Adam T5V, wer hat schon Erfahrungen damit?

von Tim, 12.02.19.

Sponsored by
QSC
  1. Tim

    Tim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.14
    Zuletzt hier:
    24.05.19
    Beiträge:
    1.823
    Zustimmungen:
    124
    Kekse:
    1.302
    Erstellt: 12.02.19   #1
    Hallo,

    durch die neue Adam T5V ist das Thema Monitorkauf bei mir wieder auf die Tagesordnung gerutscht.
    Wichtig ist mir ein Monitor, der vorallem Gesangsstimmen sauber in allen Frequenzbereichen wiedergeben kann, auf ultratiefen Bass kann ich also erstmal notfalls verzichten, zumal ich auch kaum Musik wie Techno oder ähnliches hören will.
    Entscheidend ist für mich die Linearität und die Mitten in dem Bereich wo man Gesang wahr nimmt.

    Bisher war mein Favorit die Focal Alpha 65, diese ist aber mal eben ca. 100 Euro teurer pro Box und meint Ihr, daß diese wirklich besser ist als die Adam T5V?

    Dann wäre noch der Punkt des sinnvollen Aufbaues, falls ich die T5V bald kaufe, die haben anscheinend den Bassreflex nach hinten, ich wollte sie hinterm Schreibtisch schräg stelle, so daß jede Box etwa 60-100 cm von mir entfernt ist und ich im Klangkegel beider Boxen sitze, nach hinten hätten sie dann aber nur wenige cm bis zur Wand, wenn sie schräg stehen an der einen Ecke vielleicht 2-3 cm, an der weiter entfernten Ecke natürlich mehr.
    Ist so ein Aufbau ok, oder muß man da was anders machen?

    Viele Grüße
    Tim
     
  2. Bassturmator

    Bassturmator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.08
    Zuletzt hier:
    24.05.19
    Beiträge:
    3.176
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    1.944
    Kekse:
    11.857
    Erstellt: 21.02.19   #2
    Ich habe die Dinger kürzlich für meinen Sohn gekauft, der sie für sein "DJ-Training" mit seiner Konsole benutzt.

    Es war ein Weihnachtsgeschenk, ich wollte sie vorher auf einwandfreie Funktion testen und so habe ich sie in meinem Homestudio aufgebaut und parallel zu meinen gewohnten Monitoren gehört. Ich war sehr positiv überrascht gerade von der Stimmwiedergabe und dem aufgeräumten Klangbild. Also ich kann sie sehr empfehlen und ich kenne viele andere auch teurere Monitore.

    Bassreflex nach hinten ist kein Problem, solange Du die Bassreflexöffnung nicht "abdichtest" mit der rückwärtigen Wand.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Tim

    Tim Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.14
    Zuletzt hier:
    24.05.19
    Beiträge:
    1.823
    Zustimmungen:
    124
    Kekse:
    1.302
    Erstellt: 22.02.19   #3
    Danke für die Empfehlung, ich werd sie mir nun auch die Tage im Laden mal anhören gehen und dann voraussichtlich auch bald kaufen.
    Ich hadere nur noch ein wenig damit, ob ich die 5" oder die 7" nehmen soll, die größere ist ja auch nicht so viel teurer und geht vom Bass her schon sicherlich noch ein Stück weiter runter, andererseits könnten die wichtigen Mittel bei der 5" besser sein, oder?
     
  4. Bassturmator

    Bassturmator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.08
    Zuletzt hier:
    24.05.19
    Beiträge:
    3.176
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    1.944
    Kekse:
    11.857
    Erstellt: 22.02.19   #4
    Das kann tatsächlich sein und ich meine das "damals" auch in einem Testbericht gelesen zu haben, dass die größere da Schwächen hat und weniger ausgewogen ist, weiß aber nicht mehr wo.

    Der kleinen fehlt es nicht an Bässen und Tiefbass können sowieso nur Subwoofer mit entsprechenden Endstufen. Mir hat unten rum nix gefehlt.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. kultakala

    kultakala Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    8.05.19
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.19   #5
    Wahrscheinlich der Test hier ?
    https://www.bonedo.de/artikel/einzelansicht/adam-audio-t5v-test/2.html

    Denke auch darüber nach mir die zu kaufen, schwanke noch zwischen den T5V und den JBL 305 II.
     
  6. Bassturmator

    Bassturmator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.08
    Zuletzt hier:
    24.05.19
    Beiträge:
    3.176
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    1.944
    Kekse:
    11.857
    Erstellt: 27.02.19   #6
    Ja, kann sein dass es dort war. Die JBL kenne ich nicht aus eigener Erfahrung, kann da also keinen Rat geben.
     
  7. Tim

    Tim Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.14
    Zuletzt hier:
    24.05.19
    Beiträge:
    1.823
    Zustimmungen:
    124
    Kekse:
    1.302
    Erstellt: 27.02.19   #7
    Ich hab die Adam T5V und einige andere nun testweise gehört und sie auch mit der Focal Alpha 50 und 65 und der Neumann KH 120 A zu vergleichen versucht.
    Leider bin ich nicht so hörerfahren und bin auch nicht sicher, ob die Anlage korrekt eingestellt war, weil manche Monitore deutlich lauter waren als andere, obwohl ich den Lautstärkenregler nicht bewegt habe beim umschalten.

    Heraus gekommen ist für mich, daß die Adam T5V ok ist, mir aber die Focal Alpha 50 und 65 noch ein wenig besser gefällt, es fällt mir schwer dies verständlich zu begründen, die Focal kommt mir einfach ein wenig sauberer und analytischer vor, kann aber auch nur Einbildung sein, einfach weil sie teurer ist und weil sie bisher meine Referenz in dieser Preisklasse war.
    Allerdings hat die Adam T5V wirklich eine ganze Menge Bass, die T7V ist demnach keine Alternative für mich, also entweder T5V oder was anderes.
    Ich würde aber sehr gerne Adam als Deutsche Firma, glaube sogar als Berliner Firma unterstützen und da die T5V so günstig ist, werd ich vermutlich diese bald kaufen, allerdings werd ich vorher noch mindestens einmal Probe hören und jemand mit viel Ahnung von solchen Boxen mitnehmen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping