Alternative zum JCM 800?

von floyd666, 18.04.08.

  1. floyd666

    floyd666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.07
    Zuletzt hier:
    6.02.13
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Schneverdingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 18.04.08   #1
    Hallo ihr user.
    HAbe den JCM 800 und möchte mir ein neues Top zulegen und geld sparen. Heißt, Top verkaufen und günstig was neues, gebrauchtes kaufen. Spiele gerne im high gain bereich und gerne richtig laut. High gain hat der 800er nicht. Ist der valvastate ne überlegung wert? Was ist mit Peavy, Behringer und Konsorten? Muß es unbedingt ne Röhre sein, oder tuts auch ne transe? Eigentlich bin auch zufrieden mit dem Top, aber .........:confused:
     
  2. rustbucket

    rustbucket Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.06
    Zuletzt hier:
    21.01.16
    Beiträge:
    476
    Ort:
    Rottenburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    742
    Erstellt: 18.04.08   #2
    Schon mal drüber nachgedacht, einen Booster oder ein Overdrive/Distortion-Pedal vor deinen Marshall zu hängen?

    Natürlich kannst du auch nach einem Transistor-Amp Ausschau halten - warum auch nicht?

    Trotzdem würde ich an deiner Stelle am Sound des bereits vorhandenen Amps arbeiten, denn der JCM800 ist alles andere als schlecht!
     
  3. Tims

    Tims Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.07
    Zuletzt hier:
    6.04.12
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    456
    Erstellt: 19.04.08   #3
    Genau das Selbe dachte ich auch direkt. Einfach mal nach einem gebrauchten Ibanez Tubescreamer oder den Distortion-Pedalen von Boss o.ä. umgucken. Ich denke da kannste noch einiges aus der Kiste rausholen.

    Und bevor du den JCM800 verkaufst der schon mal ein mehr als solider Amp an sich ist um die sowas wie Behringer zu lkaufen (oh graus) porobier lieber erst ein pedal aus was dir den nötigen Gain bringt den du willst


    grüße

    tim
     
  4. Coachinger

    Coachinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.038
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.422
    Erstellt: 19.04.08   #4
    Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschliessen. Deiner Signatur entnehme ich, dass bei dir auch noch ein MT-2 im Spiel ist, das Pedal ist in Kombination mit dem 800er naja sagen wir mal suboptimal (eigentlich wollte ich sagen: es hat keinen wert!). Als Distortionsound würde ich es in keinem Fall dem des 800ers vorziehen und zum boosten ist es eigentlich auch nicht wirklich zu benutzen, da auch bei niedrigem/keinem Gain immer noch ne Eigenverzerrung rüberkommt die den Ampsound unschön beeinflusst.

    Um es auf den Punkt zu bringen: der JCM800 ist ein klasse Amp, sofern man mit seinem Sound was anfangen kann. Aber du wirst auch mit nem Booster keinen Sound wie ihn moderne HiGain Amps produzieren bekommen. Als Beispiele was in etwa maximal rauszuholen ist seien die Kollegen Wylde und Kerry King genannt, wobei man gerade bei Wylde sich nicht täuschen lassen sollte: was bei ihm wie brutales HiGain klingt kommt in erster Linie durch Spieltechnik, Anschlagtechnik, Saitenstärke etc. und weniger durch übermäßiges Gain vom geboosteten Amp. Wenn deine Soundvorstellungen von derZerrstruktur also eher in Richtung von Amps wie 5150/Recti/Engl o.ä. gehen, dann ist der 800er evtl. wiklich der falsche Amp für dich. Aber ich würde ihn an deiner Stelle dann auch nur gegen einen Amp austauschen, der in derselben Liga spielt (z.B. die von mir genannten und eben nicht gegen einen Behringer, Valveking oder Valvestate. Zuerst würde ich aber mir mal dein Top schnappen und in den nächsten Musikladen damit fahren. Stell dir nen geilen Crunchsound ein und blas ihn dort mal mit allen verfügbaren Boostern/EQs/Overdrives an, um zu sehen was mit relative kleinem Geld noch alles möglich ist.
     
  5. floyd666

    floyd666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.07
    Zuletzt hier:
    6.02.13
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Schneverdingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 19.04.08   #5
    Schon mal danke für die Antworten. Wie schon richtig vermutet von Coachinger, ich habe den MT-2 vorm Amp hängen. Sooo schlecht nich, aber eben noch nicht der wahre Jacob. Im cleansound vernüftig klingend, ist der Sound mit MT-2 so matschig, merkwürdig, weiß nicht wie ich den Sound beschreiben soll. Aber vielleicht ist die Idee mit Tubescreamer nicht so schlecht. Was haltet Ihr von Zoom modeling Kisten? Wär das auch noch n Spaß wert.
    Gruß
    Floyd
     
  6. grünes blau

    grünes blau Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    764
    Ort:
    Dublin
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    1.407
    Erstellt: 19.04.08   #6
  7. Gast90210

    Gast90210 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.07
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    127
    Kekse:
    3.243
    Erstellt: 19.04.08   #7
    Auf jeden Fall erstmal Booster und Tubescreamer probieren! Der Bad Monkey von Digitech ist günstig und klingt etwas fetter als das Original, die getrennte Klangregelung für Höhen und Bässe lässt einen auch noch einiges rausholen. Vor meinem 900er habe ich auch ein gutes Ergebnis mit nem simplen Preamp Booster von Nobels erzielt, der hatte untenrum noch mehr Schub, dafür gingen die Mitten nich so ab wie beim Screamer.

    Der 800er ist ein klasse Amp - bevor du ihn verkaufst solltest du ihm noch eine Chance geben.

    Noch mal ganz am Rande möchte ich folgende Überlegung einwerfen, viele die mit diesen HiGain-Boliden liebäugeln sollten sich echt mehr mit den Klassikern und klassischen SOunds (der 800er ist einer!) beschäftigen, denn weniger Gain ist meistens (vor allem im Studio, aber auch im Bandsound) mehr.
    Lieber an der Spieltechnik und am EQ arbeiten als sich von der versprochenen UltraDistortion täuschen lassen.
     
  8. floyd666

    floyd666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.07
    Zuletzt hier:
    6.02.13
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Schneverdingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 19.04.08   #8
    Es gibt ja nur den Low und den High Kanal. Kann man die beiden koppeln? Und schließ ich Bosster\ Screamer vor den Low oder Highkanal an? Low klingt ja schön voll und mächtig, High hingegen eher höhenlastig und natürlich gezerrt? Brauch am besten nochmal n grunkurs für mein" Schätzchen" oder wie soll ich das verstehen?
     
  9. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.766
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    353
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 19.04.08   #9
    High und Low kann man bei dem amp nicht koppeln.

    Der high hat einfach nur n höheres eingangssignal, sprich: mehr verzerrung.


    Ich würd an deiner stelle einfach mal diverse booster probieren. Also keine billigen distortionpedale, sondern den amp im HI-eingang voll verzerrt spielen und dann nen booster (equalizer, overdrive, treblebooster) davorhängen (gain 1, level 10, klangregelung nach belieben).
    Clean machst du das ganze mit dem volumepoti an der gitarre.
     
  10. Justin T.

    Justin T. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.08
    Zuletzt hier:
    24.09.08
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.08   #10
    Kann AgentOrange da nur zustimmen.

    Reiß den Amp mal bei nicht zu viel Gain voll auf ... und Du wirst hören, wie Du mächtig Schub bekommst.

    Wenn immer noch zu wenig Distortion, kannst Du ganz vorsichtig mal den Gain reindrehen.

    Der JCM800 ist in vielen Studios / CD-Produktionen immer noch "DER REFERENZ-Amp", weil der Sound sehr differenziert ist. Wäre Schade den weg zu geben ... wirst es bestimmt später bereuen!
     
  11. Fidelsen

    Fidelsen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.07
    Zuletzt hier:
    15.04.14
    Beiträge:
    3.053
    Ort:
    Ja
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    4.131
    Erstellt: 19.04.08   #11
    Boaahh, mein absoluter Traum-Amp. Hab ihn vor 30 Jahren schon mal besessen (hab vor kurzem wieder begonnen zu spielen) und finde, es gibt immer noch keinen besseren für mich zu dem Preis.

    Sonst ist alles schon gesagt worden - den richtigen Treter davor und ab geht die Post :D

    Kannst ja locker mit in den Laden nehmen und antesten dort!!! :great:
     
  12. kittyhawk

    kittyhawk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    51
    Kekse:
    1.453
    Erstellt: 19.04.08   #12
    wenn du ihn unbedingt loswerden willst, ich wäre interessiert :)
    nein, mal ehrlich,ich selbst spiele auch recht hartes zeug und mit einem jcm800+booster wie hier schon sooft beschrieben kannst du ein echt geiles hardock/hardcore/metal-brett fahren. wenn der amp alt ist solltest du evlt mal die röhren wechseln lassen. die durchsetzungsfähigkeit ist seine stärke.wenn du natürlcih hauptsächlich "nu-metal-scooped-sounds" spielen möchtest ist der jcm800 nicht das richtige.wobei ich eh nicht verstehn kann wie man die mitten rausdreht...naja geschmackssache. alte schweden death bands wie zb dismember haben das mt-2 glaube ich vor dem clean kanal eines 800ers gespielt...wenn du auf valvestate oder behringer umsteigst wirst du mmn nicht glücklicher. vllt wäre der peavey 5150/6505 was für dich. mit etwas glück würde sogar jmd einen tauschen.die gebrauchtpreise des 5150 und des jcm800 2203 liegen recht nahe beieinander.
     
  13. floyd666

    floyd666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.07
    Zuletzt hier:
    6.02.13
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Schneverdingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 19.04.08   #13
    Wie stell ich denn am Amp Gain ein? Da gibt es doch gar kein Regler für? Wenn ich mich recht entsinn ( Amp steht im Proberaum) habe ich nur Presence, Master Volume, Pre Amp, Treble, Bass und Middle Potis.
     
  14. Götterfunke

    Götterfunke Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    29.11.11
    Beiträge:
    1.352
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.608
    Erstellt: 19.04.08   #14
    Der Gain Regler beim JCM 800 ist der pre
     
  15. Bonaqua

    Bonaqua Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.06
    Zuletzt hier:
    23.07.09
    Beiträge:
    256
    Ort:
    Neubrandenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    161
    Erstellt: 19.04.08   #15
    mal ne kleine zwischenfrage zum jcm, da ich mit 1-kanalern keine erfahrung habe

    reicht ein booster wirklich aus, um vom cleanen zur distortion umzuschalten? ist ja immerhin nur ein kanal
     
  16. Tims

    Tims Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.07
    Zuletzt hier:
    6.04.12
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    456
    Erstellt: 19.04.08   #16
    Für gewöhnlich stellt man den Amp ja nicht clean ein, sondern verzerrt und regelt ihm mit dem Volumeregler an der GItarre clean. Aber auch clean kann man mit einem z.b. zubescreamer ausreichend verzerren, ja!
     
  17. rustbucket

    rustbucket Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.06
    Zuletzt hier:
    21.01.16
    Beiträge:
    476
    Ort:
    Rottenburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    742
    Erstellt: 19.04.08   #17
    Nun ja, ein Tubescreamer wird vom Gainpotential her am Cleankanal (bzw. Cleansound) nicht besonders spektakulär in Erscheinung treten. Da muß dann schon ein ordentliches Distortion-Pedal her!
     
  18. kalle-uwe

    kalle-uwe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    120
    Erstellt: 20.04.08   #18
    Ich tausche einen Rath-Amp Rangemaster gegen einen JCM800 :eek:
     
  19. Justin T.

    Justin T. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.08
    Zuletzt hier:
    24.09.08
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.04.08   #19
    Pre-Amp (Gain) mal so auf 2-3 und Master auf 11 ( Spinal Tap ;-) )
     
  20. floyd666

    floyd666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.07
    Zuletzt hier:
    6.02.13
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Schneverdingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 20.04.08   #20
    Wäre das zb. ne coole Kiste:Range King Booster / TAD
     
Die Seite wird geladen...

mapping