Alles über die Ibanez USA Custom Gitarren - Geschichte, Modelle, Besonderheiten

von gitarrero!, 30.05.06.

Sponsored by
pedaltrain
  1. sameier

    sameier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.11
    Zuletzt hier:
    29.12.16
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    56
    Erstellt: 12.07.16   #301
    Nein, Dirk, deine ist nicht ordnungsgemäß ge-aged, nix zu machen, haha :-)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  2. DirkS

    DirkS HCA Superstrats HCA

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    18.08.19
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    3.903
    Kekse:
    39.767
    Erstellt: 15.09.16   #302
    Der Vollständigkeit halber und weil sie immer vergessen werden : Ibanez USA ATK-Bässe
    Ein letztes abschließendes Produkt der Zusammenarbeit zwischen Ibanez und Dave Bunker, dies allerding außerhalb der USA Custom-Reihe, waren von Dave Bunker für Ibanez Mitte der 90er Jahre in den USA hergestellte Bässe der ATK-Baureihe. Diese wiesen dieselbe Halskonstruktion auf wie die USRG und verfügten über einen Tribucker. Nach ca. 400 produzierten 4-Saitern und 100 5-Saitern wurde die Produktion (dann mit traditionellen Hälsen) nach Fernost verlegt.

    2016-09-15_212434.jpg

    2016-09-15_212556.jpg
    2016-09-15_212539.jpg
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. psywaltz

    psywaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Zuletzt hier:
    8.09.17
    Beiträge:
    8.662
    Ort:
    Schwarzenbruck
    Zustimmungen:
    1.974
    Kekse:
    44.810
  4. DirkS

    DirkS HCA Superstrats HCA

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    18.08.19
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    3.903
    Kekse:
    39.767
    Erstellt: 25.10.16   #304
    :eek: Bitte sag nicht, dass Du sie zu diesem Preis gekauft hast......

    Die ist ja schon einige Monate im Netz. Eine normale UCMD für geschätzt 700-900 € wird durch ein paar überwiegend abgeschrabbelte Unterschriften doch nicht ernsthaft wertvoller, oder? Üblicherweise setzt man bei nachträglichen Unterschriften doch eher einen Wertverlust an. Wir haben hier schon immer gewitzelt, dass angesichts der Preisvorstellungen diese Gitarre länger im Netz angeboten werden wird, als wir alle es erleben können....

    Ich finde diese Gitarre schlicht grottig. Bin allerdings kein Autogrammjäger und kenne die üblichen Preise von Unterschriften nicht.
     
  5. psywaltz

    psywaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Zuletzt hier:
    8.09.17
    Beiträge:
    8.662
    Ort:
    Schwarzenbruck
    Zustimmungen:
    1.974
    Kekse:
    44.810
    Erstellt: 26.10.16   #305
    bin ich bekloppt????

    auch wenn ich diese Metaldesign Dinger mag... ich suche ja schon ewig eine im Leodesign (wie die total runtergekommene, die wir Anfang des Jahres hier hatten)
    Das Ding ist in dem Zustand ne Mille wert und der Holländer, der eigentlich sonst ganz faire Preise hat, glaubt, dass aufgrund der Unterschriften irgendjemand 4000€ dafür bezahlt. Er hätter ja gerne, dass es ein Museum oder eine Rockkneipe kauft... weil er glaubt, das sei ein Sammlerstück.
     
  6. DirkS

    DirkS HCA Superstrats HCA

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    18.08.19
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    3.903
    Kekse:
    39.767
    Erstellt: 28.10.16   #306
    Puuh und ich dachte schon, die Jubel-Smileys würden Freude über den Kauf ausdrücken.....;)

    Die Wasserschaden-UCEW ist ja erstaunlich billig weg gegangen, unter 600 €, da hat jemand einen Schnapper gemacht, wenn das Wasserbad keine größeren Schäden hinterlassen hat als die Optik.
     
  7. sameier

    sameier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.11
    Zuletzt hier:
    29.12.16
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    56
    Erstellt: 30.10.16   #307
    Ich hätte da immer Angst, dass es den Hals verzieht. Dann kannst sie noch immer gut an die Wand hängen, aber ich würde das bei keiner meiner Klampfen akzeptieren.
     
  8. gitarrero!

    gitarrero! Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    14.08.19
    Beiträge:
    7.383
    Ort:
    Tal der Ahnungslosen
    Zustimmungen:
    2.795
    Kekse:
    65.167
    Erstellt: 31.10.16   #308
    Ich behaupte, wenn ein Gitarrenhals mal im Wasser gelegen ist, dann beginnt ein absolutes Vabanquespiel, wann und wie er sich verzieht, welche Spannungen und Verbiegungen entstehen und wie die Saitenlage im Verlauf eines Jahres Achterbahn fährt. Gut für den Verkäufer, dass sich jemand gefunden hat, der sich darauf einlässt; aber ein großes Dankeschön für die Ehrlichkeit - manch anderer hätte das womöglich verschwiegen!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. DirkS

    DirkS HCA Superstrats HCA

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    18.08.19
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    3.903
    Kekse:
    39.767
    Erstellt: 31.10.16   #309
    Wieder was dazu gelernt, ich hätte nicht gedacht, dass da noch binnen Jahresfrist Folgeschäden auftreten können.:)
     
  10. DirkS

    DirkS HCA Superstrats HCA

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    18.08.19
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    3.903
    Kekse:
    39.767
    Erstellt: 27.11.16   #310
  11. psywaltz

    psywaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Zuletzt hier:
    8.09.17
    Beiträge:
    8.662
    Ort:
    Schwarzenbruck
    Zustimmungen:
    1.974
    Kekse:
    44.810
  12. DirkS

    DirkS HCA Superstrats HCA

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    18.08.19
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    3.903
    Kekse:
    39.767
    Erstellt: 13.12.16   #312
    Wenn die Angabe "Korpus Mahagoni mit dicker Ahorndecke" stimmt, passt es aus meiner Sicht zu einer UCEW1.
    Auch die angeblich frühere Originalfarbe rot wurde bei UCEWs häufig verkauft.
    Schade, dass er die mit Farbeimer und EMGs verhunzt hat.
     
  13. DirkS

    DirkS HCA Superstrats HCA

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    18.08.19
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    3.903
    Kekse:
    39.767
    Erstellt: 07.02.17   #313
  14. DirkS

    DirkS HCA Superstrats HCA

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    18.08.19
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    3.903
    Kekse:
    39.767
    Erstellt: 12.05.17   #314
    Mal was für die Spezialisten:

    http://www.ebay.de/itm/Vintage-1990...319857?hash=item1ec718f2b1:g:oZgAAOSwxu5ZFOyh

    Ganz seltsam daran:
    - Das Motiv ist mir unbekannt, obwohl ich seit Jahren alle Infos über die USA Customs sammel. (Könnte aber vom Stil her
    tatsächlich von Pamelina stammen)
    - Das frühe usa custom - Logo auf der Kopfplatte würde zu einem Hals-Korpus-Übergang mit dem "abgeschrägten Klotz" passen und nicht zu dem kreisförmig ausgefrästen wie bei den frühen JEMs.

    Echt oder nicht? Ich habe da so meine Zweifel. Ein EInzelstück?
     
  15. gitarrero!

    gitarrero! Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    14.08.19
    Beiträge:
    7.383
    Ort:
    Tal der Ahnungslosen
    Zustimmungen:
    2.795
    Kekse:
    65.167
    Erstellt: 12.05.17   #315
    Ist m.E. echt. Die Unterschrift ist von Pamelina und nicht jedes ihrer Motive ging in Serie. One-off oder Kundenwunsch, insgesamt macht das Ding einen guten Eindruck und das Motiv ist einzigartig.
     
  16. DirkS

    DirkS HCA Superstrats HCA

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    18.08.19
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    3.903
    Kekse:
    39.767
    Erstellt: 12.05.17   #316
    Ah, interessant.
    Und gab es diesen Übergang zwischen Korpus und Hals auch bei den usa customs? Ich dachte, die wären vom "schrägen Klotz" (1989/90) gleich zum AANJ (ab 91) gewechselt, diese halbkreisförmige Fräsung mit dünnem Klotz kenne ich nur von den 87er Modellen (JEM 777 usw.)

    Aber in jedem Fall eine gelungene Gitarre, wird wohl leider nicht billig weg gehen.
     
  17. DirkS

    DirkS HCA Superstrats HCA

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    18.08.19
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    3.903
    Kekse:
    39.767
    Erstellt: 08.07.17   #317
    Ich liebe den Google-Übersetzer! Jetzt weiß ich endlich, woraus Ibanez seine Gitarre herstellt!
    Gerade frische Übersetzung eines Artikels aus dem Jemsite-Forum:

    "Mit ihrer neu entdeckten Erfahrung stellte Ibanez USA auf höchsten Zielen.

    Sie würden bald ihre "Custom Shop" für Kunden weltweit öffnen. Wie früher

    kamen die Leichen für diese Gitarren aus Hoshino in Japan.

    Kunden würden ihre Gitarre von Ibanez Händlern bestellen, und Ibanez USAs

    "Custom Shop" würde es zu ihrer Spezifikation bauen.

    Diesmal aber kamen die Leichen aus Japan mit nur der Brücke Humbucker Körper Route.

    H & S würde jeden Körper pro Bestellung verlegen, was eine Abholkonfiguration mit

    der Verwendung von DiMarzio Pickups Ihrer Wahl erlaubt.

    Verschiedene Halsoptionen waren für Kunden verfügbar."

    Und kurz dahinter:

    "
    Seit dem Debüt der USA Custom ist das auffällige Aussehen der
    Metaldesign-Serie weiter zum Köpfen geworden."


    :D
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  18. hack_meck

    hack_meck Lounge .&. Co. Moderator RED

    Im Board seit:
    22.09.09
    Beiträge:
    27.122
    Ort:
    abeam ETOU
    Zustimmungen:
    23.392
    Kekse:
    287.598
    Erstellt: 12.07.17   #318
    Wahrscheinlich Gitarren ohne Floyd :gruebel: ... weil sie ja offensichtlich einen Knochensattel verbauen wollen ...

    Gruß
    Martin
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  19. DirkS

    DirkS HCA Superstrats HCA

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    18.08.19
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    3.903
    Kekse:
    39.767
    Erstellt: 20.07.17   #319
    Passt thematisch nicht zu 100 %, da der LACS ja eine Art Nachfolger ist, auch ist das Interview ziemlich langweilig aufgezogen, ich wollte das aber trotzdem posten, da es eine seltene Möglichkeit bietet ist, mal etwas aus der größten Schatztruhe der Ibanezfamilie zu sehen:

     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  20. DirkS

    DirkS HCA Superstrats HCA

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    18.08.19
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    3.903
    Kekse:
    39.767
    Erstellt: 14.10.17   #320
    Mir begegnet immer mal wieder das Gerücht, die Grafiken der UCGR seien nur aufgedruckt, mithin also identisch. Das ist so nicht richtig:
    Jede UCGR ist ein Einzelstück. Die Künstler Pamelina, Klemann und Dan Lawrence haben Unikate hergestellt.
    Erkennt man daran, dass die Motive eben nie wirklich gleich sind. Ich habe mal als Beleg das komplette Internet nach dem häufigsten Motiv, der Necromancers Castle, durchsucht. Vergleicht man Farbverläufe und Detaills, dann wird das deutlich:
    2017-10-14_232551.jpg
    2017-10-14_234426.jpg
     
    gefällt mir nicht mehr 5 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping