All-Round Metal Amp für max. 2.000€ gesucht.

von Hardy S., 12.03.20.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Hardy S.

    Hardy S. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.20
    Zuletzt hier:
    10.04.20
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 24.03.20   #21
    Ich habe so 2000€ zur Verfügung
     
  2. OliverT

    OliverT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.19
    Beiträge:
    1.310
    Zustimmungen:
    1.173
    Kekse:
    8.155
    Erstellt: 24.03.20   #22
    Für 2k kauf dir den Kemper ......

    Wenn man zum Beispiel bei Psychosocial den Gitarrensound filtert und analysiert merkt man, dass dieser Sound schon sehr stark bearbeitet ist und Röhrencharakter nicht mehr hörbar.

    Wenn Du genau diesen Sound möchtest, dann wirst Du wohl mit dem Kemper am besten fahren.

    Und es gibt garantiert auch exakt diesen Sound.

    Brauchst Du nur noch eine passende Gitarre und das know-how ;)
     
  3. Hardy S.

    Hardy S. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.20
    Zuletzt hier:
    10.04.20
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 24.03.20   #23
    *edit*

    Ist den ein Kemper auch Live Tauglich?
     
  4. Clipfishcarsten

    Clipfishcarsten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.08
    Zuletzt hier:
    30.05.20
    Beiträge:
    1.261
    Zustimmungen:
    691
    Kekse:
    6.816
    Erstellt: 24.03.20   #24
    Ein Kemper ist quasi für live gedacht. Schon allein wg. der Praktikabilität und des Gewichts.

    Wären Amps Autos wär ein Kemper wohl das Model 3 und die 100W-Röhrenkiste der SL500 mit Saisonkennzeichen :rofl:.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Watt83

    Watt83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.07
    Zuletzt hier:
    30.05.20
    Beiträge:
    1.730
    Ort:
    Raum Koblenz
    Zustimmungen:
    737
    Kekse:
    2.001
    Erstellt: 25.03.20   #25

    Kann ich so nicht stehen lassen der aktuelle evh5150(50watt Version)ist schon ein guter allrounder finde ich .


    Guter schön klingender cleankanal die beiden Overdrive känale können mehr als bloß auf die fresse metalcore gebrate.Die meisten machen bei dem amp den Fehler und drehen einfach zuviel gain rein .Und nutzen nicht die Möglichkeiten des Presence- und Resonance Reglers.

    Und klar ein z.b Marshall jvm ist konzept bedingt noch mehr ein allrounder .

    Einzige Schwäche ganz leicht angezerrter chrunchsound ist nicht die Stärke.
     
  6. DeadboZ

    DeadboZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.09
    Zuletzt hier:
    17.05.20
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    207
    Kekse:
    1.268
    Erstellt: 26.03.20   #26
    Der Revv 40-7 ist ein super Allrounder. Klingt richtig gut, hat Möglichkeiten der Soundverformung. Den bekommt man auch mal für 2000€ oder weniger. Ich würde den auch nicht als reinen Metalamp sondern Allrounder sehen.

    Meiner Meinung nach sollte schon Amperfahrung bestehen, bevor zu einem Kemper gegriffen wird. Man sollte wissen mit den Profilen zu arbeiten und auch wie ein Amp auf gewisse Regler reagiert.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. MPhase4

    MPhase4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.11
    Zuletzt hier:
    14.05.20
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Bad Schönborn
    Zustimmungen:
    114
    Kekse:
    710
    Erstellt: 26.03.20   #27
    Wenn es um den Spaß am Spielen geht, ohne große Fummelei und Programmiererei würde ich zum toll klingenden
    Amp1 Iridium greifen. Kemper ist klasse wenn man damit umgehen kann. Ich kann's nicht. Die Zeit die ich hier für die richtige Bedienung
    verbrate müsste verbringe ich lieber mit spiel. So ist das übrigens bei allem was programmierbar ist.
     
  8. ChP

    ChP Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.17
    Beiträge:
    731
    Zustimmungen:
    399
    Kekse:
    276
    Erstellt: 26.03.20   #28
    Ich würde mir mit dem Budget auch den BluGuitar Amp1 Iridium und dazu die Twincap (oder eine andere 212er Box). Ich finde das Konzept genial, da es ein wirklich moderner Amp mit vielen Möglichkeiten ist, zudem klein und leicht und moderat im Preis. Den sollte man wenigstens mal antesten.

    Kemper ist in deinem Fall vllt. schwierig, wenn du dich noch nicht gut auskennst und daher auch nicht exakt weißt, was du willst.

    Wie möchtest du den Amp überhaupt einsetzen? Da du nach Live-Tauglichkeit fragtest, musst du ihn eventuell ab und an mal transportieren oder willst ihn vllt. im Proberaum und zuhause spielen?
     
  9. MPhase4

    MPhase4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.11
    Zuletzt hier:
    14.05.20
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Bad Schönborn
    Zustimmungen:
    114
    Kekse:
    710
  10. BeWo

    BeWo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.19
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    237
    Kekse:
    1.236
    Erstellt: 27.03.20   #30
    Allrounder der auch Metal kann
    Revv Dynamis 7-40
    Metall der auch Allrounden kann
    Revv Generator 7-40
    Auch überall daheim
    Mesa Boogie Mark5:25

    Aktuell meiner Meinung nach die 3 besten Amps in der Preisklasse wenn man keinen reinen Spezialisten will
     
Die Seite wird geladen...

mapping