Abdämpfen beim Sweepen!

von Clyde-Rain, 20.02.06.

  1. Clyde-Rain

    Clyde-Rain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    7.03.13
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 20.02.06   #1
    So, ich weiss, dass man das hier mit der SUFU finden könnte aber ich mach bewusst einen neuen Thread darüber auf, da wenn ich wirklich weitere Fragen habe auch fragen kann, und dass nicht irgendein Durcheinander ist.

    Also um es vorne Weg zu nehem: ICH BIN FAST AM VERZWEIFELN!!!!!
    Ich will unbedingt sweepen lernen, ich will bei meiner Band endlich mal Sweeps in die Soli bringen aber das kann ja nicht gehen wenn ichs nicht genau begreife.

    Das Sweepen im Allgemeinen würde ich ja noch begreiffen aber wie zur hölle soll das dann mit dem Abdämpfen funktionieren???? Denn z.B. wenn ich die g-Saite loslasse tönt es immer nach, da kann ich machen was ich will. Und Palm Muting ist ja nicht das Richtige an dieser Stelle- oder doch?!

    Wenn dämpfe ich dann richtig ab???

    Grüsse CLyde
     
  2. Nightfall

    Nightfall Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.04
    Zuletzt hier:
    21.08.16
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Dudelange (Luxemburg)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 20.02.06   #2
    Also, ich bin zwar eigentlich auch kein Experte was Sweepen angeht (übe selbst noch verzweifelt daran ;) ), aber so weit ich weiss gibt es da eigentlich nur eine Möglichkeit die Saite abzudämpfen (Palm Muting ist nicht das Richtige):
    Du musst mit dem Finger, mit dem du nie nächste Note auf der nächsthöheren, bzw. nächsttieferen Saite spielst, die gerade gespielte Saite leicht berühren, damit sie nicht mehr weiterschwingen kann, also entweder mit der Fingespitze oder mit der Unterseite des Fingers...
     
  3. Atrowurst

    Atrowurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    952
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    668
    Erstellt: 20.02.06   #3
    Also ich mute beim sweepen richtung hoher e Saite eigentlich fast vollstaendig mit der rechten Hand.
    Kurz bevordu die naechste Saite anschlagst, musst du die darueberliegende Abdaempfen.

    Das musst du halt ganz langsam ueben, bis du das timing heraus hast, so dass jede Note vollstaendig ausklingt, aber komplett gemuted ist, sobald du die naechste anschlaegst.
     
  4. Clyde-Rain

    Clyde-Rain Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    7.03.13
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 20.02.06   #4
    Mit dem du nie nächste Note auf der nächsthöhere????
     
  5. Atrowurst

    Atrowurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    952
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    668
    Erstellt: 20.02.06   #5
    du schlaegste die tiefe E Saite an. Diese laesst du volsltaendig ausklingen.
    Wenn die note vollstaendig ausgeklungen ist (so lang sie halt klingen muss. 8tl oder 16tel zb)
    wuerdest du ja die naechsthoehere Saite anschlagen.
    Nun rutscht du mit der rechten hand ein kleines Stueck runter, sodass die tiefe E SAite abgedaempft ist, waehrend du gleichzeitig die a Saite anschlaegst.

    Du schiebst also die rechte Hand einfach Richtung hoher e Saite. Jedes mal, wenn du von einer Saite zur naechsten springst, muss die rechte Hand genau so liegen, dass alle darueberliegenden (also tieferen Saiten) abgedaempft sind.
     
  6. Joscha

    Joscha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.05
    Zuletzt hier:
    13.03.12
    Beiträge:
    498
    Ort:
    Cuxhaven
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    605
    Erstellt: 20.02.06   #6
    also richtung hohe e saite berühre ich mit nem teil des rechten daumens die saite (weil der ja eh das plek da längsführt)...

    ähnlich wie beim pinch harmonik, nur länger und mit der größeren fläche
     
  7. Atrowurst

    Atrowurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    952
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    668
    Erstellt: 20.02.06   #7
    wo wurde hier je der Daumen erwaehnt?

    Du machst ganz normales palm muting
     
  8. Joscha

    Joscha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.05
    Zuletzt hier:
    13.03.12
    Beiträge:
    498
    Ort:
    Cuxhaven
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    605
    Erstellt: 20.02.06   #8
    häh was willst du?

    ich hab geschrieben wie ICH es mache
     
  9. Atrowurst

    Atrowurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    952
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    668
    Erstellt: 20.02.06   #9
    achso sorry.
    Dachte das war ne Frage, weil der threadhersteller ja geglaubt hat, das palm muting nicht das richtige an der Stelle ist. Bei mir ist es das.

    @threadersteller: Wie du siehst gibts viele Moeglichkeiten. Es kommt halt imemr drauf an, womit man am besten zurecht kommt. Beim sweepen Richtung tiefer E Saite daempf ich zm mit der linken hand.
     
Die Seite wird geladen...

mapping