Alternative zu Texas Specials?

  • Ersteller Chris Jetleg
  • Erstellt am
Chris Jetleg

Chris Jetleg

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.11.16
Mitglied seit
07.06.07
Beiträge
1.925
Kekse
4.982
Hab mir in meine Strat (Custom Shop 1960 NOS) nen Satz Fender Texas Specials geschraubt - hatte die früher schon mal in ner Strat und fand die immer klasse... In meiner Custom Shop Strat machen sie sich schon auch gut, nur hab ich scheinbar nen etwas schwächelnden Steg PU erwischt - damals hatte mein Texas Special Strat PBridge PU nen Gleichstromwiderstand von 7,6 KOhm, der jetztige nur 6,5 KOhm. Ich weiß, dass der Output nicht nur vom Widerstand abhängig ist, aber der damalige TX Special klang einfach etwas wärmer kräftiger, der neue klingt mir immernoch etwas zu klingelig für angezerrte Rockriffs...

Naja, suche jetzt ne Alternative dafür - sollte halt zu meinen anderen Gitarren passen (sind alle relativ Vintagemäßig im Output - Ne Les Paul mit PAF's, ne Tele mit Dimarzio Twang King und ne alte Epiphone mit orginalen Gibson MiniHBs)

Habe den Seymour Duncan Antiquity Custom im Auge, ich frag mich nur, ob der mit seinen 9,9 KOhm nicht etwas zu heftig ist, deshalb freue ich mich auf weitere Ratschläge!
 
Bubbala

Bubbala

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.04.14
Mitglied seit
09.10.07
Beiträge
237
Kekse
2.365
Hi Chris,
höre Dich doch mal hier durch:

http://www.leosounds.de/index_de.html

Vielleicht treffen die 1962 Overwound Deine Soundvorstellungen?
Ich habe meine Tele mit dem 60ér Std - Satz aufgerüstet und bin sehr zufrieden. Außerdem sind die Jungs dort findig, was Custom-Anfertigungen nach eigenen Soundvorstellungen angeht.
Grüße
B.
 
gmc

gmc

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.04.21
Mitglied seit
16.09.08
Beiträge
1.022
Kekse
941
Ort
Nähe Heilbronn
Hi,

ich kann die Hot Noiseless von Fender empfehlen ...

gruß
gmc
 
Chris Jetleg

Chris Jetleg

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.11.16
Mitglied seit
07.06.07
Beiträge
1.925
Kekse
4.982
danke für den Tipp mit Leosounds - werd ich mir mal ankucken. Machen die Hot Noiseless PU's nicht nur sinn wenn man sie im ganzen Set benutzt? Da braucht man doch andere Potis, oder?
 
Tiger13

Tiger13

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.04.21
Mitglied seit
02.11.05
Beiträge
816
Kekse
9.420
Ort
Schliesslich Holzbein
Leosounds:

am besten Michael einfach anrufen oder mailen - der Typ hat den Pre- und Aftersales - Service quasi erfunden! - Sehr zu empfehlen, meine erste Adresse schon seit Jahren.
 
Blubberfabi

Blubberfabi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.04.15
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
199
Kekse
24
Ort
Bad Säckingen
Die Noiseless von Fender klingen super. Hatte die mal in der Clapton Strat getestet.

Womit du auf keinen Fall einen Fehler machst sind die Antiquity von SD. Die sind spitzenmäßig!
Es kommt halt darauf an, welchen Sound du magst. Van Zandt wäre auch eine Überlegung, oder Lindy Fralin, oder Rio Grande. Die bauen alle hervorragende Tonabnehmer!

Grüße
Fabi
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben