alternative amp bis ca. 1500€

von knoopas, 06.09.06.

  1. knoopas

    knoopas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.195
    Erstellt: 06.09.06   #1
    zuerst: Über suchfunktion habe ich immer nur amps in dem preisbreich gefunden, die metallen können... wenns doch schon was gab, zeigt ihn mir;.)

    Also, werd mir in den nächsten 1-4 monaten einen neuen amp zu legen.
    Es sollte einen schönen warmen clean kanal und nen schönen crunch kanal haben, und ne leadzerre, die bis ca. solche sachen reicht wie papa roach.(maximal, wenns n "stück" weniger is ist auch ok:great: ). Sollt also flexibel sein, aber brauch kein gain bis übermorgen.
    Musik geht in richtung alternative-rock, punk, aber auch viel clean.
    Ich sag besser mal besser n paar bands ;-)
    Ärzte,Hosen,Beatsteaks, kettcar, arcticmonkeys.
    Man sollte auch bissel drauf jazzen können ;-)
    So, locker machen kann ich ca. 1500€. Der neupreis sollte allerdings nicht über 2000€ gehen (vielleicht find ich ja was gebraucht) bzw, wenn man den amp so gut wie nie gebraucht findet, nicht über 1700€.
    Am liebsten wäre mir ne transe wenn se richtig gut klingt(ist billiger und ncht so anfällig auf die dauer), aber röhre ist auch recht. Also da ist es echt egal. Auch modeller und hybrid sind ok. Sollte nur klingen.
    Ich will mir entweder ne 1x12" como oder n top mit ner 1x12" kaufen, da ich mehr nicht brauch, bzw. dann später erweiter.
    Naja, da ich jetzt in der nächsten Zeit antesten gehe und unser größter musikladen im umkreis(den ich kenne) auch nicht soooo viel hat, frage ich jetzt schonmal, damit ich für andere amps auch mal woanders hinfahr und nicht den amp meinens lebens "verpasse".
    Bisher(so vom lesen her) ist mir in geschmack gekommen, was ich antesten möchte:
    H&K Switchblade (noch n plus hier: die integrierten effekte reichen mir vollkommen)
    Marshall TSL (hier wenn, dann das head, wegen eigener klangregelung ;-) )
    Peavey JSX (laut forenmembern vorallem auf clean ausgelegt.crunch auch gut?)

    Habt ih noch weitere vorschläge? dann bitte posten ;-)
    danke für viele vorschläge, florin
     
  2. sophistree

    sophistree Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.06
    Zuletzt hier:
    28.11.13
    Beiträge:
    212
    Ort:
    berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 06.09.06   #2
    also ich würde dir einen orange ad30tc ans herz legen oder vielleicht ein vox oder fender + booster welche musikrichtung solls den gehn?
     
  3. knoopas

    knoopas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.195
    Erstellt: 06.09.06   #3
    alternative-rock, punk, aber auch viel clean.
    Ich sag besser mal paar bands ;-)
    Ärzte,Hosen,Beatsteaks, kettcar, arcticmonkeys.
    Man sollte auch bissel drauf jazzen können ;-)

    grüße florin
     
  4. Schwarzblut

    Schwarzblut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.671
    Ort:
    Potsdam
    Zustimmungen:
    295
    Kekse:
    4.578
    Erstellt: 06.09.06   #4
    wollte dir gerade den switchblade empfehlen aber der steht ja schon da vll kannste dann ja gleich noch H&K Trilogy antesten
     
  5. knoopas

    knoopas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.195
    Erstellt: 06.09.06   #5
    ja, so von ausrüstung und idee find ich den hammer...:great:
    sagst d u des mit triology, weil der auch da ist in dem presi oder kennst du den?
    grüße, florin
     
  6. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 06.09.06   #6
    Das schreit ja förmlich nach nem Orange Zweikanäler. Wie erwähnt der AD 30 TC oder auch der Rockerverb 50 bzw. Rocker 30.

    Gerade beim Rocker(verb) verdammt geiler, klasklarer Cleankanal und Crunch wie aus dem Bilderbuch, genau wie beim AD30, nur, dass der Rockerverb auch Metal kann.
     
  7. knoopas

    knoopas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.195
    Erstellt: 06.09.06   #7
    schonmal danke ;-)
    von orange hat ich bisher noch nichts gehört ;-) aber schein ich ja antesten zu müssen.
    Gibts die auch gut gebraucht?

    grüße, florin
     
  8. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 07.09.06   #8
    hm also die Hosen spielen mit Engl soweit ich weis

    Robi
     
  9. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 07.09.06   #9
    Hi :-)
    Ich kann dir als stolzer Besitzer natürlich immer einen Earforce empfehlen. Kriegt man zu dem Kurs auch, gebraucht ist halt nur selten, und neu weiß ich garnicht, was sie im Moment nehmen. Aber die klingen dann auch wirklich!

    Sonst fand ich Orange und Hiwatt immer ganz geil. Oder doch nen schönen Vox. Bräuchtest bei diesen 3 Möglichkeiten dann natürlich immer noch Pedale, aber auch das klingt dann gut :great:
     
  10. Schwarzblut

    Schwarzblut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.671
    Ort:
    Potsdam
    Zustimmungen:
    295
    Kekse:
    4.578
    Erstellt: 07.09.06   #10
    Ne ich guck selber schon auf was fürn top ich spare kann ja nich schaden sich früh genuch zu informieren und da mich H&K bisher immer überzeugt hat wollt ich dir den einfach mal empfehlen und dann hab ich noch des öfteren gelesen das er halt net son auf hi gain ausgelegter amp is drum fällt er für mich warscheinlich weg weiß noch net werd ihn trotzdem mal anspielen
     
  11. knoopas

    knoopas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.195
    Erstellt: 07.09.06   #11
    Sind die nicht hautsächlich für metall?
    Da hät ich leider keine chance anzutesten denk ich mal ;-)
    Ok. Ich mag H&K auch, auch wenn ich nur den e. blue 30 kenne ;-)
    Weitere Ideen? Jemand der die von mir genannten(sb,tsl,jsx) bestätigt? Dann postet ;-)
    Grüße, florin
     
  12. Distel

    Distel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    953
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 07.09.06   #12
    Ja die von dir vorgeschlagenen TSL und JSX würd ich auf jeden Fall auch antesten, die können das schon sehr gut, auch der Framus Dragon. Sind alles drei Amps mit gutem clean, nem guten crunch und auch ner ordentlichen "Hau-drauf-"Zerre, aber haben eben alle drei ihren eigenen Sound.
    Da du ja Transistoren und Modellern auch nicht abgeneigt bist, schlag ich noch den Line 6 HD-147 vor, den hab ich selber. Damit bist du halt weitaus flexibler und der Sound ist mit etwas Knöpfchendrehen auch super:great:
    Ansonsten wären die schon vorgeschlagenen H & K natürlich auch ne gute Alternative. Mir persönlich hat der Trilogy in den Lead und Ultra lead Kanälen nicht so gut gefallen, aber das ist ja Geschmackssache!
     
  13. toxx

    toxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 07.09.06   #13
    Wie wärs denn mit einem Framus Ruby Riot oder Ruby Riot MKII ?
    Der sollte von Sound her genau deine richtung treffen...

    Allerdings haben die Framus Amps ab und zu mal ziemliche Durchsetzungsprobleme gegen andere Bandmitglieder. Habe gerade einen Framus The Dragon da und der hat da echt Probleme - zB gegen meinen Fame Studio Reverb. Also erst ausprobieren...
     
  14. knoopas

    knoopas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.195
    Erstellt: 07.09.06   #14
    danke danke ;-)
    den ruby werd ich auch antesten(wenn möglich)
    aber ich erinnere nochmal daran, dass ich top oder 1x12" stark bevorzuge ;-)
    ach ja, wenn man bei nem 1x12" mit speakerausgang für n zweiten noch ne box ranhängt, wird der interne dann abgeschaltet?
    noch mehr geheimtipps?
    grüße, florin
     
  15. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    6.401
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 07.09.06   #15
    Da schließe ich mich einfach mal an. Der Rockerverb ist richtig lecker :)

    MfG
     
  16. waldmaster

    waldmaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.06
    Zuletzt hier:
    23.11.11
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.06   #16
    ich werf mal den ENGL SCREAMER in die Runde, gibts wie bekannt sein dürfte als Combo (1x12") oder als Topteil.
    Top gibts für rund 900€, Combo etwas teurer, gebraucht natürlich günstiger...
    Ist halt schon sehr vielseitig trotz des einen EQs - ich komm prima damit zurecht!
     
  17. Farbenfinsternis

    Farbenfinsternis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.05
    Zuletzt hier:
    24.10.11
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 07.09.06   #17
    mhhengl kann nich nur metal...hab den savage 120 heute mal zocken dürfen.

    find ich ganz nett...hab nich wirklich auf die specs geachtet wieviele kanäle etc...geklnugen hatter ganz fett. ich fand den clean sehr steril klar...kann aber auchan den pu's der gitarre gelegen haben : emg 81 / 60.
    die zwei crunch kanäle sind ziemlich geil...der eine eben ehr ac/dc der andere schon richtig rotzig *gg* und der lead is auch ziemlich sahne... mit n bissle drehen hab ich det schön fett bekommen. (hing anner engl 4x12(weiss aber nich ob v60 oder v30))

    aufjedenfall mal anspielen. =)
     
  18. knoopas

    knoopas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.195
    Erstellt: 08.09.06   #18
    ok,mach ich.danke.
    noch ideen?
    grüße,florin
     
  19. knoopas

    knoopas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.195
    Erstellt: 09.09.06   #19
    ach ja,kann mir jemand sagen, wo ich in heidelberg/mannheim/ludwigshafen und umgebung orange amps testen kann?

    grüße,florin
     
  20. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 13.09.06   #20
    Doch, hättest du vermutlich sogar. Erste Möglichkeit: Jemanden mit dem Amp finden und fragen (mich z.B.) zweite und bessere Möglichkeit: direkt die Jungs fragen, die die Teile bauen. Die haben ja auch manchmal welche rumstehen, anhand derer man schon hört wos hingeht. Ist natürlich eh custom und du kannst dir da machen/modifizieren lassen was du möchtest.
    EARFORCE - UNIQUE AMPS FOR UNIQUE PLAYERS (da finde ich die soundsamples übrigens nicht so toll) oder einfach den User earforce hier im Board anschreiben!

    Gruß,
    Florian
     
Die Seite wird geladen...

mapping