probleme mit jcm 800

von hasselhoff, 15.09.05.

  1. hasselhoff

    hasselhoff Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    22.09.06
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.09.05   #1
    hi
    also ich hab mir vor kurzem ein marshall jcm 800 top bei ebay ersteigert, was heißt vor kurzem also jetzt auch schon ein halbes jahr vorbei, und bin mit dem sound nicht zufrieden!!
    er brummt, er hat keinen druck, er verwäscht die töne usw.!
    der clean sound ist mir nicht so wichtig aber der gain wenn der nicht passt is das schon ein scheiß!!
    was kann das sein?
    könnte das mit den röhren zu tun haben?

    bitte helft mir!!
    lg hasselhoff
     
  2. Tibor

    Tibor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    1.391
    Ort:
    Halle/S.
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    3.755
    Erstellt: 15.09.05   #2
    klingt nach sterbenden röhren....
    einfach mal neue einmessen...
     
  3. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 15.09.05   #3
    Jos, ruhig mal neue Röhren nehmen.
    Wenn das gematchte Röhren vom selben Typ sind brauchst du nicht mal die neuen Röhren einzumessen.


    Wenn es sehr brummt auch mal ruhig die Vorstufenröhren bzw. Röhre 1 austauschen, die sind oft für nerviges Rauschen verantwortlich.

    Je nachdem wie alt der Amp ist könntest du eh mal über ´nen Komplett-Röhrentausch bzw. -check nachdenken.
     
  4. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 15.09.05   #4
    Wenn ein Wechselstrombrummen zu hören ist, dann könnte es auch sein daß ein Elko stirbt.
     
  5. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    648
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 15.09.05   #5
    ich würde auch einen satz neue röhren empfehlen, dann hat er wieder druck in der endstufe.
    das brummen kann durchaus eine mikrofonische vorstufenröhre sein, also die auch tauschen, kosten ja nicht die welt.

    die endröhren würde ich allerdings einmessen lassen, sonst stimmt am ende der strom nicht und die röhre läuft
    a) zu heiß, was schlecht für die röhre ist weil sie schneller verbraucht
    oder
    b) zu kalt, was schlecht für den sound ist.
     
  6. Andrey23

    Andrey23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    3.10.12
    Beiträge:
    1.270
    Ort:
    Würzburger Umgebung
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    805
    Erstellt: 15.09.05   #6
    Komplett neuer Satz Vorstufenröhren + Neuer satz Endstufenröhren. (Einmesen nicht vergessen)

    Am besten bei Dirk: www.tube-town.de

    Wenn weiterhin unzufrieden, sich im www.tube-town.de Forum informieren 6L6 röhren einbauen (nicht so einfach) + mit verschiedenen Boostern experementieren. Bei einem JCM800 bewirkt das oft Wunder.

    Siehe zakk Wylde. Der freak spielt einen JCM800 mit geändertem Bias (6L6 Röhren) und einem vorgeschalteten Boss SD-1, bzw. MXR Zakk Wylde overdrive.
     
  7. Bato

    Bato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.744
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    1.679
    Erstellt: 15.09.05   #7
    Zakk spielt 6550 Röhren! Die Marshall´s wurden in die USA mit diesem Röhrentyp ausgeliefert.
     
  8. Andrey23

    Andrey23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    3.10.12
    Beiträge:
    1.270
    Ort:
    Würzburger Umgebung
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    805
    Erstellt: 15.09.05   #8
    Ja Stimmt, Sorry. Es sind 6550er.
     
  9. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 15.09.05   #9
    Und ich dachte 4x6881, ich hab doch ebend grade nachgeguckt
     
  10. Baretta

    Baretta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.04
    Zuletzt hier:
    27.03.08
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    31
    Erstellt: 15.09.05   #10
    hast du vll schoma von der anderen saite geschaut, wie ? welche gitarre hängt davor ? wenn du ne hundert euro strat kopie dran hast kanns bei den tonabnehmern sicher der fall sien dass das brummt. und was druck angeht: wie weit reisst du den nauf ? der gitarrist einer metalbnad hier bei mir im kreis spielt ne 3000€ les paul übnernen jcm 900 uind das drückt absolut nich, der is zu blöd den einfach ma aufzureissen. wie auch immer, welche gitarre spielst du davor ? welche pickups ?

    achja und :
    wenn du auf das ganze mit den röhrn kein bock hast und dich das zusehr stört nehm ich ihn auch gern so :D
     
  11. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    297
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 15.09.05   #11

    Vorsicht, Vorsicht... Röhren des selben Typs können DURCHAUS unterschiedliche Werte liefern, nicht umsonst schreibt ENGL auf seine Sovteks einen "Grade" Wert, nach dem man neue bestellt, die man dann tatsächlich nicht einmessen lassen MUSS.

    Mit Pech ist's beim einfachen Austausch dann zu heiß (schneller Verschleiß, evtl. Schäden am AÜ...) oder zu kalt (lebloser, zweidimensionaler, flacher Sound, wenig Leistung) eingestellt...

    Einmessen sollte schon sein, ist ja auch keine Magie...
     
  12. Andrey23

    Andrey23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    3.10.12
    Beiträge:
    1.270
    Ort:
    Würzburger Umgebung
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    805
    Erstellt: 15.09.05   #12
  13. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    648
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 15.09.05   #13
    um kurz abzuschweifen:
    das limitierte zakk wylde top hat EL34 röhren drin, aber zakk spielt in seinen alten 800er topteilen 6550 wie es bato bereits geschrieben hat.

    von 6881 röhren hab ich noch nie was gehört, sorry.
     
  14. patrickrwa

    patrickrwa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.05
    Zuletzt hier:
    15.08.11
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 16.09.05   #14
    das sind bestimmt die röhren! schmeiss mal alles raus und pack neue rein. bei nem 800er brauchst du auch nur ein selektiertes paar nehmen und dann nichts einmesen. die vorstufen röhren kannst du ohnehin einfach so tauschen. aber vorsicht, da gibt es schon unterschiede. ich bestell meine röhren beim tube amp doctor, da kannste auch mal anrufen und mit fragen löchern. vorsicht auch bei normalen musik-geschäften, die verkaufen oft was als selektiert und haben selbst die quats zusammengeklebt. du kannst auch mit bestimmten vorstufenröhren den gain bei nem 800er ne ganze menge aufpumpen. frag dich da mal schlau ...

    gruss, p.
     
  15. hasselhoff

    hasselhoff Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    22.09.06
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.09.05   #15
    kann man so röhren selber einmessen oder braucht man da einen profi?
    wenn man das selber machen kann, dann bitte wie!

    also ich hab jetzt mal nachgesehen und festgestellt das da drei verschiedene typen röhren drin sind! hab ihn schon so gekauft!
    alsoo was meint ihr? neuen satz röhren kaufen und rein damit!?

    übrigens ich spiel mit ner epi sg mit standard pickups weil bis jetzt kein geld!
    aber viel mehr gibt er mit einer gibson auch nicht her! ich wollte mir vor kurzem schon neue kaufen konnte mich bis jetzt aber nicht entscheiden!

    naja dann
    lg hasselhoff
     
  16. hasselhoff

    hasselhoff Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    22.09.06
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.09.05   #16
    noch eine andere frage!
    ich hab gehört, das man ältere 800er modelle voll tunen lassen kann!
    weiß da wer was drüber?
     
  17. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    648
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 16.09.05   #17
    wer heute noch einen originalen 800er tunen läßt, dem sollte man ein paar auf die finder hauen!

    die dinger werden immer begehrter und am besten im originalzustand. wenn du einen zweikanal amp haben willst, dann kauf dir einen. es gibt genug auf dem markt. ;)
     
  18. Earforce

    Earforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.05
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Halle/Westfalen
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    2.046
    Erstellt: 16.09.05   #18
    Hey David,

    hast Du schonmal einen anderen JCM-Besitzer über das Ding spielen lassen? Ich mein´ ja nur, so als zweite Meinung, vielleicht klingt das Ding halt so. Versuchsweise neue Röhren einzubauen geht auch ins Geld, gell?

    Übrigens, Dein Auftritt im Sponge Bob Film war großartig! :D:D:D
     
  19. hasselhoff

    hasselhoff Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    22.09.06
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.09.05   #19
    also ich hab jetzt schon mit mehreren leuten darüber gesprochen, zwar nicht 800er besitzer aber leute die sich auskennen, und die sagen auch das der einfach scheiße klingt!
    ich sag wenn der nicht bald das hergibt was ich von ihm erwartet hab dann is er schneller wieder bei ebay drin als er schaun kann!!
    ich mein ein rectifier wär mir eh lieber aber eh schon wi´ssen......der preis!!!

    könnte es sein das ich einen nachbau (nicht ganz so alt) erworben hab?
    kann ich das über die seriennummer herausfinden welches baujahr der hat?

    spongebob.....................äh ja danke, hab mir große mühe gegeben!:great:
     
  20. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 16.09.05   #20
    Das mit dme scheißeklingen ist echt ansichtssache. Ich kenn auch genügend leute die marshall niedermachen. ICh würds wie gesagt mal mit neuen röhren probieren. Außerdem wenn er dir dann immernichtmehr gefällt bringt er durch die neuen röhren wahrscheinlich mehr geld ein;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping