Alternativen -> Adat auf Analog

von NOwhere, 01.05.08.

  1. NOwhere

    NOwhere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.07
    Zuletzt hier:
    16.03.10
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 01.05.08   #1
    MOin,

    Ich möchte aus meinem Pult über eine Adat schnittstelle auf einen DA/AD-Wandler gehen auf das ich mehr Monitor-Ausgänge bekomme, bzw. überhaupt mehr Ausgänge.
    Nach langem suchen im Internet habe ich dann den Creamware A16 und sein Nachfolger SONIC CORE A16 gefunden. Aber mit 877€ neu ist mir das ein wenig teuer, zumal ich auch nur ein wandler von 1-Adat auf 8-Analog bräuchte. Gibt es da passende Geräte oder alternativen zum A16? Kann auch was gebrauchtes sein (empfehlungen)?

    mfg Basti
     
  2. ambee

    ambee Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    20.03.06
    Beiträge:
    3.731
    Ort:
    Günzburg/München
    Zustimmungen:
    882
    Kekse:
    24.643
    Erstellt: 01.05.08   #2
    fostex vc-8 oder alesis ai-3, werden beide nicht mehr hergestellt, aber im homerecording-bereich sieht es ansonsten sehr mau aus für reine adat-wandler.

    der fostex geht meistens zwischen 70 und 120 euro bei ebay weg. der alesis ist seltener, gibts dafür aber noch vereinzelt als restposten in manchen shops um die 300. dafür hat der alesis auch symmetrische klinken-anschlüsse, das fostex-teil nur cinch.

    das fostex-ding würde ich nicht unbedingt zum recording nehmen, aber für monitoring absolut ausreichend. hab selber eins davon für diesen zweck, geht direkt in einen sm-pro-audio hp6, nur die cinch-klinke-kabel hab ich mir selber löten müssen.
     
  3. Pars_ival

    Pars_ival Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.706
    Ort:
    Schermbeck
    Zustimmungen:
    532
    Kekse:
    4.055
    Erstellt: 02.05.08   #3
    Hi,

    da hast Du wohl nicht richtig gesucht, wenn Du nicht mehr gefunden hast. Schonmal an das ADA8000 von Behringer gedacht ? Neu um die 260-270,- Euro. Oder eben bei Ebay billiger. Die Wandler sind vollkommen ausreichend. Nur die Mic-Preamps (Die Du ja nicht brauchst), kann man vergessen.


    Grüsse,

    Pars_ival
     
  4. NOwhere

    NOwhere Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.07
    Zuletzt hier:
    16.03.10
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 02.05.08   #4
    Ja okay, das Behringer war mir schon bekannt. Aber das Pult wird wirklich das einzige sein was ich von Behringer haben will. Meine ansprüche sind da etwas größer, das Pult wird auch mit Firepod vorverstärkern gespeist! Aber trotzdem danke für den Hinweis. =)

    Gredtz Basti
     
  5. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 02.05.08   #5
    Wenn's aber nur um Monitoring bei der Aufnahme geht, dann würde ich durchaus auch zum ada8000 greifen. Sollte mehr als ausreichend sein für diesen Zweck.

    Wenn du einfach nur mehrere Monitor-Paare anhängen willst, dann kauf dir einen Monitorcontroller.
     
  6. Med0ra

    Med0ra Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.11
    Beiträge:
    59
    Ort:
    LG
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 12.05.08   #6
    Es geht darum LIVE mehr Ausspielwege zu haben. Das Pult bietet stock ja nur 4 Multiouts. Das ist aber oft zu wenig um jedem Künstler seinen eigenen Mix bereitzustellen. Gerade bei IEM...

    gruß med
     
  7. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 12.05.08   #7
    Naja, gerade live ist dann im Zweifel das billigste gut genug :D
     
  8. Med0ra

    Med0ra Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.11
    Beiträge:
    59
    Ort:
    LG
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 13.05.08   #8
    das ma nen Word ^^
     
  9. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 13.05.08   #9
    Als das ADA ist wohl schon eines der besseren Behringerprodukte, auch bzw. gerade im Live-Bereich setzen da viele drauf als ideale Ergänzung zu Pulten wie Yamaha 01v96 etc.
     
  10. HaraldS

    HaraldS Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    10.04.14
    Beiträge:
    4.890
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    750
    Kekse:
    29.296
    Erstellt: 14.05.08   #10
    Ich verwende eine Marian Adcon seit Jahren problemlos. Sehr zu empfehlen. Gibt's wohl für um die 298,00 Euro.

    Harald
     
  11. Med0ra

    Med0ra Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.11
    Beiträge:
    59
    Ort:
    LG
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 14.05.08   #11
    Vielen Dank für den Hinweis.
    Ist jetzt nen Creamware A8 geworden. Ist gebraucht noch bezahlbar und sollte was taugen...

    Gegen das Pult kann ich nur wenig sagen. Wir benutzen es als mometan als Masterpult bei unseren größeren Gigs und von anderen Bands ein, sowie als IEM-Pult im Proberaum.
    Demnächst mal testen wie im vergleich zum FP10 beim rec. aussieht.

    Gruß med
     
Die Seite wird geladen...

mapping