AKG D5S auch als Amp Mikro?

von DarkStar679, 17.06.18.

Sponsored by
QSC
  1. DarkStar679

    DarkStar679 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.17
    Zuletzt hier:
    25.06.19
    Beiträge:
    1.959
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    852
    Kekse:
    4.062
    Erstellt: 17.06.18   #1
    hi,

    die tage hatte ich mir obiges AKG gekauft, eigentlich um damit zu singen.
    vorhin dachte ich, weshalb nicht mal probieren, ob man damit einen amp mikrofonieren kann.

    ich finde den klang nicht übel. der amp war über zimmerlautstärke eingestellt.

    https://soundcloud.com/darkstar679/akg-d5s-soundtest

    außer kompressoren und hall sind keine effekte drauf
     
  2. Telefunky

    Telefunky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.11
    Zuletzt hier:
    25.06.19
    Beiträge:
    15.083
    Zustimmungen:
    5.359
    Kekse:
    41.000
    Erstellt: 17.06.18   #2
    funktioniert auf jeden Fall - als Vergleich ist es natürlich nur eingeschränkt aussagefähig, weil gerade 'Hall' sich extrem stark auf die Klangfarbe auswirkt.
     
  3. DarkStar679

    DarkStar679 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.17
    Zuletzt hier:
    25.06.19
    Beiträge:
    1.959
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    852
    Kekse:
    4.062
    Erstellt: 17.06.18   #3
    aha.
    kein problem, ich habe die datei nochmals hochgeladen, ohne hall.
    vielleicht ist die aussagekraft besser?
     
  4. Telefunky

    Telefunky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.11
    Zuletzt hier:
    25.06.19
    Beiträge:
    15.083
    Zustimmungen:
    5.359
    Kekse:
    41.000
    Erstellt: 17.06.18   #4
    klingt deutlich besser :great:
     
  5. DarkStar679

    DarkStar679 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.17
    Zuletzt hier:
    25.06.19
    Beiträge:
    1.959
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    852
    Kekse:
    4.062
    Erstellt: 17.06.18   #5
    Oh, ich habe gerade gesehen, das ich am Mischpult bei der Aufnahme die Bässe und Höhen deutlich gesenkt hatte.
    Umso verblüffender, dass es trotzdem klingt.
     
  6. Drummerjoerg

    Drummerjoerg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.13
    Zuletzt hier:
    21.06.19
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    111
    Kekse:
    877
    Erstellt: 22.06.18   #6
    Du wolltest also garnichts fragen, sondern zeigen, das man mit dem D5 auch einen GitarrenAmp mikrofonieren kann? :D

    Also:
    Das D5 von AKG ist das SM58 von Shure.:D Die AKG Membran ist (sogar) etwas moderner aufgebaut.

    Weil aber ein SM58 sehr ähnlich aufgebaut ist wie ein SM57 (Drahtkörbchen) und man ein SM57 als "Industriestandard" ;) vor dem GitarrenAmp bezeichnen kann...war für mich voraussehbar, das sich auch ein Test mit dem AKG D5 vor dem GTR Amp lohnt. :cool:
     
  7. Telefunky

    Telefunky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.11
    Zuletzt hier:
    25.06.19
    Beiträge:
    15.083
    Zustimmungen:
    5.359
    Kekse:
    41.000
    Erstellt: 22.06.18   #7
    Den AKG 'Konkurrenzkapseln' fehlt der typische leichte Mitten-Nök der Shure Typen, was hier auch gut rauskommt. Vergleichbar mit dem Einsatz von Sennheiser Mikros zur Amp-Abnahme.
     
  8. DarkStar679

    DarkStar679 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.17
    Zuletzt hier:
    25.06.19
    Beiträge:
    1.959
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    852
    Kekse:
    4.062
    Erstellt: 25.06.18   #8
    ja, genau. ich hatte eigentlich erwartet, daß es nicht gut klingen wird.
     
Die Seite wird geladen...

mapping