Alte Standards in Mundart übersetzten, habt ihr das schon mal gemacht?

von mos, 17.08.07.

  1. mos

    mos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.06
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    579
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.118
    Erstellt: 17.08.07   #1
    Ich habe heute einen alten Standard geübt (Stormy Weather). Irgendwann habe ich dann einen Rappel bekommen und ihn einfach mal auf Kölsch eingesungen. Macht ihr das auch schon mal?

    Hat irgendwie Spaß gemacht und ich bin wirklich am Überlegen, ob ich evtl bei einem Auftritt hier, einen Durchgang in Kölsch machen soll. Dafür müsste ich allerdings noch etwas am Text feilen.

    Würde mal gerne hören, ob und welche alten Standards ihr "Ein-Gemuntartet" habt.
     
  2. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.809
    Zustimmungen:
    1.308
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 17.08.07   #2
    Ich fand damals die Hang On Sloopy-Variante von BAP ganz lustig.

    Hier das Original - und hier die BAP-Variante (-->Lyrics-->BAP-->Hang On Sloopy).
     
  3. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.088
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.923
    Kekse:
    196.277
    Erstellt: 17.08.07   #3
    Hi mos,

    Mundart ist das Programm unserer Band - der "Nassauischen Bänkelsänger".

    Wir nehmen Musik aus allen Bereichen (Folk, Pop, Rock, Beat) und machen unsere eigenen Texte in nassausicher (eine hessische) Mundart dazu. Manchmal bleibt der Sinn des Originals erhalten, manchmal wird nur die Hookline lautmalerisch verwendet, manchmal entstehen völlig neue Texte.
    Die Formation gibt es jetzt schon im 8.Jahr, Besetzung (3 x git, b, akkordeon, perc und 5 x voc - insgesamt 5 Mann und 1 Sängerin)

    Ein paar Beispiele aus unserem Programm:
    Honky Tonk Woman - Die Äbbelwoi-Lina
    Take Me Home Country Roads - Bring misch haam, Huinerschtrooß
    Aber dich gibt's nur einmal für mich - Aber Fisch gibt's nur Freitags für mich
    The Midnight Special - De alte Traktor
    Bei mir bist du schön - Ein Bier wär jetzt schön
    Home On The Range - Dehaam uffm Land
    Don't Think Twice - Denk net nach, 's is zu spät
    Yellow Submarine - Geele Ruiwe-Supp
    Help - Hilfe
    In The Morning - Jeden Morjend
    San Bernadino - Mei Taunusdörfsche
    With A Little Help From My Friends - Mit e bißche Hilf von mei'm Freund
    Lemontree (Peter, Paul & Mary) - De Quetschebaam
    Proud Mary - Die rot Marie
    Hound Dog - Der Sauhund
    Streets of London - Schtrooße unsrer Stadt
    Dust In The WInd - Staubkorn im Wind
    The Lion Sleeps Tonight - Der Watz, der schläft heut Nacht
    Quantanamera - Wo die Misthaafe qualme

    Falls du Interesse an den Umsetzungen hast, schicke ich dir gerne mal Texte als PM oder per e-Mail.

    Es lebe der Dialekt!
    Greetz :)
     
  4. jorginho

    jorginho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.06
    Zuletzt hier:
    7.11.10
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    382
    Erstellt: 17.08.07   #4
    ähnlich wie peter 55, nur in badisch... - bei mir um die Ecke gibts die Band "RockHeimer", die die guten alten Songs mit neuen badischen Texten bringen

    www.rockheimer.de
     
  5. think.funny

    think.funny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    1.227
    Ort:
    wo's am schönsten ist ;)
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    3.013
    Erstellt: 17.08.07   #5
    Hallo Mos,

    ich find das auch eine gut Idee! Hab auch schon auf unnäfrangisch getextet... awwä ich kann mich nicht ertragen, wenn ich das sing'...

    Grüße,
    think
     
  6. moniaqua

    moniaqua Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    6.848
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    964
    Kekse:
    19.989
    Erstellt: 26.08.07   #6
    Bis auf Georgia On My Mind bisher nichts. Auf am Konzert von Werner Schmidbauer (bayerisch, eigene Songs) hab ich aber mal a Lied von Sting gehoert; der bayerische Titel war glaub ich "Felder voller Gold".
     
  7. alyssa

    alyssa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    106
    Ort:
    wo der Bus gerade hält
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    359
    Erstellt: 27.08.07   #7
    Guten Morgen,

    Kölsch??? Nein...ich verstehe ehrlich gesagt kaum ein Wort bei BAP :o

    Kommt nur mal vor, daß bei einem Konzert mal schnell ein ganz neuer Text eingesetzt wird...so das ICH ihn auch verstehe/ halbwegs wiedergeben kann.


    Grüße,
    Alyssa
     
  8. mos

    mos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.06
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    579
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.118
    Erstellt: 29.08.07   #8
    Alyssa, tröste dich, was BAP manchmal singt ist selbst für einen Kölner nicht immer direkt zu verstehen, zumindest bei schnellen Stücken. Ich finde er nuschelt ziemlich.
     
  9. ElZacko

    ElZacko Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.07
    Zuletzt hier:
    31.01.08
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.08.07   #9
    Hoi,

    habe drei Lieder in den Wiener Dialekt übersiedelt:

    Radiohead - Creep = Weh
    System of a Down - Lonely Day = Einsamer Tog (no na ned :p)
    3 Doors Down - Loser = Verlierer (auch selbsterklärend denke ich)

    brav bleiben,

    El Zacko
     
  10. mos

    mos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.06
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    579
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.118
    Erstellt: 29.08.07   #10
    Ich habe ja Stormy Weather "eingekölscht = Bedrissen Wedder. Durch den Titel Stormy Weather bin ich auf ein paar interessante Links gekommen. Wusstet ihr das im Dritten Reich populäte Standards zu Propagandazwecken missbraucht wurden.

    Da gab es eine Band, die hat die Melodien gespielt, aber der Text war Propaganda in Englisch um die Engländer zu demotivieren. Das finde ich ja ganz schön hart. Es gibt eine ganze Reihe von diesen Liedern.
     
  11. moniaqua

    moniaqua Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    6.848
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    964
    Kekse:
    19.989
    Erstellt: 30.08.07   #11
    Leider, ja. Wie auch unliebsame Schauspieler (aka Schauspieler, die die Propaganda nicht mitmachen wollten) keine Chance hatten, und waren sie noch so gut.
    Dazu faellt mir noch was ganz anderes ein - mir ist mal ne CD von Ludwig Hirsch in die Haende gefallen. Wiener Kaffehausmusik, vom Stil her, plaetschert so dahin, aber wennst auf die Texte hoerst - mir hat's die Haar aufgstellt und die Zehennaegel aug'rollt. Der Kerl ist mehr als zynisch. Hat eigentlich nix mit Propaganda zu tun jetzt, ist mir nur grad so eingefallen.
     
  12. think.funny

    think.funny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    1.227
    Ort:
    wo's am schönsten ist ;)
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    3.013
    Erstellt: 03.09.07   #12
    Wundern würde mich das jedenfalls nicht...

    Aber mal zu heute zurück... Folk- und Rocksongs finden sich genügend in den Liederbüchern von den großen christlichen Kirchen. Ich habe nichts gegen das umtexten, wie das zB. Ambros ganz geschmackvoll getan hat. Doch als geistliche Lieder getarnt, rollen sich dann meine Fußnägel.

    Den hab' ich mal eine Zeitlang ausgehorcht... ja, sehr bissig und teilweise hundsgemein... ohne Schnörksel halt... provokannt. Ludwig Hirsch hat aber nicht überterxtet, sondern die Musik selbst geschrieben. Wen die Texte interessieren kann hier nachlesen: http://www.ludwighirsch.at/textindex.htm
     
  13. moniaqua

    moniaqua Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    6.848
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    964
    Kekse:
    19.989
    Erstellt: 03.09.07   #13
    Hmmm. Viele Folksongs kommen ja aus der Kirche und waren urspruenglich auch geistliche Lieder. Das beruehmteste Beispiel duerfte "Amazing Grace" sein oder auch "Morning Has Broken" (Cat Stevens)
    Ja, das kam bei mir wohl nicht so deutlich raus, sorry.
     
  14. think.funny

    think.funny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    1.227
    Ort:
    wo's am schönsten ist ;)
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    3.013
    Erstellt: 03.09.07   #14
    OK 1:1 ;):)
    Wobei ich die Übersetzung in's Deutsche wirklich schlimm gestelzt finde. Ist halt Geschmacksache...

    Is' ja nicht tragisch ...:)

    think
     
  15. moniaqua

    moniaqua Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    6.848
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    964
    Kekse:
    19.989
    Erstellt: 04.09.07   #15
    Pst, erzaehl's keinem - frau kann notfalls auch ohne Hirn singen ;) Amazing Grace hab ich zwar schon gesungen, koennt Dir aber den Text jetzt nicht sagen.
    Und von Morning Has Broken, gibt's da einen? (weiss ich wirklich nicht)
     
  16. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.088
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.923
    Kekse:
    196.277
    Erstellt: 04.09.07   #16
    Hi,

    "Schön ist der Morgen" gab's von Nana Mouskouri:

    Greetz :)
     
  17. moniaqua

    moniaqua Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    6.848
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    964
    Kekse:
    19.989
    Erstellt: 04.09.07   #17
    Ah, ok, danke.

    Also uebersetzt ist anders :):) Aber so schlecht find ich den deutschen Text gar ned mal, auch wenn er wenig mit dem Original zu tun hat.
     
  18. mos

    mos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.06
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    579
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.118
    Erstellt: 04.09.07   #18
    Na ja und Mundart auch nicht gerade :).

    Es sei den sie würde es wie mein Lieblings-Gyros-Grillmeister singen, dann könnte man da schon Mundart zu sagen.
     
  19. think.funny

    think.funny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    1.227
    Ort:
    wo's am schönsten ist ;)
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    3.013
    Erstellt: 05.09.07   #19
    Nein, ich verrat's keinem ;) - verdeutscht singt man darauf "Ein schöner Tag" ...zu Beerdigungen:D ...äh nein, Hochzeiten sind das... tut mir Leid für den Quatsch den ich hier schreibe... denn Mundart ist es ja überhaupt keine, aber Mos könnte ja eine daraus machen. Tipp uns den doch dann bitte, Mos...

    Überhaupt könnten wir das alle mal versuchen... wenigstens eine Strophe ... die dann zusammenreichen und schwupps haben wir ein Mundartstück in wenigstens 4 verschiedenen "Verhahnebücheleien", das ganze noch verrappt, fertig ist der ganz besonders schöne Tag für IHREN Anlass...
     
  20. moniaqua

    moniaqua Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    6.848
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    964
    Kekse:
    19.989
    Erstellt: 05.09.07   #20
    Naja, der Unterschied ist marginal :rolleyes::cool:;) Okok, aber ich bin mir absolut sicher, es auf englisch zu ner Beerdigung und an Allerseelen oder Allerheiligen gesungen zu haben.
    Warum eigentlich nicht? Ich guck's mir nachher mal an. Fuer Hochzeiten waer's vielleicht sogar nett (oder auch nicht, wenn's an Text ploetzlich verstehn?;))
     
Die Seite wird geladen...

mapping