Alternative zu GHS Pressurewound

von beate_r, 10.08.10.

  1. beate_r

    beate_r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.09
    Zuletzt hier:
    22.09.20
    Beiträge:
    345
    Ort:
    Hattersheim
    Kekse:
    1.134
    Erstellt: 10.08.10   #1
    Hallo in die Runde,

    es geht um den Bass auf meinem Avatarbild - 32" Fretless mit Häussel-MM-Pickup. Auf dem Instrument spiele ich zur Zeit TI Flatwounds, möchte aber mal klanglich was deutlich anderes ausprobieren; es soll nicht mehr in Richtung Rockjazz gehen, sondern ein wenig in Richtung Funk/Soul, aber ohne Slappen.
    Außerdem komme ich mit der doch arg dumpfen und in sich gedämpften H-Saite nicht klar.

    Auf meinem anderen Instrument (Vester Witch fretless mit ein paar Verbesserungen) bin ich mit GHS Pressurewound eigentlich ziemlich glücklich und würde die Saiten auf auf dem 5-Saiter gerne mal probieren. Im Netz habe ich Hinweise auf einen 5-fach Satz gefunden ( M7200-5, JustStrings.com... ), finde aber nichts bei GHS und schon gar keinen deutschen Händler.

    Daher die Frage hier ins Forum, ob jemand Saiten mit ähnlichem Klang kennt und sie auch ein wenig bewerten kann? In Frage kommen wohl Pressurewounds anderer Hersteller, sofern sie nicht zu rauh sind, oder vielleicht Nickel- oder Alloy-umsponnene Halfrounds, nicht wahr?
    Leider habe ich da keinen Marktüberblick.

    Der Bass benötigt trotz seiner kurzen Mensur Saiten in 34"-Standardlänge
    Auch wenn ich nur Standard-Stimmung spiele, so sollten die Saiten mit der ja verringerten Saitenspannung noch gut klingen (verkürzen der Mensur um 5 cm verringert die Saitenspannung in dem gleichen Maß wie Tieferstimmen um einen Halbton). Bei der H-Saite wäre noch wichtig, dass sie nicht zu steif ist und mit dem doch sehr großen Saitenwinkel an Sattel und Steg spielbar ist.

    Danke schon mal für gute Tipps.

    Beate

    PS: interessant finde ich folgenden Satz: http://www.musik-service.de/sit-sta...silencers-5-string-45-120-prx395763840de.aspx
    Hat jemand Erfahrung mit diesen Saiten?
     
  2. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.268
    Ort:
    Elbeweserland
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 10.08.10   #2
    als 5er satz in der dimension: klingen neu schon wie gut eingespielte klassische nickel-rw. also nicht wie bei manchen halfwounds "weder fisch noch fleisch". (b-)saite nicht so straff wie thomastik jazz (die für fw schon sehr flexibel sind). gute wahl, wenn man recht differenzierten klang "ohne stahl" mit glattem finish will.
     
  3. beate_r

    beate_r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.09
    Zuletzt hier:
    22.09.20
    Beiträge:
    345
    Ort:
    Hattersheim
    Kekse:
    1.134
    Erstellt: 11.08.10   #3
    Vielen Dank!

    Klingt danach, das einfach mal auszuprobieren.
     
mapping