Achtung ! Günstige Roundbackgitarre Gefunden ! Soll Ich Da Zugreifen ?

von Der Gitarrist, 25.07.06.

  1. Der Gitarrist

    Der Gitarrist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    21.03.08
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 25.07.06   #1
    Hallo an alle Gitarristen. Ich hoffe, dass ihr mir so schnell, wie möglich helfen könnt. Ich habe bei Ebay folgende Gitarre entdeckt:

    eBay: Roundbackgitarre schwarz OvationTyp NEU (Artikel 150014388824 endet 29.07.06 23:21:37 MESZ)

    Der Preis scheint sehr, sehr günstig zu sein. Was ist denn das überhaupt, eine Roundbackgitarre ? Klingt die westernmässig ? Ist die sehr leise, weil kein Loch in der Mitte ist ? Ich spiele im Moment eine Konzertgitarre, aber wenn die genau so laut, wie eine normale Western klingt und ihr die empfehlen könnt, dann würde ich eventuell zugreifen. Aber ich frage erstmal hier, was ihr so darüber denkt. Vom Aussehen finde ich sie sehr schick, aber ich verstehe nicht, warum es da kein Schalloch in der Mitte gibt ? Ich hoffe, dass die genau so laut klingt, wie eine Westerngitarre... Mein Hauptbedenken bei dieser Gitarre ist halt die Lautstärke, da ich überwiegend ohne Verstärker spielen würde...

    Ich bedanke mich schon mal im voraus für eure Antworten
     
  2. Dr.Network

    Dr.Network Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    10.03.08
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 26.07.06   #2
    aaaaaaaaaalso ich würd sagen so wie immer: Man muss antesten um zu sagen können gut oder nicht. Und besonders bei solch ich sag mal no-name Gitarren besonders!

    achso Roundback heisst das der Korpus hinten abgerundet ist also der teil den dein "bauch" berührt (keine ahnung wie ich sagen sollte)
     
  3. JuanCarlos

    JuanCarlos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    984
    Erstellt: 26.07.06   #3
    Sind im wesentlichen einfach Kopien von bekannten Ovation-Gitarren. Ich hatte bis jetzt 2 oder 3 von den Dingern schon mal in der Hand und die konnten mich nicht so sonderlich überzeugen, aber was willste bei dem Preis auch erwarten?
     
  4. Der Gitarrist

    Der Gitarrist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    21.03.08
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 26.07.06   #4
    Ich erwarte eigentlich nichts supertolles. Sie soll halt nur laut genug sein und einigermassen westernmässig klingen. Soll halt laut sein, weil mit mir immer viele Leute mitsingen :D

    Meine Konzertgitarre bringt mir da leider nicht viel, wenn alle mitgrölen...
     
  5. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 26.07.06   #5
    also bei dem angebot würd ich sagen... lass es

    hab vor kurzem ne sg-kopie bei diesem händler gekauft (nur für 2 ac/dc nummer im set)
    und war so enttäuscht. einfach nur grottenschlechte ware von verarbeitung und sound ganz zu schweigen...

    schau mal ob du noch die titan roundbacks findest. werden von musicworld brilon vertickert und die sind ihre knapp hundert euronen absolut wert. ich spiel die jetzt seit zwei jahren live on stage und man hört fast keinen unterschied zu der ovation von unserm anderen gitarristen. stimmstabil wie sau und auch von der verarbeitung sehr ansprechend.
    die laubapplikationen auf der decke sind halt deutlich dünner als beim original, die maserung auf der decke ist ne fotofolie, aber sorry, wen interessiert das für 100 euro?
    optik, verarbeitung, sound und bespielbarkeit stimmen bei den titanen jedenfalls...
    probiers doch aus, und wenns wider erwarten nicht gefällt, gibts ja immer noch das rückgaberecht:great:
     
  6. ...klausS...

    ...klausS... Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.06
    Zuletzt hier:
    11.12.14
    Beiträge:
    264
    Ort:
    Siegen/Mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    189
    Erstellt: 26.07.06   #6
    schau mal bei eBay da gibts von Clarity (by Johnson) ne Roundback-Ovation-Verschnitt Gitarre für glaube 129 € SOFTK. und mit der war ich eigentlich ganz zufrieden...
    hab leider nur nicht über verstärker oder anlage gespielt, sprich um den equalizer zu testen(da erwarte ich für 129€ auch nicht viel) aber im groben fand ich des nen guten preis für die gitarre die auch gut in der hand lag...

    übrigens fragtest du was diese form von gitarre überhaubt sei :
    also ne roundback gitarre hat hinten keinen flachen korpus sondern ist stark abgerunden wie als wäre deine gitarre nach hinten-vorne-unten-oben eingedellt ;)
    aber wenn du so ne gitarre noch nie gespielt hast, dann würd ich sie antesten weil nicht jeder so n typ für roundback gitarren ist, sprich manchen liegen sie komisch in der hand oder am bäuchlein =)

    aber wenn du ne gitarre haben willst für western sound, dann würd ich mich mal bei anderen gitarren umschauen (halt nicht unbedingt roundback)
    da gibts auch schon seeeeeeeehr viele threads hier im forum zu =)

    guß vom klaus
     
  7. Der Gitarrist

    Der Gitarrist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    21.03.08
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 26.07.06   #7
    Hallo und Danke fütr eure Antworten. Aber meine Hauptfrage wäre, ob diese Roundback-Kopien laut genug klingen (ohne Verstärker) und ob der Sound auch westernmässig ist ? Die Clarity-Dinge hab ich mir angeguckt, sehen ganz schön aus. Musicworld Brilon habe ich leider nicht gefunden. Aber stattdessen habe ich einen Verkäufer entdeckt, der topsoundseller heisst. Der verkauft Baltimore by Johnson Roundback Gitarren für 94,90 €. Was sollte ich mir denn da holen ? Eine Clarity oder eine Baltimore by Johnson ? Aber eine Clarity kostet schon 129,00 € ! Bei Clarity steht auch in Klammern Johnson CV-8E

    Warum ist da so grosser Preisunterschied ?

    P.S. Bitte auch die Frage ganz oben noch beantworten

    Danke
     
  8. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 26.07.06   #8
    Also die Clarity, die ich in der Hand hatte, war unter aller Sau. Abartige Saitenlage, sehr schlechte Lackierung (Also die Qualität der Lackierung, der Lack wirkte an einem großen Bereich matters, was nicht durch irgendwelche äußeren Schäden bedingt war), der Korpus sah von innen aus wie sau, alles voller Leimreste, zwei Inlays waren schlecht eingesetzt und die Gurtpins fielen von alleine raus.
     
  9. Der Gitarrist

    Der Gitarrist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    21.03.08
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 26.07.06   #9
    Kann mir denn keiner die Fragen beantworten ?
     
  10. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 26.07.06   #10
    kann dir für diese zwecke diese hier empfehlen:

    https://www.thomann.de/de/harley_benton_hbcg45.htm

    habe sie mir vor einem monat "auf gut glück" bestellt und bin zufrieden. verarbeitung ist nicht die beste, aber klang passt voll und ganz, bundrein ist sie auch weitgehend und die bespielbarkeit ist (nach einstellung der halskrümmung) voll in ordnung. und bei DEM preis kann man nun wirklich nichts falsch machen... :)
     
  11. Der Gitarrist

    Der Gitarrist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    21.03.08
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 26.07.06   #11
    Klingt sie gut und westernmässig ? Also darf man da überhaupt Stahlsaiten draufziehen ? Oder ist die Gitarre für Stahlsaiten gedacht ? Also so dreadnoughtmässig sieht diese Gitarre ja nicht aus. Und der Preis von 39 € ist irgendwie lächerlich :D
    Kriegt man da für 39 € echt was gutes ?

    Für deine Antwort wäre ich dankbar
     
  12. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 26.07.06   #12
    es IST eine westerngitarre, also ist sie auch für stahlsaiten gedacht ;) "gut klingen" ist relativ. für den preis ist das ding wirklich ordentlich, ich hatte auf jeden fall schon klampfen in der hand die mehr gekostet haben aber schlechter klangen.
    dass die gitarre klanglich nicht mit einer gitarre mithalten kann die das zehn- oder zwanzigfache kostet, sollte klar sein - fürs lagerfeuer zum schrammeln ists mehr als in ordnung.

    für das geld bekommt man auf jeden fall was wirklich brauchbares. ich habe aber auch keine ahnung ob ich jetzt nur glück hatte und ein gutes modell bekommen habe... :)
     
  13. Der Gitarrist

    Der Gitarrist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    21.03.08
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 27.07.06   #13
    Hallo. Ich bedanke mich ganz herzlich für deine sehr nützliche Information ! Ahh ja, Thomann ist übrigens kein Fremdwort für mich. Ich habe dort schon einige Gitarren bestellt, aber dann zurückgeschickt (30 Tage Moneyback), da ich dann das Geld doch brauchte. Ich habe mir im Moment spezielle Stahlsaiten, die extra für Konzertgitarre von Thomastik gefertigt wurden, bestellt. Mal schauen, wie meine Konzertbaby damit klingen wird...
     
  14. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 27.07.06   #14
    Zum Thema Ovation-Style-Gitarre:
    Sowas ist so laut, wie eine normale Westerngitarre auch.
    Das mit den Epauletten (Schulter-Löchern) hat auch einen Sinn, denn durch die schwingende Decke wird ein Ton erzeugt und da in der Mitte der größte Spielraum zum Schwingen ist, ist es auch gut, wenn da eben eine Decke ist, also wurden die Löcher halt an den Rand verlegt, sind zusammen aber genauso groß, wie so ein mittiges Loch. Ich bin einfach ein Ovation-Fanatiker..... :D

    Zur Harley für 39€: Ich habe auch eine Dreadnought-Konzertgitarre für Nylonsaiten... ;) Die Form hat nicht darüber zu sagen, welche Saiten draufkommen, das kommt eher auf's Bracing, den Hals und die Brücke an.
    Und ganz zufällig steht diese HBCG45 für 39€ hier einen Meter neben mir und ich kann sagen: Wow! Für 39€ ein echter Hammer! Die Gitarre gibt's aber noch für 49€ mit Tasche, das würde ich mir eher holen, ist eine echt gute Tasche und wenn man mit der Gitarre an ein Lagerfeuer will ist sie auf jeden Fall praktisch ;)
     
  15. Henry86

    Henry86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    10.10.16
    Beiträge:
    407
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    448
    Erstellt: 27.07.06   #15
    hallo!

    ich habe mir mal ein paar gedanken zu deinem thread gemacht. es scheint als ob es dir in erster linie, darum ginge, das die gitarre nach ner westerngitarre klingt (->stahlsaiten) und lauter ist als deine konzertgitarre(n)...

    zum thema lautstärke:
    um ne hohe lautstärke zu erreichen empfehle ich dir ne jumbo, oder ne dreadnought, da diese beiden gitarrenformen imho die lautesten sind....

    guckst du hier:D :

    Spade D-12 CE Acoustic Guitar Natural
    Spade Starter Set Westerngitarre Natural
     
  16. Henry86

    Henry86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    10.10.16
    Beiträge:
    407
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    448
    Erstellt: 27.07.06   #16
    hallo!

    ich habe mir mal ein paar gedanken zu deinem thread gemacht. es scheint als ob es dir in erster linie, darum ginge, das die gitarre nach ner westerngitarre klingt (->stahlsaiten) und lauter ist als deine konzertgitarre(n)...

    zum thema lautstärke:
    um ne hohe lautstärke zu erreichen empfehle ich dir ne jumbo, oder ne dreadnought, da diese beiden gitarrenformen imho die lautesten sind....

    guckst du hier:D :

    Spade D-12 CE Acoustic Guitar Natural
    Spade Starter Set Westerngitarre Natural

    oder wenns dir um ne roundback geht:
    Spade Shallow Bowl Cutaway Sunburst

    es wäre aber sehr gut zu wissen ob du lieber so wenig geld wie möglich ausgeben willst, oder nen festen preislichen rahmen hast, denn jumbos in dieser low budget klasse sind sehr selten...

    hoffe ich konnte dir ein wenig helfen...

    mfg:great:
     
  17. Der Gitarrist

    Der Gitarrist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    21.03.08
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 27.07.06   #17
    Hallo und Vielen Dank für deine Antwort. Mir geht es hauptsächlich um die Lautstärke. Am liebsten hätte ich doch eine dreadnought. Was ist mit dieser Spade D-12 CE für 111 € ? Wie ist der Klang, Verarbeitung und Bespielbarkeit, wo kommt diese Gitarre überhaupt her ? Ich hab ja leider keine Möglichkeit, die zu testen. Aber sie sieht auf jeden Fall sehr nett aus. Kannst du über sie vielleicht näheres berichten ?

    Danke
     
  18. Soultrash

    Soultrash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    163
    Kekse:
    2.199
    Erstellt: 28.07.06   #18
    sieht aus wie eine Kopie der Firma Stagg, die alles andere als qualitative Instrumente herstellt, zumindest habe ich noch kein Stagg Instrument in der Hand gehabt welches annährend stimmstabil, gut bespielbar etc. gewesen ist.

    mfg
    Soultrash
     
  19. Martin Dillinger

    Martin Dillinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.05
    Zuletzt hier:
    17.07.07
    Beiträge:
    268
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    425
    Erstellt: 28.07.06   #19
    Kennt eigentlich jemand die Ovationnachbauten von Jacky Jackson?
    Ich besitze solch einen Nachbau und finde, dass Sie dem Original in nichts nachsteht. Der Klang dieser Kopie sagt mir sogar mehr zu als das Original! :eek:

    Also falls Ihr mal irgendwo eine Jacky Jackson-Kopie findet --> UNBEDINGT anspielen! :great:

    @Topic: Wie bei solchen Themen immer: Einfach anspielen gehen. Wobei ich tendenziell vermute, dass die Gitarre schrott ist. ;)

    Lg,
    Martin
     
  20. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.472
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 28.07.06   #20
    Was hier noch keiner erwähnt hat, ist dass "Roundback" gleichbedeutend mit Kunststoff, bzw. kein Holz, für den Korpus ist.

    Bei den billigen Ovation-Kopien fällt mir anhand der Fotos auf, dass der Korpus recht wenig tief ist. Also von der Lautstärke her ist da schon nicht viel zu erwarten. Der Klang dürfte allerhöchstens ähnlich der traditionellen Ovations sein, und der unterscheidet sich von einer traditioniellen Westerngitarre doch etwas.
     
Die Seite wird geladen...

mapping