Ahorngriffbrettpflege, aber wie?

von Dimebag Darrell, 10.08.07.

  1. Dimebag Darrell

    Dimebag Darrell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.06
    Zuletzt hier:
    29.12.15
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 10.08.07   #1
    Hallo

    Ich besitze eine Jackson DK2M mit Ahorngriffbrett. Nun schon meine
    Frage, wie bekommt man das Griffbrett sauber und wie pflege ich
    es richtig. Ich kann ja schlecht mit Lemon Oil und Stahlwolle drüber-
    gehn.

    Danke im Voraus
     
  2. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    18.700
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 10.08.07   #2
    Öl brauchst nicht, weil das Brettl lackiert ist (es braucht daher keine Pflege). Aber das Lemonoil ist gut geeignet um den Schmodder abzubekommen. Ich verwende das von d'Andrea (und anschließend den Saitenreiniger aus selben Hause).
     
  3. Dimebag Darrell

    Dimebag Darrell Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.06
    Zuletzt hier:
    29.12.15
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 10.08.07   #3
    Danke für die sehr schnelle Antwort & Hilfe
     
  4. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 10.08.07   #4
    Lemon Oil nicht auf unlackiertes Ahorn! Zieht ein und gibt unschöne Verfärbungen mit der Zeit, der Klang wird auch dumpfer. Auf Ahorn macht sich Leinenöl am besten.
     
  5. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.138
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.946
    Kekse:
    196.277
    Erstellt: 10.08.07   #5
    Hi all,

    ich reinige meine drei Ahorngriffbretter nur mit einer alten Zahnbürste oder einem weichen Zahnstocher (um den Schmodder aus den Ecken der Bundstäbchen zu bekommen - so denn welcher dort hängt ;) ) und einem Leinentuch (evtl. mal ganz leicht angefeuchtet aber meist trocken).

    Das Ahorngriffbrett auf meiner Ibanez Akustik ist mittlerweile über 30 Jahre alt und hat (bisher) keinerlei Verfärbungen.

    Mit (Lemon-)Öl wäre ich vorsichtig, besonders bei Stellen, an denen der Lack Risse hat oder abgeplatzt ist (siehe alte Fenders), hier kann das Öl dann unter den Lack dringen und das führt bei dem hellen Holz zu unschönen Verfärbungen.

    Greetz :)
     
  6. Dimebag Darrell

    Dimebag Darrell Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.06
    Zuletzt hier:
    29.12.15
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 10.08.07   #6
    Ok, ihr seid jetzt sehr unterschiedlicher Ansichten.
    Also falls auf dem Griffbrett Lack ist, isser sehr dünn. Also
    meint ihr nur putzen und gut?

    Rosewood und so kann ja ausdrocknen und Risse bilden
    ist das bei Ahorn ähnlich?
     
  7. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.138
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.946
    Kekse:
    196.277
    Erstellt: 10.08.07   #7
    Hi Dimebag Darrell,

    zumindest sehe und mache ich es so ... nur putzen.

    Auch das Ahorn kann leiden, aber eigentlich nur, wenn sich Risse im Lack gebildet haben.
    Diese Stellen dann durch Neulackieren zu reparieren ist - glaube ich - nicht soo einfach, aber das sagen dir bessere andere Fachleute aus dem Board :D

    Greetz :)
     
  8. satchali

    satchali Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    29.03.10
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 10.08.07   #8
    hmm....interessant...

    Ich hab z.B. ´n Rockinger-Hals Ahorn unlackiert....soll ich´s so lassen oder Wachsen oder..??

    Wollte beinah den Unlackierten Hals mit Lemon-Oel einschmieren.....also das geht garnicht??
     
  9. henrynin

    henrynin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.07
    Zuletzt hier:
    18.10.10
    Beiträge:
    56
    Ort:
    suburbs, big city
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 03.01.08   #9
    hallo, habe auch einen ahorn-hals, kann jemand sagen ob ich ihn mit wachs oder oel pflegen soll ?!
     
  10. Blondel

    Blondel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.07
    Zuletzt hier:
    23.01.10
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    506
    Erstellt: 03.01.08   #10
    Den Hals deiner Gitarre kannst du auch mit Meister Propper reinigen. Im Threat oben geht es um Griffbretter.
    Griffbretter aus Palisander (Rosewood) und Ahorn (Maple) sind unbedingt unterschiedlich zu behandeln (siehe oben).
     
  11. henrynin

    henrynin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.07
    Zuletzt hier:
    18.10.10
    Beiträge:
    56
    Ort:
    suburbs, big city
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 03.01.08   #11
    es ging mir auch um mein ahorn griffbrett, welches unlackiert ist.
    danke
     
mapping