Alkoholkranke Musiker?

von Heier, 21.11.08.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. Heier

    Heier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    18.09.14
    Beiträge:
    866
    Ort:
    Köln
    Kekse:
    713
    Erstellt: 21.11.08   #1
    Hallo,

    Mich interessiert ist, von welchen Musikern aus welchem Genre alles bekannt ist, dass sie Alkoholiker sind. Sowohl inaktive Musiker, dessen Erfolge vorrüber sind sowohl eben solche, die noch, nochzumindest körperlich anwesend, aktiv im Geschäft sind.
     
  2. Real-JJCale

    Real-JJCale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.07
    Beiträge:
    2.533
    Ort:
    ex-54321, ex-Deutschland
    Kekse:
    30.698
    Erstellt: 21.11.08   #2
    Hy Heier,

    ich fürchte, dein thread wird nicht lange überleben, da es für das Board ein Problem werden könnte, wenn hier behauptet wird Musiker X sei Alkoholiker (-> Verleumdung etc.).
    Wenn allg. Alkoholismus das Thema sein soll, kannst Du ja einen Mod bitten die Überschrift zu ändern.

    EDIT: z.B. welcher Musiker hat sich als Alkoholiker geoutet?

    LG
    RJJC


    ....................................ooo-https://www.musiker-board.de/vb/amp...backs-vintage-identifikation.html#post3351016-ooo
    ...........................................xxx-https://www.musiker-board.de/vb/amps-boxen/290355-1x-fender-hot-rod-deluxe-7-amps.html#post3270123-xxx
     
  3. Heier

    Heier Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    18.09.14
    Beiträge:
    866
    Ort:
    Köln
    Kekse:
    713
    Erstellt: 21.11.08   #3
    Wenn es doch belegt ist?
    Kann ja auch bekannt sein.

    Außerdem bestünde kein Tatbestand der Verleumdung, Alkoholismus ist zwar negativ, aber keine Straftat.
     
  4. sickranium

    sickranium Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Zuletzt hier:
    8.07.20
    Beiträge:
    1.174
    Ort:
    Wien
    Kekse:
    17.842
    Erstellt: 21.11.08   #4
    Ich glaube mich erinnern zu können, dass Johnny Cash sogar mal einen Auftritt bei "Wetten, dass...?" abbrechen musste, weil er zu besoffen war...
    Ansonsten: von Ronnie Wood und Keith Urban will die Presse über diesbzgl. motivierte Klinikaufenthalte wissen....

    grühs
    Sick
     
  5. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.11.18
    Beiträge:
    17.537
    Ort:
    Wetzlar
    Kekse:
    35.782
    Erstellt: 21.11.08   #5
    EC.

    Jaymez.

    http://www.songfacts.com/detail.php?id=3077
     
  6. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.113
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 21.11.08   #6
    Mir fällt da spontan der kürzeste Musikerwitz ein:

    "Gehen 2 Musiker an der Kneipe vorbei"
    :-)
     
  7. Mogadischu

    Mogadischu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.04
    Beiträge:
    1.483
    Ort:
    D:\Sachsen\Leipzig
    Kekse:
    4.392
    Erstellt: 21.11.08   #7
    und wenn sie tatsächlich einmal dran vorbeilaufen sollten, sagt der eine zum andern: "Wir habens echt mal geschafft, komm, darauf trinken wir einen."
     
  8. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    25.09.20
    Beiträge:
    13.281
    Kekse:
    71.377
    Erstellt: 21.11.08   #8
    Hmm mal ehrlich: ich glaube die Liste der Musiker, die keine Probleme mit Alkohol haben ist wesentlich kürzer als die der Musiker, die alkoholkrank sind ...

    Was nun alkoholkrank auch immer bedeutet ... Mal einen Entzug gemacht? ... Wegen Alk gestorben? ... Abhängigkeit von Alk?

    Lies doch einfach mal Interviews mit Musikern - da tauchen reihenweise Äußerungen auf, dass bei Proben, während Touren, in der Freizeit, im Studio gesoffen wird ohne Ende ... Es gibt massenhaft songs über den Teufel oder die Hassliebe und die Abhängigkeit von Alkohol - die alle autobiographische Elemente haben.
    Also: Wo anfangen und wo aufhören - und mal so nebenbei: zu welchem Behufe eigentlich? Schreibst Du ne Hausarbeit drüber? Oder willst Du wissen, ob Du Dich in guter Gesellschaft befindest? Suchst Du Argumente für eine Alkohol-zerstört-Leben-Kampagne?

    Na ja - wie auch immer: Joe Cocker beispielsweise hat eine lebhafte Alkoholvergangenheit - ist jetzt aber seit einiger Zeit meines Wissens clean.
     
  9. cosmodog

    cosmodog Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.08
    Zuletzt hier:
    25.09.20
    Beiträge:
    1.618
    Ort:
    bei Hannover
    Kekse:
    15.343
    Erstellt: 21.11.08   #9
    Lemmy Kilminster! Obwohl der hat ja eigentlich kein Problem mit Alkohol, solange genug davon da ist!
     
  10. LongLostHope

    LongLostHope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    2.10.18
    Beiträge:
    3.424
    Ort:
    Bodensee
    Kekse:
    8.981
    Erstellt: 21.11.08   #10
    Also meine persönliche Erfahrung zeigt, dass sehr viele Musiker im Rock-, Metal-, Coverbereich zumindest überdurchschnittlich viel Alkohol konsumieren.

    Wer von denen nun Alkoholiker ist und wer nicht, da ist der Übergang meistens fließend.

    Ich trinke auch gern und manchmal gern auch etwas mehr. Als Alkoholiker würde ich mich nicht bezeichnen aber durchaus als jemand der mehr trinkt als der Durchschnittsbürger.
     
  11. Thundersnook

    Thundersnook Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    24.09.20
    Beiträge:
    3.375
    Ort:
    Leipzig!
    Kekse:
    35.159
    Erstellt: 21.11.08   #11
    Ich kann mich erinnern, dass Malcolm Young während der Ballbreaker Tour eine Entziehungskur machte, und von seinem Bruder George vertreten wurde. Nichts desto trotz gab es/gibt es für ihn auf der Bühne nichts, was unter 100% liegt :great: Er hat also trotz seines damalien Alkoholproblems (was er nach eigenen Angaben heute im Grifff hat) immer gewusst, wann es seine Leistung geben musste und die war IMMER da :great:
     
  12. vanderhank

    vanderhank Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.08
    Zuletzt hier:
    11.09.19
    Beiträge:
    1.107
    Ort:
    Dem Raul seine frühere Stadt
    Kekse:
    33.705
    Erstellt: 21.11.08   #12
    Lustiger Thread :great: Alkoholkranke Musiker? Alle Rockmusiker zwischen 1960 und 2008, ausgenommen Brian May und der Heilige Bono. :rolleyes:

    Einige sind sicherlich heute trocken (Slash, Cocker...), einige tot (Bon Scott, Keith Moon...) und einige hängen immer noch an der Flasche (Ronnie Wood, Keith Richards...)

    Wenn dies hier wirklich ne Recherche für eine Hausarbeit sein sollte, dann hast Du aber jede Menge zu schreiben... ;)

    Gruß
    Hank
     
  13. Blackdog1989

    Blackdog1989 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.07
    Zuletzt hier:
    2.03.11
    Beiträge:
    146
    Kekse:
    710
    Erstellt: 21.11.08   #13
  14. Thundersnook

    Thundersnook Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    24.09.20
    Beiträge:
    3.375
    Ort:
    Leipzig!
    Kekse:
    35.159
    Erstellt: 21.11.08   #14
    Das Bild ist mir unverständlicherweise neu, aber total geil! :ugly: :D
     
  15. vanderhank

    vanderhank Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.08
    Zuletzt hier:
    11.09.19
    Beiträge:
    1.107
    Ort:
    Dem Raul seine frühere Stadt
    Kekse:
    33.705
    Erstellt: 21.11.08   #15
    Ach, das ist doch gestellt...;) Hab ich auch gemacht, als ich noch 17 war... Ne Pulle Jack Daniels mit Zitronentee. :o
     
  16. Thundersnook

    Thundersnook Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    24.09.20
    Beiträge:
    3.375
    Ort:
    Leipzig!
    Kekse:
    35.159
    Erstellt: 21.11.08   #16
    Erinnert mich auch an letzte Bandprobe, wo ich Wasser in eine Vodka-Pulle gefüllt hab, weil ich keine ander Flasche mehr zu Hause hatte (Ist das ein Zeichen?! :eek: :D) und vergessen habe das bei meinen Bandkollegen zu erwähnen :D Die haben gedacht, ich ex die halbe Pulle weg :ugly::ugly:
     
  17. vanderhank

    vanderhank Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.08
    Zuletzt hier:
    11.09.19
    Beiträge:
    1.107
    Ort:
    Dem Raul seine frühere Stadt
    Kekse:
    33.705
    Erstellt: 21.11.08   #17
    Haha, ja - das ist das Geheimnis des coolen Rocker-Images! :great:
     
  18. Cotton Fever

    Cotton Fever Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    1.850
    Ort:
    Tirol
    Kekse:
    3.046
  19. Krehlst

    Krehlst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    11.01.18
    Beiträge:
    2.056
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    7.465
    Erstellt: 22.11.08   #19
    eddie van halen hatte zeit seines lebens ein starkes alkoholproblem...les grad mal wieder die van halen bio, da wird das mehr als deutlich...zig beteuerungen, trocken zu werden, wurden nur mit noch mehr sauferei quittiert...aber angeblich soll er jetzt (nach dem wievielten reha-besuch?) wieder mal trocken sein...ich würds ihm so wünschen...

    auch nich zu vergessen wäre der gute clive burr, ehemals drummer bei iron maiden, hat zb auf deren killeralbum number of the beast getrommelt, der wegen seines alkoholkonsums aus der band geschmissen wurde...
     
  20. sickranium

    sickranium Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Zuletzt hier:
    8.07.20
    Beiträge:
    1.174
    Ort:
    Wien
    Kekse:
    17.842
    Erstellt: 23.11.08   #20
    Mein ehemaliger Drummer (135kg) hat tatsächlich mal eine GANZE Flasche Vodka auf Ex geleert. Is natürlich stantepede umgefallen, der Gute, und ist dann mit 23 haarscharf an einer Leberzirrhose vorbeigeschrammt....:rolleyes:

    grühs
    Sick