Ab wann ist Top-Tei + Box sinnvoller als Combo

von Philo, 08.02.04.

?

Spielt ihr Combo oder Top-Teil + Box

  1. Combo

    10 Stimme(n)
    76,9%
  2. Top-Teil + Box

    3 Stimme(n)
    23,1%
  1. Philo

    Philo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.15
    Beiträge:
    361
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    462
    Erstellt: 08.02.04   #1
    Moinsen
    Spiele seit einem Jahr Bass, etwa 5 Stunden die Woche im Probenraum mit Band und vielleicht nur eine Stunde zu Hause (jaja ich habe keine Zeit zum üben).
    Da ich nur nen kleinen Übungsverstärker (20 Watt) für zu Hause habe, und im Proberaum immer schnorren muss, wollte ich mir mal etwas eigenes Kaufen.

    Frage: lohnt sich da schon eine Top-Teil Boxen Kombination oder soll ich doch eher zum Combo greifen.
    Für die erste Version schwebt mir ein Warwick Pro Fet IV vor, mit ner 4*10er Box unter 250€. Bietet der Hartke 3500 eine sinnvolle Alternative dazu, oder gibt es sonst etwas vergleichbares?
    Bei Combo weiß ich noch nicht hatte ja mal den Sweet 15 im Auge...

    Vielen dank für die (zahlreichen) Antworten und Meinungen
    Gruß Philo
     
  2. Peegee

    Peegee Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    10.01.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.273
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    208
    Kekse:
    27.824
    Erstellt: 08.02.04   #2
    Wenn`s auch mal etwas größere Auftritte sein sollen: Top und Box.
    Alles andere ist nur zum Üben, oder für gaaaanz kleine Clubs, bzw. Kneipen.
    Zu deiner Frage nach den Amps starte mal die Suchfunktion. Da gab es schon reichlich Theads zu.
     
  3. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 09.02.04   #3
    Der Warwick Pro Fet IV (der sicherlich dem Hartke vorzuziehen wäre) mit entsprechender Box ist ein ganz anderes Kaliber als der Sweet 15. Die Frage nach Half-Stack vs. Combo als direkten Alternativen ist da etwas irreführend. Es gibt nämlich auch etwas großzügiger dimensionierte Combos, wie auch kleinere Half-Stacks...
     
  4. Basstom

    Basstom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Zustimmungen:
    154
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 09.02.04   #4
    Ich habe zwar seit Jahren nicht mehr in einer Band gespielt, momentan reicht es mir auch voll und ganz, mich gelegentlich mit meinen Bässen und Synthis an den Rechner zu verkrümeln und aufzunehmen.
    Daher habe ich selber auch nur noch ´nen Combo in Gebrauch.

    Wenn ich aber so wie Du ein paar Stunden pro Woche mit einer Band proben würde, dann wäre der Pro Fet IV mit ´ner vernünftigen 4*10er und 1*15er Box meine Wahl.
     
  5. Ziffi

    Ziffi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 09.02.04   #5
    Ich bin mit ner Kombo halt viel flexibler.
    Fahr ich zu nem Konzert kann ich z.B nur mein Topteil mitnehmen und ne Box von nem Veranstalter. Geht die Box kaputt kann ich mir neue Kaufen (klar kann mr auch in meine Kombo ne neue Box einbauen lassen).
    Ich kann günstig mit Hartke VX einsteigen und mir später bei Geldsegen bessere kaufen kann aber das Top behalten. Einfacher ins Auto zu verladen.... usw.
    Für mich is Top+Box die viel bessere Alternative
     
  6. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 09.02.04   #6
    ich spiele einen Combo mit Zusatzbox...
     
  7. Methabolica

    Methabolica Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.04
    Zuletzt hier:
    28.01.14
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.02.04   #7
    Wenn du größere Auftritte anstrebst, dann kauf dir gleich eine Investition für´s Leben ;) Einen Amp 300W+ und erstmal 4x10 Boxen. Ich habe den Hartke 3500 als Retourartikel bekommen, sonst hätte ich den Warwick Profet IV genommen, aber so bin ich etwas günstiger bei weg gekommen und bin sehr zu frieden!
    Bei Top+Box haste zwar ordentlich zu schleppen, hast aber mehr Variationen und so einen spitze EQ wie beim Hartke 3500 oder Warwick Profet IV (der Profet ist besser) findest du bei einer Combo bestimmt nicht.
     
  8. Die Axt im Walde

    Die Axt im Walde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    16.04.04
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 09.02.04   #8
    Es kommt der Tag an dem Du beides hast, denn es gibt kein ultimatives Pro oder Contra für eine der beiden Versionen.
    Denn Combo oder Stack richtet sich nicht bzw nicht nur nach Sound, sondern vor allem nach Anwendung bzw Verwendung.

    Ein Combo ist nunmal besser zu transportieren.
    Wenn Du aber nur einen Proberaum hast und ab und an mal einen Auftritt, dann ist die Anschaffung des Stacks angebracht.
    Wenn Du über die Anlage, ob Combo oder Stack, probst und zu Hause übst, oder gar in mehreren Proberäumen spieltst, dann ist der Combo der absolute Masterplan.

    Tatsache ist aber, wie Heike schon andeutete, dass es Combos gibt die weitaus grösser, schwerer und dadurch unhandlicher sind als kleine Halfstacks.

    Am besten Du suchst Dir einen Proberaum in dem schon eine ANlage steht.
    Dies ist besonders schön, wenn der andere Bassist Bankierssohn ist.

    P.S.: Vergewaltigung von Sprache, wie "Moinsen" oder das doppelt schlimme "ciaosen", sind wohl die ersten Anzeichen einer sprachlichen Degeneration.
     
  9. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 09.02.04   #9
    Dieser Aussage stimme ich zu!
     
  10. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 09.02.04   #10
    Was soll das überhaupt heißen? Und was ist das formal: moin "schön" (nicht etwa "Morgen") bzw. ciao "tschüß" + -s- Ableitungssuffix + -en Infinitiv etwa? Naja, ich bin zwar sehr für sprachliche Kreativität, aber originelle Einfälle fallen wohl doch nicht einfach so vom Baum.
     
  11. Willi

    Willi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    2.01.16
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 09.02.04   #11
    kann ich auch nur zustimmen
     
  12. ET

    ET Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    21.04.07
    Beiträge:
    1.317
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    95
    Erstellt: 09.02.04   #12
    Ich denke gemeint ist ganz einfach das übertriebene Verdeutschen von anderen Sprachen.

    ciao ist spanisch und ciaosen (einfach nur grausam :) ),
    naja ist eben nicht deutsch nicht spanisch (weder fisch noch fleisch) ,
    bzw was ich damit sagen will,spricht das nicht von sprachlicher Kreativität ,sondern nur von einem "Verdeutschungsbaukastensystem".

    PS: nichts gegen neologismen aber wenn ich in nem Katalog lese
    "Heimshirt" und "Awayshirt" (Basketball) schüttle ich einfach nur noch den Kopf.
     
  13. II-V-I

    II-V-I HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.005
    Ort:
    rhein-main
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    2.107
    Erstellt: 10.02.04   #13
    Ich denke, Heike meint eher "Was soll moinsen überhaupt heißen?"

    ¡ eh, burro ! no es español, es italiano ...
     
  14. ET

    ET Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    21.04.07
    Beiträge:
    1.317
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    95
    Erstellt: 10.02.04   #14
    hast recht ist italienisch,aber mal noch ne Frage
    warum heist "moin" schön??

    ich hatte nur franz und hab noch englisch
     
  15. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 10.02.04   #15
    Moin ist ein Plattdeutscher Ausdruck für "Guten Tag", das hat mit "schön" nichts zu tun !
     
  16. LBB

    LBB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    19.12.07
    Beiträge:
    956
    Ort:
    Groß-Umstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 10.02.04   #16
    Jop... Viele halten es ja für sowas wie "Guten morgen" und gucken dumm, wenn man so mal nach 12 grüßt...
     
  17. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 10.02.04   #17
    Das auch.

    Also: was ist jetzt der Unterschied zwischen moin (Friesisch "gut, schön" — könnte man also als Gruß mit "Guude!" übersetzen...) und moinsen, ciao und ciaosen? Sind die Formen auf -s- dann Faktitive, also sowas wie "moin sagen" und "ciao sagen"?

    Ciao gibt's tatsächlich auch eingespanischt: chao.

    "Weghemd" ist jedoch zum Wiehern. Versteh' auch nicht, wieso Werbefuzzies so geil auf Englisch sind, als sei das was besonderes.
     
  18. II-V-I

    II-V-I HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.005
    Ort:
    rhein-main
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    2.107
    Erstellt: 10.02.04   #18
    Awayshirt bezieht sich auf die "auswärts"-Bezeichnung im Sport, ergo

    awaygoal - Auswärtstor

    awaymatch - Auswärtsspiel

    awayshirt - Auswärtstrikot

    ... warum man aber nicht "Auswärtstrikot" schreibt kann nur der Marketingmanager (man beachte dieses Wort an sich) beurteilen.
     
  19. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 10.02.04   #19
    Das hat weniger mit Englisch zu tun, das hat was mit Amerika zu tun.
    Alles was aus Amerika kommt ist doch sooo super toll ! ;-)

    P.S.: Wir schweifen aber ganz schon vom eigendlichen Topic ab !
     
  20. B?niB

    B?niB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    10.03.12
    Beiträge:
    567
    Ort:
    Iffezheim
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    249
    Erstellt: 10.02.04   #20
    Ich glaub, der Thread hieß etwa:
    Ab wann ist Top-Tei + Box sinnvoller als Combo

    und nicht Wer hilft mir, deutsche Dialekte zu analysieren? :D

    Nim Top+Box, musst zwar nen bissel mehr schleppe, hast dafür aber (bei Profet IV z.B.) noch Leistungsreserven!
     
Die Seite wird geladen...

mapping