Akkordeon lernen - welches ?

von eazy-e, 09.10.07.

  1. eazy-e

    eazy-e Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.07
    Zuletzt hier:
    5.04.10
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.10.07   #1
    Hallo,

    Da mein opa früher ein Bekannter Akkordeon spieler in Russland war wollte ich gucken ob mir das Instrument auch im Blut liegt. :D

    ich hab mich bei wikipedia erkundigt und es gibt ein russisches akkordeon namens Garmon. Nur weiß ich leider nichts über dieses Instrument. Ich möchte spezifisch russische melodien spielen mit einem Akkordeon und wollte somit fragen was sich am besten lohnt ? was für ein unterschied ist es zwischen einem typisch normalen Akkordeon oder einem Akkordeon das einen unternamen Garmon trägt ??

    wäre aufjedenfall sehr dankbar wenn jemand mir paar fragen beatnworten könnte.

    und ist es schwer das Instrument zu lernen? Ich mein, es ist wird mein erstes Instrument das ich richtig spielen kann. Keyboard kann ich teilweise.
     
  2. senseo

    senseo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.06
    Zuletzt hier:
    31.05.16
    Beiträge:
    443
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    552
    Erstellt: 09.10.07   #2
    Das Garmon ist eine Art Mini-Akkordeon. Laut Wikipedia mit 25 Diskantknöpfen, die gleichtönig erklingen, ausgestattet. Im Bass ist das Instrument 3reihig ausgestattet. aufgrund des relativ geringen Tonumfanges ist das Instrument nur eingeschränkt verwendbar, wenn Du Dir die Diskantbelegung unter Wikipedia anschaust, wirst Du feststellen, dass das Akkordeon nur über einige wenige Halbtöne verfügt, somit also nicht für alle Tonarten zu gebrauchen ist.

    Ich würde Dir so ein Instrument nicht empfehlen, wenn Du wirklich Akkordeon erlernen möchtest, da es wirklich nur sehr eingeschränkte Möglichkeiten bietet. Da würde ich eher zu einem "normalen" Knopfgriffakkordeon greifen, damit stehen einem dann alle Möglichkeiten offen.

    Gruss, Senseo
     
  3. eazy-e

    eazy-e Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.07
    Zuletzt hier:
    5.04.10
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.10.07   #3
    Das problem aber ist, ich möchte keine anderen melodien außer russische folks lieder spielen können. ich denke da reicht eine Garmon oder ?

    hab mich bei youtube umgeschaut und da spielen viele russische folks lieder mit einer Garmon. Daher dachte ich das es reicht.
     
  4. muke

    muke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.07
    Zuletzt hier:
    29.01.14
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.10.07   #4
    senseo hat recht: Garmon ist ein sehr eingeschränktes Instrument - reicht gerade mal für die Tschastuschki (wenn Du west was das ist). Lass lieber die Finger davon.

    Viele Grüße
    Andreas
     
Die Seite wird geladen...

mapping