Akkordangabe bei Begleitung - welcher soll gespielt werden?

von Gnomi, 06.06.06.

  1. Gnomi

    Gnomi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.04
    Zuletzt hier:
    5.01.07
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    59
    Erstellt: 06.06.06   #1
    Ich hab ein paar Noten über denen zur Begleitung die Akkorde geschrieben sind. An manchen Takten stehen allerdings zwei Akkorde z.B. C/D . Was soll man da spielen? Ist es egal welchen der Akkorde man wählt oder gibt es da irgendwas spezielles was man spielen soll?
    Gnomi
     
  2. whir

    whir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    10.06.16
    Beiträge:
    1.108
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    292
    Erstellt: 06.06.06   #2
    Das sind nicht zwei Akkorde, das ist ein Slashchord (-> SUFU), d.h. ein C-Dur-Akkord mit D als Bassnote.
     
  3. Houellebecq!

    Houellebecq! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    27.10.11
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    867
    Erstellt: 06.06.06   #3
    c/ d heißt man spielt c-dur mit d im bass.
     
  4. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 07.06.06   #4
    In diesem Fall sogar sehr einfach zu greifen :D :

    ----------------------
    5------------------------
    5------------------------
    5------------------------
    5--------------------------
    ---------------------------

    Häufig verwendeter Akkord in Rock und Pop. (Alternative Bezeichnung: D11). Meist in direketer Folge vor oder nach D-Dur oder D-Moll sehr klangwirksam stehend:

    --------I----------------
    6--5---I----7--5---------
    5--5---I----7--5--------
    7--5---I----7--5----------
    5--5---I----5--5-------
    --------I-------------------
     
  5. Gnomi

    Gnomi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.04
    Zuletzt hier:
    5.01.07
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    59
    Erstellt: 07.06.06   #5
    Könnte man dann nicht auch einfach C9 statt C/D schreiben?
     
  6. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.206
    Erstellt: 07.06.06   #6
    Nach dem reinen Vorhandensein der Noten könnte man schon, allerdings ist das irreführend, da üblicherweise der Grundton als Basston angenommen wird. Deswegen ist die gebräuchliche Ersatzschreibweise das schon von Hans erwähnte D11.
     
  7. HëllRÆZØR

    HëllRÆZØR HCA-Harmonielehre HCA

    Im Board seit:
    20.10.05
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.650
    Erstellt: 07.06.06   #7
    ...wobei ich D11 auch etwas irreführend finde, da weder Terz (fis) noch Quinte (a) vorkommen.
    Schließlich könnte das Geschlecht Dur, Moll, vermindert oder übermäßig sein, was ja ein recht breites Spektrum ist. ^^

    Dann doch lieber C/D, das ist eindeutig und kurz genug. ;)
     
  8. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 07.06.06   #8
    Nein. C9 bezeichnet C-Dur mit kl. Septime und None: C E G B D

    Wenn schon, dann mit Slash: C/9. Wobei es wiederum zur Verwechslung kommen könnte, weil die Slashes mit Zahlen eigentlich den Erweiterungen nach oben dienen: C7/#11, C7/b9 usw.


    Stimmt nur bedingt. Die gr. Terz fällt ja ohnehin als Avoid raus, weil die 11/4 direkt daneben liegt. Sonst klappen die Fußnägel vor Schreck hoch :D Bleibt noch die Quinte -und die macht den Kohl auch net fett. Und klanglich mit Powerbrett - da kommt der TErz- und Quintlose gerade richtig.

    Für etwas weicheren Klang kann man oben ja noch bequem die Quinte dazunehmen:

    5---------------
    5---------------
    5----------------
    5----------------
    5----------------
    ----------------
     
  9. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.206
    Erstellt: 09.06.06   #9
    Ob moll oder dominant geht im entsprechenden Fall sicher aus dem Kontext hervor. ;) Vermindert oder übermäßig würde ich wegen der restlichen Tensions mal ausschließen.
     
Die Seite wird geladen...