aktiv box als verstärker...

von fake-reborn, 08.03.05.

  1. fake-reborn

    fake-reborn Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    7.09.05
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 08.03.05   #1
    hallo...
    bin kein bassist....
    aber da unsrer kein net hat...

    also:
    die sache ist die:
    unser bassist ist eigendlich gitarrist...und hat sich für unsre band nen billigen bass für 2-300 euro gekauft kp...
    etz braucht er nen verstärker der sich bei uns durchsetzen kann...
    und etz hätten wir die möchlich keit eine gebrauchte laney aktiv box mit 150watt für 150 euronen zu bekommen...
    eignet sich sowas fürn proberaum auch fürn bass oda ned?
    wir würden dann dann evtl auch noch den leadgesang mit laufen lassn..
    sagt was!!
     
  2. bass-e-qual

    bass-e-qual Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.05
    Zuletzt hier:
    22.06.16
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Rosenheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.05   #2
    also:

    gesang übern bass-amp? is' nich'!! weil: der versärker nicht für diesen zweck ausgelegt ist! bass-amp mit 150W ist doch ganz ok (hab zur zeit 40Watt!! und komm durch(vielleicht liegt's aber auch daran, dass der drummer leise spielen kann und der gitarist auch nur nen 30Q marschall hat!?)). es gibt zwar diese fastregel vonwegen der bass sollte die doppelte leistung (rms) also die gitarre, aber das srimmt nicht so ganz... mit einem halfstag (laney-top mit 160W und einer hartke mit ca 200W) kommt man doch recht easy gegen ein 200W gitarren-top mit passendem fullstag an...
    und gesang: schon mal an einen günsigen power-mixer (mind 8 kanäle für kleinen live-gig) mit passenden boxen und evtl eq/fbx-filter nachgedacht?? bring viel mehr!!

    hoffe, dass ich helfen konnte!

    michi
     
  3. fake-reborn

    fake-reborn Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    7.09.05
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 09.03.05   #3
    es ist kein bassamp sondern eine aktiv monitor box....
     
  4. Paul Denman

    Paul Denman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    6.07.16
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.209
    Erstellt: 09.03.05   #4
    Technisch gesehen würde ich Bass und Gesang voneinander trennen. Die Aktiv-Box mag für den Sänger vielleicht brauchbar sein, aber irgendwie müsste der Gesang ja auch verstärkt werden. An einem kleinen, gebrauchten Gesang's-Top werdet Ihr wohl nicht vorbeikommen.... Genau wie beim Bass, ~100 Watt dürften für einen "normalen" Proberaum ausreichend sein, besser 120-150 W.

    Dies ist keine Kaufempfehlung, aber wenn der Sound nicht so wichtig ist, Geld knapp ist und es eine kleine Kiste sein soll die Ihren Zweck erfüllt gibt es diesen Behringer BX-1200... Die Kiste bekommt hier im Forum teils brauchbare/ teils ziemlich miese Kritiken, aber wäre u.U. für Euch/Dich eine Alternative. NEU: 200 Euro, gebraucht locker die Hälfte. Hier!

    Nur ein kleiner Tip!
     
  5. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.767
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 09.03.05   #5
    kommt auf eure Ansprüche an
    zunächst mal mein Pauschalurteil über die Laney Aktiv-Box: die klingt grausig (wir hatten früher mal 2 verschiedene Modelle - alle 2 furchtbar)
    grundsätzlich kann auch ein Bass darüber gespielt werden. Ich würd mal so sagen: es kommt halt was raus. Nach Bass-Anlage klingt es jedoch nicht. Weit entfernt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping