Akkorde spielen

von Mttrp, 01.11.07.

  1. Mttrp

    Mttrp Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.07
    Zuletzt hier:
    8.11.07
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.07   #1
    Hallo allerseits,

    Ich spiele jetzt seit 3 monaten gitarre...

    Mein Problem ist, dass ich Akkorde nicht allzuschnell spielen kann, wenn ich z.b von A-Moll auf G-dur wechsel... Ich orientiere mich immer an nur einem Finger ans z.b Ringfinger auf die tiefe E-Seite , setzte denn dann auf die tiefe E Seite ( beim G-Dur Akkord ) und dann ziehe ich die beiden anderen Finger nach....D.h ich kann von manchen akkorden auf manch Andere nicht schnell wechseln =|

    Habt ihr eine Lösung wie ich es schaffen kann?

    Danke schonmal im Vorraus

    Marc
     
  2. Philipp1

    Philipp1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.07
    Zuletzt hier:
    7.06.09
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Urmitz nähe Koblenz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    50
    Erstellt: 01.11.07   #2
    üben üben üben ...
    gibts denk ich mal kein rezept für ...
    meiner meinung nach

    LG philipp
     
  3. Kurac

    Kurac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    5.06.11
    Beiträge:
    3.105
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    6.408
    Erstellt: 01.11.07   #3
    Übung macht den Meister. Da gibt's keine andere Lösung. Wird schon.

    mfg
     
  4. Sustainic666

    Sustainic666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.06
    Zuletzt hier:
    6.11.10
    Beiträge:
    601
    Ort:
    an der gitarre
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    920
    Erstellt: 01.11.07   #4
    üben :/
    und versuchs ma zu schaffen das sich all deine finger in einem satz bewegen
    alle nach ein ander ist zu langsam
    und mit 3monaten bist ja noch nen junger spund ^^
     
  5. Mttrp

    Mttrp Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.07
    Zuletzt hier:
    8.11.07
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.07   #5
    ja stimmt =)

    Aber ich habe auch keinen Unterricht aber da gibs dafür auch kein Rezept oder? Kommt das mit der Zeit?
     
  6. Pomposh

    Pomposh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    13.02.13
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 01.11.07   #6
    Jau, am besten du übst den Wechsel wirklich so, daß alle Finger gleichzeitig auf die Saiten kommen.
    Mach das doch einfach mal 10 Minuten, von A-moll auf G-Dur, ohne Rythmus. Einfach nur den Wechsel, und zwar in ZEITLUPE. Mach es so langsam, daß es gut klingt und nichts schnarrt. Schnarrt es, finde heraus, welche Saite es ist und warum sie schnarrt (nicht genug Druck? Berührst Du die Saite versehentlich mit einem andern Finger?)
    Warum Zeitlupe? Weil deine Hand und die Finger erstmal verstehen müssen, was sie da machen sollen. Probiers mal aus, ich denke, das zeigt recht schnell Erfolg.

    Gruß!
     
Die Seite wird geladen...

mapping