Alter-E-Gitarre-Unterricht

von crisoo, 30.09.05.

  1. crisoo

    crisoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.05
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.09.05   #1
    hallo leute, nettes forum hier, ich weiß, das thema ist vielen schon überdrüssig............aber vielleicht habt ihr ja trotzdem ein paar tipps für mich............. ich bin 37 und habe am 08.10. meine erste unterrichtsstunde, als ich gelesen habe das noch mehr "alte säcke" spielen lernen war der bann gebrochen *g* nun, ich hatte bis am dienstag noch keine e-gitarre in der hand, von noten lesen hab ich auch keine ahnung.........hihi(armer lehrer) aber hoch motiviert bin ich. nun brauche ich noch ne gitarre, angesehen/gehört und in die hand genommen habe ich 120S, 112 und AES 420 von yamaha ich muß sagen 100€ mehr/teure hört man deutlich (selbst ich), ich wäre durchaus bereit bis ca.+- 400€ in ne gitarre zu investieren, könnt ihr mir ein paar empfehlen als verstärker hab ich den cube 30 von roland ausercoren die musikrichtung, hmm, da möchte ich mich nicht festlegen........ ich möchte in 3 monaten die topgitarristen dieser welt an die wand spielen (witz) nein, mehr just for fun, vielleicht auch mal mit nen paar leuten musik machen anstatt kegeln zu gehen *g* habt ihr sonst noch ein paar tipps zu grund ausstatung ?? wäre euch echt dankbar ach ja, ich bin der neue und schau jetzt öfter's vorbei cu crisoo
     
  2. Stefan L.

    Stefan L. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    5.12.09
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 30.09.05   #2
    Hallo crisoo, also für 400€ Bekommst du schon eine Fender Mex oder eine Epiphone. Sind beides ordentliche Marken für Einsteiger(und auch noch etwas darüber ;) ) Und sonstige Tipps? Naja gib nicht auf ;) Gitarre lernen kann sehr anstrengend aber auch sehr viel freude machen. Versuche das zu spielen was dir spaß macht. Wenn du nur wiederwillig irgendwelche Übungen runterspielst verlierst du schnell die Lust. Ein Instrument muss Spaß machen. Wenn das bei dir der Fall ist kann eigentlich nichts schiefgehen ;)
     
  3. Todesstern

    Todesstern Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.04
    Zuletzt hier:
    26.01.13
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.09.05   #3
    Für 500€ ne Fame Forum III
    oder The Paul IV...
    Das sind 2 richtig geile Gitarren die im Vergleich deutlich besser sind, als der Rest den man so für 500€ kriegt
     
  4. My_Friend_Jack

    My_Friend_Jack Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.05
    Zuletzt hier:
    30.09.10
    Beiträge:
    495
    Ort:
    Zuhause, wo sonst?
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    748
    Erstellt: 30.09.05   #4
    Ich denke einfach alle, die in der Preislage vorrätige sind, anspielen & sich erstmal nicht um
    die Marke kümmern. Ansonsten... 30 Watt sind schon recht laut. Meiner hat genausoviel und
    klingt erst so richtig brilliant, wenn er eigentlich schon viel zu laut ist...
    Ich würde einfach ausprobieren; viell. noch den Gitarrenlehrer fragen oder mitnehmen.Ach ja: Am Kabel würd ich nicht sparen. Kauf dir eins von Planet waves, 6 m & gut ist. Lebenslange Garantie, sehr gute Verarbeitung & Abschirmung.
     
  5. crisoo

    crisoo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.05
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.09.05   #5
    hi,
    danke für die antworten.........

    habe heute die fender stratocast standart und die epiphone les paul angesehen bzw. ausprobiert (soweit man das bei mir sagen kann) und bin doch bei der yamaha aes 420bl hängen geblieben :D

    tjo, jetzt warte ich auf den 8.10........



    grüße crisoo
     
  6. My_Friend_Jack

    My_Friend_Jack Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.05
    Zuletzt hier:
    30.09.10
    Beiträge:
    495
    Ort:
    Zuhause, wo sonst?
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    748
    Erstellt: 30.09.05   #6
    @ crisoo: Wieso warten? Fang doch schon mal an :)

    Lad dir ein Metronom runter (google)

    Stells langsam ein (40 oder so)

    und üb z.B. E-moll. Einen Anschlag pro Click:

    E: 0
    B: 0
    G: 0
    D: 2
    A: 2
    E: 0
    Da kannste wenig verkehrt machen ;-) näheres in diversen Workshops im Forum ^^
     
  7. Reaper's Ballz

    Reaper's Ballz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.05
    Zuletzt hier:
    27.03.08
    Beiträge:
    414
    Ort:
    kuhkaff
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    212
    Erstellt: 30.09.05   #7
    noch ein tipp für'n anfang:

    die ersten 2 monate sind am schwersten ;D
    so hab ich das jedenfalls empfunden, denn da hat so ziemlich gar nix geklappt, aber wenn du irgendwann nach hause kommst, deine E-Gitarre schnappst und erstmal 2 stundenlang solierst und völlig die Zeit vergisst, dann weißt du das es sich allemal ausgezahlt hat. Also nicht aufgeben!Wo ein Wille da ein Weg
     
Die Seite wird geladen...

mapping