A-Gitarren Identifikation/Wertschätzung Sammelthread

von LennyNero, 03.04.05.

  1. lacquercracks

    lacquercracks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.10
    Zuletzt hier:
    16.05.18
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    2.517
  2. Andreas Egelkraut

    Andreas Egelkraut Framus-Vintage-Experte

    Im Board seit:
    03.07.12
    Zuletzt hier:
    27.03.15
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    1.705
    Erstellt: 04.10.13   #2202
    Hallo Lars,
    Ich melde mich natürlich auch hier, aber im Vintage Thread von Framus wäre die Nachricht besser aufgehoben. Diese Westerngitarre ist eindeutig eine Framus Texan 12-saiter, die Modellnummer ist 5/296 und es findet sich auf unserer Webseite. Bei Ihrer Texan sind Boden und Zargen aus einer Mahagoniart, die Decke besteht aus massiver Fichte. Griffbrett und Steg-Saitenhalter Kombi bestehen aus indischem Palisander, die Punkteinlagen sind aus Kunststoff.

    Die Mechaniken sind nicht original, es fehlen die Hülsen und sie wurden sicher ausgetauscht. Sonst sind die Teile alle komplett original von Framus oder damaligen Zulieferern. Das Finish ist Natur und gebaut wurde diese Texan Ende der 60er Jahre. Bei unserer 12-saiter auf der Museumsseite sind Boden und Zargen aus Ahorn gefertigt, die Mechaniken sind auch andere, sonst ist das Instrument baugleich.


    http://www.framus-vintage.de/module...tID=4635&instrumentID=3979&modellID=304&cl=DE



    Andreas Egelkraut

    Warwick/Framus Social Media Vintage


     
  3. Maasen

    Maasen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.13
    Zuletzt hier:
    4.10.13
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.10.13   #2203
    Hi deine Klampfe ist eine Terada Pro Stage Atlanta, limitierte Auflage weltweit 25oo Stück, also hälst du einen echten Schatz in Händen
    Sollte ich herausbekommen was sie wert ist, halte ich dich auf dem laufenden
     
  4. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    63.342
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    18.824
    Kekse:
    241.933
    Erstellt: 04.10.13   #2204
    @Maasen: ohne den Bezugspost zu zitieren nützt deine Antwort ziemlich wenig ... ;)
     
  5. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.268
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.680
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 05.10.13   #2205
    mörder meiner jugend? :D
    ist vll. eher ein fall für https://www.musiker-board.de/f424-zubehoer-saiten-pflege-git/. ich würde einfach ´nen bewährten "wald und wiesen saitensatz" wie
    aufziehen und mich dann ggf. ´ne nummer dicker und/oder andere legierung ´rantasten.
     
  6. DickImage

    DickImage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.10
    Zuletzt hier:
    16.12.18
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    27
    Erstellt: 06.10.13   #2206
    Hi zusammen,

    hab am Samstag aufm Flohmarkt diese schöne Luxor Westerngitarre ersteigert.
    Weiß jemand den ungefähren Wert bzw kann jemand näheres zu Luxor sagen?
    Konnte im Netz nur was zu Luxor Gitarren finden die in den 70ern in Japan gebaut wurden.
    Meine wurde allerdings am 17.04.1972 in DE gefertigt (steht zumindest so auf der Gitarre :)

    Bespielbarkeit und Klang gefallen mir sehr gut. Die Gitarre hat auch kaum Gebrauchsspuren.
    Hab €60 inkl Koffer bezahlt, ich denke das war auf jeden Fall nicht zu viel :D

    Danke schon mal
     

    Anhänge:

  7. rw

    rw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Beiträge:
    3.858
    Zustimmungen:
    976
    Kekse:
    7.721
    Erstellt: 07.10.13   #2207
    Luxor war eine Handelsmarke verschiedener deutscher Musikhäuser. Dein Instrument sieht für mich nach Framus aus (muss aber nicht); ist der Hals aus vielen dünnen (vertikalen) Schichten verleimt? (So sieht es im Bild 705 aus, wäre ein Indiz). Wenn das Instrument denn bundrein und spielbar ist (das ist gelegentlch das Problem bei Instrumenten aus dieser Zeit), dann wäre der Preis natürlich sehr ordentlich.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  8. DickImage

    DickImage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.10
    Zuletzt hier:
    16.12.18
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    27
    Erstellt: 07.10.13   #2208
    hmm muss mir den Hals nochmal genauer angucken. Hab die Gitarre gestern ein bisschen vom Staub befreit und neue Saiten aufgezogen, da sah das für mich nicht so aus als wäre der Hals aus mehreren Schichten verleimt.
    Bundrein und spielbar ist die Gitarre auf jeden Fall, sogar sehr gut bespielbar wie ich finde ;)
    Danke auf jeden Fall für deine Antwort.
     
  9. Riffhard

    Riffhard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.11
    Beiträge:
    3.159
    Zustimmungen:
    3.153
    Kekse:
    40.120
    Erstellt: 07.10.13   #2209
  10. frankpaush

    frankpaush Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.07
    Zuletzt hier:
    7.04.20
    Beiträge:
    5.537
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3.542
    Kekse:
    36.153
    Erstellt: 07.10.13   #2210
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  11. Riffhard

    Riffhard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.11
    Beiträge:
    3.159
    Zustimmungen:
    3.153
    Kekse:
    40.120
    Erstellt: 07.10.13   #2211
    Tatsächlich. Ich geh mal davon aus das Elvis oder Scotty keine Fakes gespielt haben. :rolleyes:
    Scheint also echt zu sein. :eek:
     
  12. frankpaush

    frankpaush Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.07
    Zuletzt hier:
    7.04.20
    Beiträge:
    5.537
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3.542
    Kekse:
    36.153
    Erstellt: 07.10.13   #2212
    ...aber zumindest die Baujahreinschätzung des Verkäufers würde ich mal hinterfragen ...
     
  13. Riffhard

    Riffhard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.11
    Beiträge:
    3.159
    Zustimmungen:
    3.153
    Kekse:
    40.120
    Erstellt: 07.10.13   #2213
    Nicht nur das Baujahr. Auch den Vorbesitzer. Willie Nelson? :D
    Hab nur aus Neugier gefragt. Ist mir eh zuviel Geld für meine "Künste".
     
  14. rw

    rw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Beiträge:
    3.858
    Zustimmungen:
    976
    Kekse:
    7.721
    Erstellt: 07.10.13   #2214
    Ich sehe gerade, dass Du aus HB kommst. Hier war früher Hoins der Luxor-Händler.
     
  15. DickImage

    DickImage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.10
    Zuletzt hier:
    16.12.18
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    27
    Erstellt: 08.10.13   #2215
    înteressant, danke für die Info.
    Den Laden gibts ja auch schon echt lange ;-)

    Ich hab meine Luxor gestern Abend nochmal etwas länger gespielt.
    Mit den neuen Saiten klingt sie echt gut und ist ziemlich laut.
    Für mich sieht der Hals auch nicht nach verleimten Einzelteilen aus.
    Die ganze Gitarre ist recht schwer und macht von der Verarbeitung nen sehr guten Eindruck.
    Wie viel davon nun massiv ist kann ich aber nicht sagen, Presspappe fühlt sich aber anders an ;)

    Ich freu mich einfach nur über das Schnäppchen :D
     
  16. lacquercracks

    lacquercracks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.10
    Zuletzt hier:
    16.05.18
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    2.517
    Erstellt: 08.10.13   #2216
    yes. 100 % german made. probably by framus as allready said. this type of neck is multilaminated and was known as "everstraight-necks" ,- and as multilaminated AND trussrod they really are strong. they can be seen on various brands ,- most often framus and hopf.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  17. DickImage

    DickImage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.10
    Zuletzt hier:
    16.12.18
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    27
    Erstellt: 09.10.13   #2217
    great thanks for your reply.
    Can you guess an approx. value? :)
     
  18. History

    History HCA-Gitarrengeschichte HCA

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    7.04.20
    Beiträge:
    2.502
    Zustimmungen:
    222
    Kekse:
    17.107
    Erstellt: 09.10.13   #2218
    Hallo Dickimage,
    Wertschätzung ist hier etwas schwierig, vielleicht meldet sich ja noch Andreas Egelkraut. Ich würde so etwa 80-100€ ansetzen.

    noch was zu deiner Luxor:
    Es dürfte sich hier um eine "abgespeckte" Version der 5/196 Texan handeln, die sich lediglich durch Ausstattungsdetails von Selbiger unterscheidet.- Die hat eine schwarze Kopfplatte, die Lackierung ist "braun schattiert" (auf neudeutsch Sunburst;)), Decke und Boden haben Bindings, sowie ein anderes (gezacktes) Schlagbrett und verziertes Schallloch....die Grundkonstruktion ist baugleich.
     
    gefällt mir nicht mehr 6 Person(en) gefällt das
  19. DickImage

    DickImage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.10
    Zuletzt hier:
    16.12.18
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    27
    Erstellt: 10.10.13   #2219
    Vielen Dank History.
    Wenn die Gitarre heute bei der Probe noch den Lautstärketest besteht (unser anderer Gitarrist ist immer sehr laut ;) ,
    dann bin ich mit der Gitarre 100% zufrieden.
    Behalten werde ich Sie aber auf jeden Fall, da ich Klang und Bespielbarkeit echt top finde ;-)
     
  20. Jones86

    Jones86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.09
    Zuletzt hier:
    16.03.16
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    444
    Erstellt: 13.10.13   #2220
    Hi zusammen!

    Ich würde auch gern mal mein Glück hier versuchen.
    Ich habe hier eine recht aufwändig gearbeitete Akustikgitarre, die ich von meinem Vater überlassen bekommen habe.
    Er hat sie selbst schon seit vielen Jahren gehabt, so dass ich grob von einem Alter des Instruments von 40-45 Jahren ausgehe.

    Die Gitarre hat außen am Korpus und an der Kopfplatte keinerlei Herstellerhinweis auch im Body wurde schon mit Spiegeln nachgeschaut.
    Die Abdeckung vom Halsstab fehlt, wurde aber von mir entfernt und trug auch keinerlei Muster oder Namen sondern war einfach braun.

    So sieht die Gute aus.
    DSC07304.jpg

    DSC07305.jpg

    Jedes Teil ist mir einem Perlmutinlay/Binding eingefasst, dazu noch die Detailbilder

    DSC07306.jpg DSC07308.jpg DSC07310.jpg DSC07309.jpg

    Eine Besonderheit des Instruments, die den meisten, die es in die Hand nehmen auffällt, ist der recht schmale Hals.
    Der Klang ist schön warm und die Gitarre hat eine gute Lautstärke.

    Mir geht es gar nicht so um den Wert des Instruments, zumal der Zustand besser sein könnte. Sie hat Ihre Dings und Dongs, gerade die Rückseite des Halses hat am Lack schon gelitten.
    Mich interessiert eher, um was es sich hier eigentlich handelt, wie alt das Instrument wirklich ist, etc.

    Vielleicht kennt ja jemand diese Gitarre?
    Ich bin gespannt :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping