Akustikbass als Einstieg???

von downward spiral, 01.05.05.

  1. downward spiral

    downward spiral Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    6.08.16
    Beiträge:
    377
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    287
    Erstellt: 01.05.05   #1
    Hi Leute. Spiel jetzt schon ne Weile Gitarre und fahr zur Zeit aber ziemlich auf Bass ab. (Alles nur durch RHCP:great:) Da ich mir aber nich nochmehr Equipment in die Bude stellen kann hab ich mir überlegt nen Akustikbass zu kaufen so um 150€. Ich weiß das ich dafür nicht wirklich was gescheites erwarten kann aber machen die wenigstens ein bissl Druck???
     
  2. Jazzbasser

    Jazzbasser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.04
    Zuletzt hier:
    5.01.08
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 01.05.05   #2
    Hm ... wenns langfristig nicht anders geht, nagut aber ich kann nur wärmstens empfehlensich auch einen Ebass zukaufen, wenn man Ebass spielen will.
     
  3. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.895
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 01.05.05   #3
    wenn´s nur daran liegt, ohne amp auch was zu hören, wäre was in der art vom ibanez artcore ne überlegung wert.
    lässt sich auch in nen amp einstöpseln und klingt ohne sicher besser, als ein solider body. ich kann nur leider nicht sagen, wie der so tut.
     
  4. Zack ab!

    Zack ab! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    9.05.15
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    909
    Erstellt: 02.05.05   #4
    Also einem Secret of Mana-Fan hilft man doch gern, und so rate ich von einem Akustikbass ab, da mit solchen bestimmte Spieltechniken wegfallen.
    So kannst du kaum auf 'nem Akustikbass slappen oder tappen.
     
  5. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 02.05.05   #5
    In meinen Augen sind, pauschal gesagt, Aku-Bässe unter andernthalb tausend Euro nicht brauchbar.

    Druck und Akustikbauweise lassen sich beim Bass nicht wirklich zusammenbringen.
     
  6. DarioVon

    DarioVon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    55
    Erstellt: 02.05.05   #6
    genauso siehts aus !
     
  7. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 02.05.05   #7
    Jo - die Frage könnte auch betreffend des Einsatzes lauten. Ruhig ´mal ´reinschauen: https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=59135&page=2&pp=15
     
  8. Basstom

    Basstom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Zustimmungen:
    154
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 02.05.05   #8
    Also das, was der olle Flea normalerweise aus seinem Bass herausholt, kannst Du mit so´nem Akustikteil voll und ganz vergessen. Du wirst keine Freude an so einem Teil haben, besonders in der angestrebten Preisklasse nicht.
     
  9. VanGini7

    VanGini7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.05
    Zuletzt hier:
    20.08.08
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Willerzell
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 02.05.05   #9
    Hallo.

    Ich kann meinen Vorrednern nur Recht geben. Kauf dir besser einen E-Bass.

    Denn für den Einsatz in einer Band ist ein Akustikbass nur bedingt geeignet. Vor allem wirst du so das Problem "Equipment" nicht los - ganz im Gegenteil. Wenn du mit Drummer und Gitarrero zusammenspielst, musst du den Akustikbass sowieso verstärken. Und dann kommen die bekannten Rückkopplungsprobleme auf. Das heisst du müsstest dir noch einen Schallloch-Dämpfer besorgen, oder zumindest das Schalloch abkleben. Und für 150 Euronen bekommst du sowieso nichts vernünftiges.

    Freundliche Grüsse an die ganze Bassgemeinde!!!
     
  10. downward spiral

    downward spiral Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    6.08.16
    Beiträge:
    377
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    287
    Erstellt: 02.05.05   #10
    Ok, danke vielmals. War schon fast soweit mir so ein Ding zu besorgen. Puh... da muss ich wohl die Bude umräumen um noch Platz für n neuen Amp zu schaffen. So´n Bass muss ja schließlich sein oder??? :great:

    :rolleyes: Zack, ab! gets 450 EP :D
     
  11. Duff987

    Duff987 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    508
    Ort:
    Hilden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    486
    Erstellt: 04.05.05   #11
    jo, bass ist cool, aber ich hab den Fehler gemacht und mir nen A-Bass für
    150€ gekauft, ich kann euch davon nur abraten, das Teil ist totaler Müll. Man bekommt keinen Ton vernünftig hin, bei manchen Bünden muss man extrem fest drücken, bei anderen nur drauflegen, sonst bekommt man keinen richtigen Ton hin.
     
  12. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 04.05.05   #12
    Was ist denn das für ein Teil (ich gehe ´mal davon aus, dass die Saitenhöhe stimmt ;) )?
     
Die Seite wird geladen...

mapping