meisten sind A/B Umschalter, ich bräuchte einen, der auch 2 Gitarren (bzw. 2 Signale von einer Gitarre) _gleichzeitig_ an einen Amp leiten kann. Also A,B, Both(Y)

    Die hier können es nicht, oder?
    https://www.thomann.de/de/boss_ab2_abschalter.htm
    https://www.thomann.de/de/behringer_ab200_dual_ab_switch.htm

    Der hier scheint es zu können, liegt aber mit 69€ über dem Preis, den mir dieses Gimmick wert ist:
    https://www.thomann.de/de/morley_aby.htm

    Kann mir jemand eine anderes Gerät mit diesen Merkmalen für kleines Geld empfehlen?

    Thx!

    Christian
     
  2. Black Sheep 91

    Black Sheep 91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.07
    Zuletzt hier:
    12.06.12
    Beiträge:
    334
    Ort:
    Neudorf - Sehmatal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    333
    Erstellt: 25.05.08   #2
    Mit selber bauen kommst du am billigsten!
    Ich hab's selber noch nicht probiert, aber du kannst ja mal www.musikding.de gucken.
    Da gibt's mehrere Anleitungen, u.a. auch für nen ABY-Umschalter.
    Sollte eigentlich nicht zu schwer sein.;)
     
  3. Primut

    Primut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.142
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    249
    Kekse:
    4.235
    Erstellt: 25.05.08   #3
    Also aus Preisgründen könnte ich auch nur einen Selbstbau empfehlen.
    Aber ich bin mal gespannt auf das Epiphone LP Ultra II - Review !:D:D:great:
     
  4. wishboneX

    wishboneX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 25.05.08   #4
    Hi,

    danke für die Hinweise, die Seite ist ja wirklich interessant. Nur habt Ihr es mit jemand zu tun, der nicht einmal einen Lötkolben besitzt, geschweige denn schonmal eingesetzt hat...hmmm, vielleicht ein Anlaß, das mal zu lernen...

    C.
     
  5. -=Mantas=-

    -=Mantas=- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    2.091
    Ort:
    Deutschlähnd
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    3.363
    Erstellt: 25.05.08   #5
    Ist eigentlich ziemlich einfach,brauchst nur ein ruhiges Händchen^^
    Kannst ja einfach mal bei einem Muster sozusagen einfach mals was löten
     
  6. Primut

    Primut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.142
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    249
    Kekse:
    4.235
    Erstellt: 26.05.08   #6
    Sollen denn beide Signale, wenn sie durchgeschaltet sind, über einen Amp laufen oder willst du auch zwei Amps unabhängig ansteuern?

    Löten finde ich eigentlich nicht schwierig, im Ernstfall musst du mal bei mir vorbeikommen... ;)
     
  7. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    16.804
    Zustimmungen:
    3.584
    Kekse:
    49.837
    Erstellt: 26.05.08   #7
    Hallo wishboneX,

    ja, spontan hatte ich am Anfang auch gedacht, dass ein einfacher Umschalter eine billige Sache sein müsste, weit unterhalb eines Effektgeräts.
    Aber die Probleme mit Knacks und True-Bypass bringen wohl mehr Probleme als ich als vermutet hatte.
    Der Morley ist für einen ABY tatsächlich im unteren Preissegment.
    Sound Fetischisten, die nicht basteln wollen oder können geben für einen "klangneutralen" Lehle ja locker über 100 Euro aus ...
    Also es ist tatsächlich eine Gelegenheit es mit dem Lötkolben zu probieren. ;)

    GEH
     
  8. wishboneX

    wishboneX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 26.05.08   #8
    Hi,

    danke für die aufmunternden Worte! (und das Angebot, Primut! Paß auf, da komme ich vielleicht drauf zurück ;-) )

    Ich hab wirklich noch nie nen Lötkolben in die Hand genommen und lese immer was von "ich will ja keine kalten Lötstellen fabrizieren" in den DIY-Threads. Gehört habe ich das noch nie, weiß aber nicht, was das wirklich ist. An sich stelle ich mir das ganz simpel vor, mit Lötzinn die jeweiligen Verbindungen herstellen, paar Schrauben den Kram in das ebenfalls angebotene Gehäuse friemeln. :-)
    Mal sehen. Erstmal muß die Gitarre hier sein und sich das Akustik-PU als wirklich brauchbar herausstellen, dann überlege ich, ob ich das mal spaßeshalber probiere oder doch zum Morley greife (ist zwar kein Schnäppchen, aber doch ein wenig viele für ein Gimmick). Meint Ihr, mit dem DIY-Teil vermeidet man (wenn man sich einigermaßen Mühe gibt) die Schaltknackser? Immerhin ist ja ne Batterie dabei, die regelmäßig zum Überbrücken solcher Knackser dient.

    Die beiden Signale sollen schon über einen Amp laufen, gleich noch nen Aukustik-Amp dazukaufen wollte ich dann doch nicht.

    C.
     
  9. wishboneX

    wishboneX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 26.05.08   #9
    EDIT: Doppelpost
     
  10. woehrl

    woehrl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Zuletzt hier:
    22.05.11
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    503
    Erstellt: 26.05.08   #10
    vorteil wenn du dir deine eigene box baust ist das du dir in deine gitarre ne stereobuchse einbaubauen könntest (und in die A/B-Box) und somit nur ein kabel auf der Bühne benötigst. (halt dann ein Stereokabel)
    und du kannst natürlich dann selbst entscheiden, ob die Pickups seriell oder paralell geschaltet werden sollen ;)
     
  11. wishboneX

    wishboneX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 26.05.08   #11
    Die Gitarre hat ja schon 2 Ausgänge für Stereo-Mode, die würde ich dann nicht noch auf einen Ausgang zurückbasteln wollen, grad als Nicht-Bastler :-)

    C.
     
  12. woehrl

    woehrl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Zuletzt hier:
    22.05.11
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    503
    Erstellt: 26.05.08   #12
    aber du könntest z.B. eine buchse davon stereo auslegen und einfach die andere buchse halt lassen.
    d.h. bei zwei kabel (mono) gehst halt aus beiden raus und bei einem stereo kabel in die eine stereo buchse, evtl. das gleiche noch an der box.
    mit nem schalter an der box könntest du evtl. sogar zwischen paralell und seriell umschalten
     
  13. wishboneX

    wishboneX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 26.05.08   #13
    Hi,

    ich habe mir gerade nochmal die Beschreibung bei musikding angesehen:

    Dieser Bausatz enthält alles, was man braucht um einen A/B/Y Umschalter in Pedalform zu bauen. Mit diesem Schalter lässt sich ein Signal wahlweise auf 2 einzelne Ausgänge umschalten, oder auf 2 Ausgänge gleichzeitig legen (Y).

    Der erste Schalter ("A/B") schaltet zwischen den Ausgängen A und B, der zweite Schalter (Y) legt das Eingangssignal auf beide Ausgänge

    Ich will ja zwei Signale (rein ins Pedal) auf einen Ausgang (raus zum Amp) legen. Also, brauche ich (wie das Morley) einen "Both" Schalter. Diese Funktion lese ich hier aber nicht raus. Aber vielleicht habe ich nur Tomaten auf den Augen.

    C.
     
  14. woehrl

    woehrl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Zuletzt hier:
    22.05.11
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    503
    Erstellt: 26.05.08   #14
    ob zwei eingänge und ein ausgang oder ein eingang und zwei ausgänge is ja (eigentlich) egal, musst das ding ja nur umdrehen ;)
     
  15. wishboneX

    wishboneX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 26.05.08   #15
    Ahhh, okay:

    "oder auf 2 Ausgänge gleichzeitig legen" bzw. "der zweite Schalter (Y) legt das Eingangssignal auf beide Ausgänge" dann umgedreht ;-)

    C.
     
Die Seite wird geladen...

mapping