Aktiv Bass - Wie lange hält Batterie

von der db, 15.03.05.

  1. der db

    der db Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    5.02.08
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.03.05   #1
    Hi an alle
    Ich hab letztes Jahr im November mir nen ESP LTD Viper Bass gekauft. Da der ja aktiv is, würd ich gerne mal wissen wie lang Im Normalfall son 9 V Block hält?? Ich hab im Mai wieder nen Gig, wär des also schlimm wenn auf einmal die Batterie leer wäre?? Und würde dann überhaupt noch ein Signal kommen?? ( schreib des hier rein weil ich ned unnötig am Bass rumschrauben möchte )
    chon ma jetzt danke für eure antworten
    gruß
     
  2. AK

    AK HCA Bass/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    01.06.04
    Zuletzt hier:
    25.03.16
    Beiträge:
    1.508
    Ort:
    Burladingen
    Zustimmungen:
    125
    Kekse:
    13.267
    Erstellt: 15.03.05   #2
    Wie lange eine Batterie hält kommt drauf an
    1. wieviel der Bass Strom braucht, das kann sich schon sehr unterschieden
    und 2. wie oft Du damit spielst, genauer wie lange das Instrumentenkabel im Instrument steckt.

    Bei einer normalen Batterie, also kein Akku, kann die maximale Betriebsdauer am Stück zwischen ca. 20 Stunden bis ca. 500 Stunden betragen - ja so unterschiedlich können aktive Bässe sein.

    Wieviel Dein ESP Strom frisst weiss ich nicht, aber Du solltest auf jeden Fall beim Gig eine Ersatzbatterie dabei haben, oder aber, wenn Du Dich besser fühlst, einfach vorher eine Neue reinsetzen.

    Das Signal wird bei einer sich dem Ende zuneigenden Batterie nicht schlagartig weg sein, Symptome sind leiseres Signal (eher selten), Clippen, Verzerren, Krachen bis zum endgültigen Aussetzen.
     
  3. der db

    der db Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    5.02.08
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.03.05   #3
    sry also vll hätt ich n paar mehr angaben machen sollen-sry . Trotzdem schon mal danke für die eine antwort:great:

    Also des Instrumentenkabel steckt eigentl nur drin wenn Bandprobe is oder ich zuhause rumklimper( normal nehm ich dann aba meinen passiven). Generell zieh ichs nach m Spielen raus - is ja klar
    Ich glaub ich werd aba vorm nächsten Gig mal nen frisch geladenen Akku reinhauen. Wird schon besser sein. Spart Nerven und is doch letztendlich sicherer
     
  4. Patr0ck

    Patr0ck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    839
    Ort:
    Eislingen
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    2.243
    Erstellt: 15.03.05   #4
    Kommt auch darauf an welchen Viper du hast, einige haben ja nur ne Aktive Elektronik, andere Aktive Elektronik und PUs. Die bei denen alles aktiv ist brauchen wohl mehr Saft, aber ich denke die werden trotzdem ne gute weile halten
     
  5. Yojo-Bad-Mojo

    Yojo-Bad-Mojo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    488
    Ort:
    Rödermark
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    295
    Erstellt: 15.03.05   #5
    kannst ja mal Harry hier fragen,

    Sein Warwick frisst Batterien zum Frühstück :D

    Im Gegensatz, die beiden 9V Blöcke in meinem Modulus halten bei regelmäßigem Gebrauch schon seit weit über einem Jahr ....

    Um das was AK bereits meinte nochmal zu unterstreichen ...
    Das ist einfach VERDAMMT individuell ;)
     
  6. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.766
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 16.03.05   #6
    :D :D :D
    jo - ich sags nochmal: eine effektive Elektronik braucht halt auch Strom.
    Warwick ist in der Tat bekannt als Batterie-/Akkufresser. Während der Saison muss ich so ca. alle 4 Wochen den Akkusatz wechseln.
    Bei meinem Kimaxe und meinem Harley Benton vielleicht 1 bis max. 2 Mal pro Jahr.
    Ich unterstreich das von AK nochmal: so unterschiedlich können die Bässe sein. Bei mir im Koffer sind immer 2 geladene Akkus und mein Ansmann-Lader mit 4 ungeladenen Ersatz-Akkus.
     
  7. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 16.03.05   #7
    Bastel dir doch eine Stromzufuhr ;)
     
  8. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.766
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 16.03.05   #8
    du Scherzkeks du :D
    ich geb ihn trotzdem niemals gar nie nicht wieder her
     
  9. AK

    AK HCA Bass/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    01.06.04
    Zuletzt hier:
    25.03.16
    Beiträge:
    1.508
    Ort:
    Burladingen
    Zustimmungen:
    125
    Kekse:
    13.267
    Erstellt: 16.03.05   #9
    Wir arbeiten dran... :D
     
  10. met

    met Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    562
    Erstellt: 16.03.05   #10
    Lol und ich dachte es sei normal das mein ltd so viel saft brauch! :screwy:
    Ich muss irgentwie spätestens ale 3Wochen die Batterie wechseln.
    Mach ich was falsch ? ^^
     
  11. museager

    museager Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.03
    Zuletzt hier:
    27.03.13
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    128
    Erstellt: 16.03.05   #11
    wo mess ich am besten, wie viel strom die elektronik zieht?
     
  12. _Fender_

    _Fender_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    4.03.06
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.03.05   #12
    Musst du ein Stromstärkemessgerät in den Stromkreis integrieren. Kann ich dir aber nicht empfehlen :D
     
  13. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 16.03.05   #13
    "wer viel misst, misst mist" ;) :D
    1. (Mittlere) Stromaufnahme der Elektronik ´raussuchen/erfragen (bitte nicht hier, das weiss der Hersteller ;) )
    2. Kapazität der Batterie/des Akkus (neu/voll) ist Dir bekannt
    3. Rechnen
    Dann hättest Du einen realistischen Anhaltspunkt
    (aber das wäre für mich persönlich nur von akademischen Interesse ... :p )
     
  14. Uwe B.

    Uwe B. HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    2.11.14
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Arzbach
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    968
    Erstellt: 17.03.05   #14
    Menno, so eine 9 Volt Batterie kostet bei Aldi 0,99 Euronen. Ist das wirklich ne Diskussion Wert?

    Wenn es auf einen Gig geht und meine Batterien schon älter sind, komme neue rein. Ansonsten spiele ich einfach bis zum Abwinken und habe immer neue im Gigbag dabei. Punkt!

    Gruß Uwe
     
  15. met

    met Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    562
    Erstellt: 17.03.05   #15
    WAS? 99CENT?gibts echt 9voltblöcke die so günstig sind?
     
  16. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.543
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 17.03.05   #16
    oh ja, genau wie diese 10er-Packs Batterien vom Norma ... rein in den Discman, 10 Minuten hören, leer .... :rolleyes:
     
  17. AK

    AK HCA Bass/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    01.06.04
    Zuletzt hier:
    25.03.16
    Beiträge:
    1.508
    Ort:
    Burladingen
    Zustimmungen:
    125
    Kekse:
    13.267
    Erstellt: 17.03.05   #17
  18. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.766
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 17.03.05   #18
    ja - Uwe, ich glaub schon, dass man über dieses Thema kurz plauschen kann.
    Hat ja schließlich und endlich auch Umwelt-Gründe.
    9V Batterien sind nach meinem Wissensstand nicht so günstig zu haben.
    Ich plädiere dringendst für Akkus. Mittlerweile gibt es für ca. 12-16 Euro (ja - so teuer sind die leider noch) 9V-Akkus mit einer Kapazität von 250 mAh.
    Eine übliche 9V-Batterie hat ca. 500 mAh. D.h. ein voll geladener Akku hält ca. halb so lang wie eine Batterie. Das ist schon eine ganze Menge!
    Viel wichtiger ist jedoch, ein Ladegerät zu benutzen mit Prozessorsteuerung. Nur so ein Ladegerät ist in der Lage, eine Überladung des Akkus zu verhindern und garantiert für ein langes Akku-Leben.
    Gibts z.B. bei Conrad von Voltcraft, Ansmann oder HAMA. Die können logischerweise auch AA- (Micro-) oder AAA- (Mignon-) Akkus laden, die normalerweise in den Wireless-Systemen drin sind.
     
  19. illbleed

    illbleed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.04
    Zuletzt hier:
    26.11.06
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.03.05   #19
    Wieso ist in den Dingern eigentlich ein 9 Volt-Block, und keine 6 1,5 Volt-Batterien? Die müssten doch theoretisch vieeeeeel länger halten.
     
  20. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.766
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 17.03.05   #20
    eine gute Frage, auf die ich keine Antwort habe
    jedenfalls ist ein 9V Block vieeeeel schneller gewechselt als 6 Micro-Akkus, die man dann auch noch in die abwechselnd richtige Reihenfolge bringen muss
     
Die Seite wird geladen...

mapping