Absoluter Anfänger

von cook, 11.02.04.

  1. cook

    cook Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.04
    Zuletzt hier:
    12.02.04
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.02.04   #1
    Hallo!

    Ist es möglich an einem Mischpult mehrere Endstufen paralell zu betreiben? In dem Raum wo die Endstufen verwendet werden sollen hängen insgesamt 6 Lautsprecher (JBL SF 15) für die ich 3 2-Kanal-Endstufen nutzen möchte.
    Es handelt sich um einen Saal für ca. 250 Personen (280 qm). Es soll die Möglichkeit geshaffen werden ein Mikrofon anzuschließen bzw. über einen CD Player Musik zu machen.
    Welche Endstufen bis ca. 600,-€ pro Stück sind dafür geeignet? Welche Kabel benötigt man?
     
  2. animalcracker

    animalcracker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    658
    Ort:
    nähe Krems/Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    178
    Erstellt: 11.02.04   #2
    tag

    also welche ls hängen da und was willst du in dem raum machen?
    wenn du das nicht sagst können wir nix tun!

    mfg man
     
  3. VoWe

    VoWe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.03
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 11.02.04   #3
    also...

    natürlich kannst du die Endstufen parallel betreiben!
    Er hat doch gesagt,welche boxen er hat!
    also...
    als Mischpult könntest du dieses nehmen: http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Mischpulte/Yamaha_MG102.htm

    als endstufen...
    diese da: http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-156555.html (das wäre die billigere Variante) oder: http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-164010.html (wenn du genug Geld hast)

    Da du ja noch ein Anfänger bist: Wundere dich nicht, dass die Endstufen mehr Watt geben als bei deinen Boxen angegeben ist!
    So kommen die Boxen nicht so leicht ins klippen und gehen nicht so leicht kaputt!

    Wegen Kabel:

    ich weiß jetzt nicht wie die t-Amps für Eingänge haben!
    Entweder sie haben auch ein Line Out oder du musst dir Kabel löten!
    Das müsste lsv-hamburg wissen! der meldet sich bestimmt auch demnächst!

    dann brauchst du nmoch Boxenkabel!

    da die Boyxen ja weit verteilt an der Decke Hängen wir das nicht ganz billig!

    das geben auch bestimmt (wenn ich mich nicht verschätze) 200-300Euro!!!

    Das kann man dir erst sagen, wenn du sagtst, wie weit der Weg von den Endstufen zu den einzelnen Boxen ist!



    Mfg
    Volkram
     
  4. cook

    cook Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.04
    Zuletzt hier:
    12.02.04
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.02.04   #4
    Kann man denn grundsätzlich jede Endstufe paralell betreiben oder muß sie dafür über einen Paralellmodus verfügen? Ich habe mir im Internet die Bedienungsanleitungen für die Behringer Europower EP2500, die Yamaha P-3500-S und die Crwon XLS 602 angeschaut und nirgendwo außer bei Behringer war beschrieben das die Endstufe paralell mit anderen Amps verbunden werden kann und wie es funktioniert. Deswegen hätte ich mir die Behringer gekauft, die allerdings ja einen eher schlechten Ruf hat. Please help!
     
  5. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 12.02.04   #5
    Jeder Amp läßt sich "mono paralell" betreiben, das ist so normal wie das "Amen in der Kirche", daher wird auch nicht extra darauf hingewiesen.
    Nur wenige Hersteller preisen vollmundig diesen Modus an, da deren Amp´s sonst nichts zu bieten haben !
    Leider fallen nur zu oft unerfahrene Intressierte auf diese Art der Werbung herein. :-(


    P.S.: Ich würde mich nicht wundern wenn in einer Auto Werbung extra darauf hingewiesen wird das, daß Auto XY sogar einen Rückwährsgang hat ! ;-)
     
  6. animalcracker

    animalcracker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    658
    Ort:
    nähe Krems/Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    178
    Erstellt: 12.02.04   #6
    oh verdammt ich sollte aufhören selbstgebrannten schnaps zu trinken........
    nein spaß bei seite hab das wirklich überlesen aber für was willst du die anlage nutzen?
    die t-amps sind nicht so verkehrt als billige und ausnahmsweise gute lösung
    die crown sind die etwas teurere etwas bessere lösung!
    die kabel dei der crown sind hinten schraubklemmen drauf und die SF haben speak on also wäre die günstigste lösung ein "selbstbaukabel"
    also ein speakonstecker gekauft gewünschte kabellänge(LS Kabel Meterware) mit 2x4mm querschnitt=>etwas löten fertig
    bei t-amps die haben klemmanschlüsse sowie speakonausgänge ber bei festinstallation reichen die klemmanschlüsse

    bei jedem vernünftigem mixer ist auch ein mikro-eingang drauf und cd-player kannst du auch abspielen!

    mfg man
     
Die Seite wird geladen...

mapping