Akustik- bzw. Klangverbesserung im Proberaum/Studio

von Donald1000, 06.08.07.

  1. Donald1000

    Donald1000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.06
    Zuletzt hier:
    1.10.10
    Beiträge:
    161
    Ort:
    wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 06.08.07   #1
    Hallo!

    Also, unser Problem: Wir haben einen großen Proberaum (ca. 60-70), und wollen die Akustik im Raum verbessern (fürs Proben und für Aufnahmen). Wie machen wir das= ACHTUNG: KEINE SCHALLDÄMMUNG ERWÜNSCHT/BENÖTIGT

    Wände: 1 Regipswand, 3 Betonwände
    Boden: Steinboden momentan, darüber kommt ein Laminatboden
    Decke: Deckenplatten (wie in Schulen / Kaufhäusern). Zwischen Dekenplatten und Decke sind 30 cm platz.

    Instrumente im Proberaum: Schlagzeug, Gitarren, Bass, Klavier, Gesang,...

    Preis: < 500 Euro

    Bitte um Hilfe!

    Mfg Lukas
     
  2. ChristopherSchm

    ChristopherSchm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.07
    Zuletzt hier:
    3.05.11
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 09.08.07   #2
    Mh...Wie ihr das mit Schalldämmung meint verstehe ich nicht ganz. Ich erzähl einfach mal welche möglichkeiten es gibt und was man eventuell mal machen sollte/könnte.

    Ein Teppich rein, zumindest wo dann das Schlagzeug drauf steht. Das Absorbiert ein wenig die Reflektionen vom Boden.

    Wie wäre es, wenn ihr nen großes Stofflacken an der decke spannt. Also so ein bisschen locker hengend. Allgemein ist Stoff eine gute Sache, da er Refelktionen vermeidet und zu gleich den Raum auch nicht tötet. Also auch ab an die Wand damit ;)

    Sorgt dafür, dass ihr gerade Wände vermeidet, von mir aus stellt euch quasie schrege in den Raum und dudelt los. Bei geraden Wänden entstehen immer stehende Wellen und die können ganz schön lästig sein.

    Stellt die ecken mit Sofas oder sonst was weichem zu, damit auch dort keine Geräuschfalle entsteht. In den Ecken kann der Schall sich überlagern und recht laut werden.


    Kurz, sorgt dafür, das der Raum nicht zu viel Reflektiert, also viel Stoff und faserige Sachen, wo der Schall sich verläuft.

    Gerade Wände vermeiden oder diese leicht abdecken, damit keine störenden stehenden Wellen entstehen können. Und die Ecken ein bisschen vor dem Laut schützen ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping