Ahorn-Griffbrett lackieren?

von Sammy_Scharf, 25.12.07.

  1. Sammy_Scharf

    Sammy_Scharf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    11.07.13
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.12.07   #1
    Hi,

    ich hab ne Frage und zwar ob ein Ahorn Griffbrett unbedingt lackiert werden muss.

    Ich finde glaub ich ein unlackiertes Griffbrett (und Hals) besser für die Bespielbarkeit.
    Aber ich will halt nicht, dass es nach einer Weile aussieht als würde das Griffbrett weggammeln.

    Reicht Ölen und Wachsen auf dem Griffbrett auch aus?? Oder ist Ahorn irgendwie zu weich oder empfindlich. Hab's bis jetzt auch immer nur lackiert gesehn - glaube ich. Hat irgendjemand Erfahrungen damit?
     
  2. RomanS

    RomanS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.06
    Zuletzt hier:
    18.04.13
    Beiträge:
    1.648
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    11.608
    Erstellt: 25.12.07   #2
    Hab selber keinerlei Erfahrungen, aber hab schon von LEuten gehört, die auf unlackierten, nur gewachsten/geölten Ahorngriffbrettern spielen.

    > "Oder ist Ahorn irgendwie zu weich oder empfindlich."

    Das sicher nicht, AHorn gehört zu den härtesten im Gitarrenbau verwendeten Hölzern; aber es ist halt ziemlich hell, deshalb fallen Schmutz- und Schweißspuren halt schneller auf als bei einem Palisander-Griffbrett., und deshalb wird lackiert.

    Ich vermute mal, wenn Du das Griffbrett ordentlich ölst (mehrere dünne Schichten von Tung-Öl, Danish-Oil, Leinölfirnis, oder ähnlichem, über mehrere Tage verteilt aufgetragen, und dann noch mit Wachs vesiegelt), und Du nicht regelmäßig mit verdreckten Griffeln spielst, sollte das kein Problem sein, insbesondere, weil Du ja alle paar Monate nötigenfalls angesammelten Grind mit Stahlwolle entfernen und den Hals neu versiegeln könntest.

    Ich persönlich verwende gerne Osmo Hartwachsöl (eigentlich für Parkettböden gedacht, recht widerstandsfähig), habe aber, wie gesagt, nur Erfahrung mit der Rückseite von Ahornhälsen, nicht mit Griffbrettern.
     
  3. Greve

    Greve Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.07
    Zuletzt hier:
    17.06.10
    Beiträge:
    160
    Ort:
    Die Bühnen der Welt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    312
    Erstellt: 26.12.07   #3
    lackiert werden muss es nicht aber du solltest es dann wirklich regelmäßig reinigen weil wie es schon RomanS gesagt hat "...es ist halt ziemlich hell, deshalb fallen Schmutz- und Schweißspuren halt schneller auf..."
    Was ganz wichtig ist, ist dass du die richtigen pflegemittel verwendest lemon oil ist z.B. ganz und gar ungeeignet für ahorn
     
Die Seite wird geladen...

mapping