abnahme drumset

von orpheo, 25.02.04.

  1. orpheo

    orpheo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    15.03.04
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.04   #1
    liebe erfahrene drummer, ich bin ein Gitarrist der wenig ahnung davon hat wie die richtige abmischung bei einem drumset sein soll. kann mir da wer helfen. also im grunde habe ich nur zwei mikros zur verfügung und möchte erstmal nur wissen, welche frequenzbereiche für snare, hi-hat, toms und die Base wichtig wäre. so ungefähr eben und worauf man so in etwa hören muß. ich danke allen netten hilfsbereiten drummern im web und bemühe mich in anderen bereichen bei vielleicht anderen hilfesuchenden zu revanchieren. bis bald.....
     
  2. downwards

    downwards Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.03
    Zuletzt hier:
    14.07.06
    Beiträge:
    251
    Ort:
    nahe Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 25.02.04   #2
    2 mirkros :D :D :D
    oh man frag das mal lieber unter
    https://www.musiker-board.de/phpBB2/viewforum.php?f=50

    da wird dir wohl eher geholfen;-) als minimum bräuchtest du schon 3 mirko's ;)
     
  3. axxl

    axxl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.04
    Zuletzt hier:
    23.07.05
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Wils bei Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.04   #3
    nehm die beiden mics einfach als overheads... eins rechts über Crash bzw. Ride Becken und das andre über das rechte crash becken oder so richtung hihat, snare,...
     
  4. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 26.02.04   #4
    Das hängt von vielen Faktoren ab, ua. von den Fähigkeiten Eures Drummers.

    Zb. kann er gezielt eine Trommel gezielt lauter/leiser spielen usw.


    Das Set sollte sehr sauber gestimmt sein, um von vorneherein nicht groß am EQ drehen zu müssen.

    Auch Gates oder Limiter bringen bei nur 2 Micros nicht allzuviel.


    Ich hab bei zwei Miks immer recht passable Ergebnisse bekommen, wenn ich beide Mics als Raummikros (nicht Overhead, da ist die BD oft zu leise) benutz habe, nicht so sehr als Stereobildsondern eher in der Höhe zueinander verschoben. Der Abstand von den Miks zum Set und der Abstand der Miks zueinander hab ich so lange variert, bis das Set homogen geklungen hat.

    Grüße

    Bob
     
  5. orpheo

    orpheo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    15.03.04
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.04   #5
    vielen dank für die antworten erstma, wie ist es eigentlich mit den frequenzbereichen der einzelnen komponennten gibt es da für bass snare toms usw bestimmte frequenzen die allg. abgesenkt bzw. angehoben werden müssen
     
  6. gnome

    gnome Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.03
    Zuletzt hier:
    13.08.07
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.04   #6
    ich würd ma allgemein sagen höhen überall leicht raus, d.h. ab so 12k
    aber das is dann bei den overheads wegen den becken weider anders
    bei drums is das ganze so kompliziert weil es so viele kombinationen gibt
    kannse nur ausprobieren
    wenne metal spiels hörts eh keiner
     
  7. orpheo

    orpheo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    15.03.04
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.04   #7
    wir machen so pop und rock sachen, unplugged also zwei klassische gitarren bass und klavier und gesang natürlich und hatten bisher einen perkussionisten jetzt ist halt´n schlagzeug dabei. wir nehmen mit einem mic die base ab und stellen ein micro zwischen snare und hihat, das micro zum snare gerichtet, geht irgendwie ist halt nicht doll. base muß halt´n bischen knallen und snare schön klingen. abnehmen müssen wir schon, weil der laden in dem wir spielen ist etwas größer. die toms sind ausreichend zu hören. also ich habe jetzt erfahren dass man bei bassdrum 400 Hz absenken soll (pappiger klang heißt es, danke für den link tip www.bws-tonstudio.ch )? hab aber nix zum thema snare gefunden auch reicht das für die base noch nicht. weiß da wer was?[/url]
     
  8. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 27.02.04   #8
    Klasse gnome, Vorurteile gepaart mit "keine Ahnung" ergibt dann solche Sätze. :rolleyes:

    Jeder Trommler soltte versuchen, so gut wie möglich zu klingen, egal welcher Still.

    @ Threadstarter, hättest gleich von Live sprechen sollen, für live sind meine Tips oben Käse.

    Mit 2 Miks so wie ihr es machen wollt, 1 für BD, 1 für Snare/Hihat ist prima.

    Grüße

    Bob
     
  9. JoJoAction

    JoJoAction Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    876
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.231
    Erstellt: 08.03.04   #9
    tach.
    das kommt ja auch drauf an, was das für mics sind. wahrscheinlich ja ehr billige dynamische mikros, da wüßte ich jetzt auch nicht weiter.
    ich hab viele erfahrungen mit schlagzeugabnahme über 2 kondensator-mics gemacht und bin komischer weise zum folgenden schluss gkommen:
    ein mikro von vorne mit ca 1 m abstand auf snare-höhe zur snare gerichtet.
    das andere mikro auf den boden zeigend (mit einem tischstativ) zwischen stand-tom und bassdrum

    (bei einem standard set aufbau)

    bei mir hat das so am besten funktioniert.
     
  10. orpheo

    orpheo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    15.03.04
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.03.04   #10
    also gar nicht mal so wahrscheinlich "billige" mics aber egal es interressiert ja auch eher die mischer einstellung und es geht um abnahme auf der bühne also welche frequenzen klingen blechern welche wummern usw ansonsten klar der drummer kann spielen klar gutes equipment usw man kann auch alles ausprobieren aber wissen ist gut und gar nicht so einfach zu erwerben darum diese frage evil
     
Die Seite wird geladen...

mapping