ableton live lite 4 ( aufnahmen exportieren )

von Limp, 16.07.06.

  1. Limp

    Limp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    14.06.11
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.06   #1
    Hallo!
    Ich habe die ableton live lite 4 version ( die war bei dem Toneport von Line 6 dabei )und ich bin von der Software sehr angetan ( habe vorher nur mit Audacity aufgenommen).

    Allerdings ist es mir noch nicht gelungen bei ableton eine Aufnahme in ein gängiges Audioformat umzuwandeln um es mit anderen Programmen weiterbearbeiten oder auf CD brennen zu können. Weiß jemand wie das geht? Es muss ja irgendwie funktionieren, oder ist das bei der abgespeckten Line6 Version nicht möglich?

    Und kann man bei ableton mehrere Spuren übereinander legen ( weil bei der Version die ich habe kann man nur bis zu vier Spuren haben) ? Falls nicht könnte ich mir aber auch mit Audacity helfen indem ich dort die Spuren zusammenstelle, aber auch dafür müsste ich die Aufnahmen in einem anderen Format haben, also irgendwie exportieren können.

    Achso, ich weiß, die Ableton-Vollversion wäre sicher hilfreich, aber dafür reicht momentan mein Geld nicht und Cracken will ich nicht, will meine Musik gerne mit legaler Software aufnehmen...

    Danke schonmal!

    Markus
     
  2. IMMLS

    IMMLS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.06
    Zuletzt hier:
    25.08.07
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.07.06   #2
    Bei der Live Lite Version kann man, wie du bereits gemerkt hast, nur vier Spuren benutzen, und auch die Effekte sind begrentzt einsetzbar. Wenn man eins von diesen Sachen überschreitet, dann läuft das Programm im "Demo-Modus", dass bedeutet, du kannst weder speichern noch exportieren. Also muss man sich an diese Begrenzung halten. Du musst folgendermaßen vorgehen:

    In der Arrangement-Ansicht gibt es im oberen Bereich einen blauen Balken. Diesen zieht man über die Länge der Spuren, die man speichern will.
    Dann klickt man auf den Balken selbst, und der ganze Bereich ist markiert, der von dem Balken eingegrenzt wird.
    Als nächstes geht man auf "Datei->Audio rendern..." oder drückt Strg+R. Ein Optionsmenü wird geöffnet. Dort wählt man das Zielverzeichnis aus und drückt "rendern".
    Der Sound wird dann als ".wav"-Datei im Zielverzeichnis abgespreichert. Diese .wav Datei kann man dann entweder weiterverwenden (z.B. die nächsten vier Spuren darüber aufnehmen:D ) oder in mp3 konvertieren (Freeware-Konverter gibt es im Internet viele).

    Mögliche Fehlerquellen:
    -Die Spuren müssen aktiv sein, wenn eine z.B. ausgeschaltet ist, dann wird sie auch nicht gerendert.
    -Falsch markierte Zeitabschnitt. Dann wundert man sich im Nachhinein, wieso nur die Gitarre z.B. gerendert wurde.:D

    Ich hoffe, ich konnte helfen.:great:
     
  3. Limp

    Limp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    14.06.11
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.06   #3
    Ja, vielen Dank, du hast mir sehr geholfen!
    Jetzt reicht das Programm für meine Belange völlig aus!
     
  4. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 19.05.08   #4
    Also ich hab dassalbe Problem, zu wenig Spuren. Man kann ja die 4 Spuren im Endeffekt rendern und dann im nächsten Projekt als erste Spur verwenden. Wie importiere ich dann diese Wav-Datei als Spur 1?

    Außerdem habe ich noch nicht drauf, wie man Effekte auf eine Spur, bzw. Teil einer Spur im Nachhinein legt. Sicherlich kann ich vorher die Spur mit Effekten belegen, aber falls man trocken einspielen oder einsingen will...

    Wo kann man sich weitere Sounds vom Schlagzeug runterladen? Oder muss man ich die Vollversion kaufen?
     
Die Seite wird geladen...

mapping