Akkustik-Gitarren-Mechaniken kaputt???

von chrisne84, 10.12.03.

  1. chrisne84

    chrisne84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.03
    Zuletzt hier:
    26.09.07
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Berlin-Schmargendorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 10.12.03   #1
    HI Leute,

    Ich habe ein scheiß Problem!
    Ich wollte gestern mal meine Stagg-Ovation-Kopie auf Drop D stimmen.
    Aber die Mechanik lies sich net mehr so weit drehen, kam mir jedenfalls so vor. Und jetzt habe ich Probleme beim normalen Stimmen.
    Kann es sein, dass ich mir durch das Drop D jetzt die Mechanik kaputt gemacht habe? Was kann ich tun?

    Brauche Hilfe!!

    gruss Chris
     
  2. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 10.12.03   #2
    Ne Mechanik kannste immer weiter drehen. Naja, in der einen Richtung reisst dann irgendwann die Saite :-), aber danach drehts weiter.

    Beim Drop D entspannst du die Saite, kann mir nicht vorstellen, wie man da ne Mechanik kaputt machen kann.

    A-Klampfen lassen sich ohne weiteres umstimmen, tiefer sowieso (sofern die Saiten mitmachen), aber sogar höher, also mit mehr Zug drauf.

    Allenfalls kann ich mir vorstellen, dass man mit nem 14er Satz, den man mehrere Töne höher stimmt, den Zug dermassen verstärkt, dass der Hals, Steg oder evtl. auch die Mechaniken drunter leiden könnten.

    [/quote]
     
Die Seite wird geladen...

mapping