abnahme micro oder pickups ??

von jens, 21.05.06.

  1. jens

    jens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.04
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    -35
    Erstellt: 21.05.06   #1
    hi,

    habe zwei relativ wertvolle vollmassive westerngitarren ohne tonabnehmer.
    möchte nun mit den gitarren auf die bühne.
    was meint ihr, soll ich die gitarren auf der bühne mit micro abnehmen oder besser entsprechende tonabnehmer einbauen lassen ?
    tonabnehmer sind bequemmer, denke allerdings sie verfälschen den natürlichen
    klang der gitarre.
    microabnahme ist umständlicher u.besteht eher die gefahr der rückkopplung , dafür bleibt der natürliche klang der gitarre erhalten oder ?
     
  2. danny1488

    danny1488 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    30.10.06
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Oderwitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.05.06   #2
    so viel wie ich gehört hab ist Tonabnehmer und Mikro mist.....ein "Pick up" ist ganz gut! Hab auch ne gitarre mit "Piezo Pick up" und ich kann mich nicht über den Ton beschweren!!!
     
  3. Taylorpicker

    Taylorpicker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    19.02.11
    Beiträge:
    141
    Ort:
    Rastede
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    140
    Erstellt: 21.05.06   #3
    Du hast ganz recht, was den Klang von Pickups und die Probleme mit Mikros angeht.

    Wenn Du allein auf der Bühne bist und nicht zu laut spielen willst, würde ich es mit Mikros probieren. Richtcharakteristik Superniere oder Keule hilft etwas gegen Rückkopplungen, muß aber sauber ausgerichtet werden und du bist an deine Position auf der Bühne gebunden.

    Willst du dagegen lauten Kneipenlärm übertönen oder dich in einer Band durchsetzen, mußt du wohl auf die letzten Klangnuancen verzichten (die dann eh keiner mehr wahrnimmt) und auf einen Tonabnehmer zurückgreifen. Ich selbst habe in meiner Taylor 422 den passiven ibeam von L.R. Baggs, der ein sehr authentisches Signal rüberbringt, allerdings eine etwas schwache Ausgangsleistung hat. Dagegen hilft ein Vorverstärker, was den Vorteil hat, daß im Instrument selbst keine Batterie ist und auch keine Löcher gebohrt werden müssen. Nur das Loch für den Gurtpin muß etwas aufgebohrt werden.

    Ich habe mal eine Martin mit einem Fishman Rare Earth gespielt, da hat mir der Klang auch sehr gefallen. Dieser Pickup wird im Schalloch montiert und benötigt ebenfalls keine Änderungen am Instrument.

    Ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen.

    Viele Grüße
    Taylorpicker
     
  4. Fannon

    Fannon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.05
    Zuletzt hier:
    6.06.10
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    161
    Erstellt: 21.05.06   #4
    Vielleicht wär ja das hier was für dich?

    Ich hab das Teil aber noch nicht selbst in der Hand gehabt, hört sich aber interresant an.

    ups, den link vergessen:
    https://www.thomann.de/de/akg_c_411_l.htm
     
  5. AngeloBatio

    AngeloBatio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    27.05.07
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    173
    Erstellt: 24.05.06   #5
    Also ich nehme meine Konzertgitarre immer mit Mikrofon ab, klingt einfach wesentlich schöner als mit Piezo (ich hab natürlich keinen um 200€ probiert).

    Bei Westerngitarren würd ich dir sowas empfehlen:
    https://www.thomann.de/de/shadow_sh1110.htm

    Natürlich ist ein Mikro besser, allerdings gefährlich auf der Bühne

    Btw: wenn du von Wertvollengitarren sprichst geh zum gitarrenbauer und lass dir mal ein paar Sachen vorführen. Sag ihm er soll die mal Gitarren mit Piezo, Magnetischem tonabnehmer und mit Mikrofon als verleich zeigen.
     
  6. Sven Semilla

    Sven Semilla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.06
    Zuletzt hier:
    4.04.16
    Beiträge:
    502
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    167
    Erstellt: 26.05.06   #6
Die Seite wird geladen...

mapping