Abdämpfen. Bei chromatischen Zeugs u.ä.

von Klobuerste91, 28.02.08.

  1. Klobuerste91

    Klobuerste91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.014
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    1.544
    Erstellt: 28.02.08   #1
    Ich übe in letzter Zeit sehr viel Wechselschlag um rechte und linke Hand besser zu koordinieren. Da gibt es oft chromatische Übungen und so was. Aber das abämpfen, damit die anderen Saiten nicht mitschwingen will nicht so wirklich klappen. Man sollte doch beim wechseln der Saite die Hand auf die Brücke legen oder? Wenn ich das mache verkrampfe ich aber irgendwie und meine Hand macht mehr eine Wippenbewegung als was anderes.:) Ich weiß nicht wie man richtig abdämpft. Es klappt aber wenn die Übung nur auf einer Saite ist.;) Das ist ziemlich nervig und die Sufu hat mir diesmal auch nicht geholfen. Also hoffe ich auf eure Tipps.

    Gruß Klobuerste
     
  2. Pete19

    Pete19 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    13.04.11
    Beiträge:
    284
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    100
    Erstellt: 28.02.08   #2
    Ich würde dir schlicht und einfach erst mal vom Abdämpfen um das Mitschwingen anderer Saiten zu verhindern abraten. Das kannst du jederzeit später nachholen. Ausserdem wirst du später so sauber spielen können, dass du das kaum noch benötigst. Klar, ein paar Nebengeräusche werden sein, aber die hört man mit Begleitgitarre sowieso nicht und macht den Klang auch natürlicher...
     
  3. Klobuerste91

    Klobuerste91 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.014
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    1.544
    Erstellt: 29.02.08   #3
    Aber wenn ich alleine übe, hört sich das dann ziemlich besch.. eiden an.;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping