Ambient – nennt eure liebsten Alben

  • Ersteller Big Exit
  • Erstellt am
Big Exit

Big Exit

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.12.16
Mitglied seit
30.12.07
Beiträge
1.148
Kekse
2.934
Nennt mal eure Ambient Alben Favoriten gern auch Modern-Klassik mit Piano Begleitung :)

Würd mich mal interessieren da ich neu in dem Bereich bin.

Ich werf mal The ALbum Leaf - In A Safe Place in den Raum, die mag ich gerne geht aber teils schon Richtung Post-Rock :)
 
*chriz

*chriz

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.07.12
Mitglied seit
11.01.09
Beiträge
39
Kekse
209
Ort
Kassel
Hey ho, ich hatte für ein anderes Forum mal eine kleine Übersicht geschrieben, wo ich ein paar Künstler aus dem dem Bereich Trip-Hop, Downbeat, Nu-Jazz etc. aufgelistet hatte. Dürfte vielleicht auch in die Ambient-Sparte passen, deswegen überarbeite ich das mal ein wenig und kopier das mal hier rein. The Album Leaf ist jetzt nicht dabei, aber ich hab die 'Into the blue again' und finde, dass es eine super Scheibe ist. Muss mir mal eine weitere zulegen.


Bonobo

Schreibt sich selbst eher dem Downbeat zu. Großartige Beats und Melodien zum Entspannen. Bis auf das neue Album (Days to come) gesanglos, aber in Bonobos Fall spricht die Musik für sich.

Besonders empfehlenswerte Alben: Dial M For Monkey, Days To Come


Bonobo - Recurring
http://www.youtube.com/watch?v=GfugtAWxooU


The Cinematic Orchestra

Geht jetzt mehr in die jazzigere Ecke und ist gar nicht so sehr von den typischen hip-hop beats behaftet, bietet aber trotzdem verdammt viel Raum für Gefühl und das wirklich nicht zu knapp (weswegen sie auch unbedingt hier erwähnt werden müssen^^).

Besonders empfehlenswerte Alben: Man With A Movie Camera, Ma Fleur

Cinematic Orchstra - Breath
Ganz großes Kino dieser Song! Traumhafte Stimme =)

http://www.youtube.com/watch?v=dvFiHvNsZLA

Dj Shadow

Genüssliche Beats zum Träumen gibts auch bei Dj Shadow. Die Hip-Hop Einflüsse sind sehr deutlich. Ähnliche Künstler: Dj Cam und Dj Krush

Besonders empfehlenswerte Alben: Endtroducing...


Dj Shadow - Midnight in perfect world

http://www.youtube.com/watch?v=nmzHRGoKca0

Flunk

Eher etwas poppigere Chillout-Musik. Im Vergleich zu Dj Shadow nicht so hiphop-lastig.

Besonders empfehlenswerte Alben: Morning Star


Flunk - Blue Monday
Ein schönes Cover!
http://www.youtube.com/watch?v=aXdOJg6Jp04

Massive Attack

Eins der Trip-Hop Urgesteine. Großartige Musik, die wohl jeder kennt: Angel, Teardrop oder Unfinished Sympathy sollten ein Begriff sein.

Besonders empfehlenswerte Alben: Protection, Mezzazine

Massive Attack - Tear Drop
http://www.youtube.com/watch?v=fG8eQBSp9Ao

Morcheeba
Ist Massive Attack ähnlich, allerdings nicht ganz so düster. Geht auch mehr in die poppige Richtung.

Besonders empfehlenswerte Alben: Charango


Morcheeba - Public Displays of affection
http://www.youtube.com/watch?v=7EB4onUfj30


Mr. Scruff

Kommt sehr jazzig daher und groovt ungemein. Toller Künstler! Unbedingt "Get A Move On" anhören

Besonders empfehlenswerte Alben: Ninja Tuna, Keep it unreal


Mr. Scruff - Get A Move On
Großartiges Video =D
http://www.youtube.com/watch?v=MS_CLIF1h-o

Portishead

So. Endlich sind wir bei P wie Portishead. Eine meiner Lieblings-Trip-Hop Bands. Liegt unter anderem auch daran, dass ich durch Portishead erst so richtig auf diese Musikrichtung kam. Ich kenne keine rauchige Whiskystimme die so wundervoll und gefühlvoll klingt! Portishead sind wirklich ein MUSS

Besonders empfehlenswerte Alben: Roseland NYC live


Portishead - Glory Box
http://www.youtube.com/watch?v=bmcN4NLAMPc

Röyksopp

Etwas mehr in die elektronische Richtung geht diese Combo. Aber auch großartige Musik. War u. A. im Applewerbespot vertreten und bringt traumhafte Klänge ins Wohnzimmer!

Besonders empfehlenswerte Alben: Melody A.M.


Röyksopp - Eple
http://www.youtube.com/watch?v=jl4rwMZWATs


Nun solls das aber erstmal gewesen. Das waren jetzt natürlich nur ausgewählte Künstler. Vielleicht gefällts euch ja irgendwie und ihr könnt was damit anfangen. Kann man übrigens super zu lesen^^
Eine kleine Rückmeldung was euch gefällt und eher nicht, wäre vielleicht auch ganz interessant =)

Also viel Spaß mit der Musik!


PS: Einen Künstler muss ich unbedingt noch hinzufügen:

Quantic

Macht wunderbar entspannte Musik, die mal jazzig und mal trip-hop lastig ist. Hörts euch unbedingt an:
http://www.youtube.com/watch?v=4AvP1atLBuo
 
frankNfurter

frankNfurter

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.01.10
Mitglied seit
09.06.06
Beiträge
432
Kekse
1.909
nachdem *chriz in seinem beitrag bereits eine hervorragende liste an empfehlungen für trip-hop, downbeat und "nu-jazz" zusammengestellt hat, möchte ich noch ein, zwei tips in sachen ambient loswerden:

mit am bekanntesten im genre ist vermutlich aphex twin. in den 90ern hat er zwei alben rausgebracht, die als klassiker gelten können: "selected ambient works, vol. I & II". selbstverständlich instrumental, elektronisch und ohne beats.

nicht als "kauf-alben" sondern als legale downloads erhältlich:

ansonsten wird recht viel an ambient & co. im netz unter creative commons-lizenz zum legalen, kostenlosen herunterladen (und weitergeben!) angeboten. meiner meinung nach ist das download-angebot größer und besser als das angebot an "kauf-alben". einer meiner favoriten darunter ist das netlabel thinner, das neben ambient auch andere stile der richtung electronica führt. meine tips vom label sind die projekte "das kraftfuttermischwerk" und "krill minima".

schließlich gibt es noch eine "live ambient scene", in der sich electronica-musiker zu jam-sessions treffen und die aufnahmen davon anschließend - ebenfalls unter "creative-commons"-lizenz - ins netz stellen. eine erste anlaufstelle mit vielen weiterführenden links ist ihr blog bei blogspot: live ambient. zu meinen persönlichen favoriten dort zählen die live-ambient-sessions vom elektro kartell ("EK-lounge").

viel vergnügen beim finden! :^)
 
De-loused

De-loused

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.03.17
Mitglied seit
29.01.05
Beiträge
737
Kekse
2.829
Ort
Dortmund
Ich empfehle dir Tim Hecker, der ist auch schon zusammen mit Isis aufgetreten und macht ziemlich "noisige" Ambient-Musik für ganz späte oder frühe Stunden. Wenn man ein bischen Geduld mitbringt (was ja bei Ambient eh Voraussetzung ist) find ichs genial. Ich bin über ein Aphex Twin-Interview auf ihn gestoßen, wo dieser sagte das Hecker einer der wenigen wirklich innovativen Musiker sei. Die meiner Meinung nach empfehlenswertesten Alben sind "Harmony in Ultraviolet" und "Radio Amor".

Hier ein Link zu einem Stück von Radio Amor:
http://www.youtube.com/watch?v=077wmLmTCJw&feature=related
Myspace:
http://www.myspace.com/rainbowbloodx - zieh dir mal Chimeras rein, reine Atmosphäre!
 
J

jj028

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
09.07.09
Mitglied seit
01.04.09
Beiträge
13
Kekse
72
Tim Hecker wär ebenfalls einer meiner ersten Tipps gewesen...schade, dass er sich in die Richtung von Nadja entwickelt (das gemeinsame Album mit Aidan Baker zeigts ja wunderbar), mit diesem Drone-Noise kann ich nichts mehr anfangen.
Die ersten vier Alben sind dennoch klasse (die EP "My Love Is Rotten To The Core" war für mich rausgeschmissenes Geld).

Ansonsten hier noch ein paar gute Musiker mit guten Alben:
- Aidan Baker ("Still My Beating Heart Beats", "I Will Always And Forever Hold You In My Heart And Mind", viele seiner Aufnahmen sind auch kostenlos im Netz erhältlich)
- Akira Kosemura ("Tiny Musical")
- Bersarin Quartett ("s/t", aus Münster)
- Biosphere ("Substrata")
- Boards of Canada ("The Campfire Headphase", "Music Has The Right To Children")
- Brian Eno ("Ambient 1: Music For Airports")
- Chihei Hatekayama ("Minima Moralia")
- Counterspark ("Lost Sounds")
- The Dead Texan ("s/t")
- Deaf Center ("Pale Ravine")
- The Dust Brothers ("Fight Club OST")
- EL Heath ("Winter Soundtrack")
- Eluvium ("Copia")
- Fabio Orsi ("Audio For Lovers")
- Harold Budd ("Avalon Sutra")
- Harvestman ("Lashing The Rye")
- Helios ("Eingya", "Unomia", "Caesura")
- Irezumi ("Endurance")
- The Kilimanjaro Doomjazz Ensemble ("s/t", "Mutations")
- Kitaro ("The Definitive Collection")
- Max Richter ("The Blue Notebooks", "Songs From Before")
- Subheim ("Approach")
- Tristeza ("Dream Signals In Full Circles")
- Yasushi Yoshida ("Secret Figure")

Huch, ist ja ne ganz schöne Liste geworden...viel Spaß bei den Testläufen.
 
Zykloniac

Zykloniac

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.09.12
Mitglied seit
19.02.05
Beiträge
37
Kekse
0
Ort
BW(Tuttlingen)
Wenn ich an Ambient denke, kommt mir immer gleich St. Germain in den Sinn.
Ich kenne mich in dem Genre nicht besonders aus und habe mich auch noch nie wirklich differenziert damit auseinander gesetzt, aber ich hoffe, dass St. Germain dazu zählt:)

http://www.youtube.com/watch?v=rhOfC4FOaeE
 
*chriz

*chriz

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.07.12
Mitglied seit
11.01.09
Beiträge
39
Kekse
209
Ort
Kassel
St. Germain müssen hier natürlich auch erwähnt werden, da hast du recht. Ich habe 'Tourist' und 'Boulevard' und muss sagen, dass ich 'Tourist' viel besser finde. Zu 'Boulevard' finde ich irgendwie nicht so ganz den Zugang. Aber St. Germain passt wieder wunderbar in den Sommer rein.
Und in den Sommer passt die 'Trip hop'-Schiene ja auch nicht ganz so gut, da hätte ich noch ein paar Empfehlungen, die, wie ich finde, ganz gut für den sommerlichen Abend geeignet sind.

Jazztronik

Finde ich leider nichts bei Youtube und co. Falls jemand Gelegenheit hat irgendwie reinzuhören ist das sicher ein Hören wert =)

Jazzanova

würde ich mal absolute Sommertauglichkeit unterstellen. Mitunter aber etwas Kopflastig.

Jazzanova - Another new day
http://www.youtube.com/watch?v=1BIxouTdki8



Kyoto Jazz Massive

macht mir sehr viel Spaß zu hören. Tolle Grooves und super Basslinien.

Kyoto Jazz Massive - Substream
http://www.youtube.com/watch?v=tyMb45Xxg98



Mo 'Horizons

von denen kennt man vielleicht 'Dance naked under palmtrees'. Aber es gibt noch andere schöne Songs.

Mo' Horizons - Gonna Be
http://www.youtube.com/watch?v=sjPHwJ68eYk


Quantic Soul Orchestra

Wer Quantic schon mochte wird seine Kapelle bestimmt auch mögen. Der Sound ist etwas auf 'old school' getrimmt. Hier mal ein tolles Cover von Nina Simones 'Feeling good:

http://www.youtube.com/watch?v=u66xmftoTxA



Und zum Abschluss möchte ich noch Sven van Hees empfehlen. Ich gehe einfach mal davon aus, dass das noch ganz gut in die Ambient-Kiste passt. Ich hoffe ihr habt auch noch ein paar Künstler dieser Richtung. Waren jetzt ja auch nicht viele.
Und bei euren Posts sind echt einige Schmuckstücke dabei. Aphex hatte ich zum Beispiel total verdrängt. Den gibts jetzt wieder bei mir. Vielen Dank auch dafür. Und immer schön weiter Empfehlungen posten, dann bekommen wir hier eine richtig feine Künstler-Liste zusammen!

*thumbs up*
 
*chriz

*chriz

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.07.12
Mitglied seit
11.01.09
Beiträge
39
Kekse
209
Ort
Kassel
Ich muss diesen Thread tatsächlich nochmal ausgraben. Ich habe soeben "Yppah" für mich entdeckt. Natürlich auf dem wunderbaren Label Ninja Tune. Ich bin richtig hin und weg. Großartig. Einfach mal reinhören:
http://www.youtube.com/watch?v=1M7Uyj1LPbA

Auch sehr kuhl und erst drüber gestolpert. Daedalus. Hört sich auch sehr gut an. Und ziemlich gutes Video nebenbei^^

http://www.youtube.com/watch?v=kRJ2YvRv3N4


Die beiden konnte ich euch einfach nicht vorenthalten, weil ich sie einfach grad zu gut finde =D
 
Surf Solar

Surf Solar

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
26.03.11
Mitglied seit
26.05.06
Beiträge
2.888
Kekse
21.368
Ort
Ω
Ninja Tune ist genial, jo :)

Je nachdem wie man "Ambient" definiert hier auch mal bischen was:


So gefaellt mir z.b sehr gut "Bibio" (unterstuetzt ihn!)

http://www.youtube.com/watch?v=2vlppU8hoOs

Hier ein Werbespot wo imo eins der Besten Lieder von ihm genutzt werdne (eins meiner absoluten Lieblingsstuecke):

http://www.youtube.com/watch?v=WZMR475pNKA



Die "Fi" von ihm hab ich damals fuer 2 € gekauft, heute ist sie einiges mehr wert oO War wohl ein Gluecksgriff :)
 
StrangeSound

StrangeSound

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.17
Mitglied seit
09.01.05
Beiträge
54
Kekse
362
Ninja Tune ist genial, jo :)

Je nachdem wie man "Ambient" definiert hier auch mal bischen was:


So gefaellt mir z.b sehr gut "Bibio" (unterstuetzt ihn!)

http://www.youtube.com/watch?v=2vlppU8hoOs

Hier ein Werbespot wo imo eins der Besten Lieder von ihm genutzt werdne (eins meiner absoluten Lieblingsstuecke):

http://www.youtube.com/watch?v=WZMR475pNKA



Die "Fi" von ihm hab ich damals fuer 2 € gekauft, heute ist sie einiges mehr wert oO War wohl ein Gluecksgriff :)
Vielen, vielen Dank für den Tipp! Habe mir grade Ambivalence Avenue bestellt und es werden sicher noch andere Alben dazu kommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
L

langhaar!

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.05.15
Mitglied seit
02.07.08
Beiträge
1.582
Kekse
5.040
mit am bekanntesten im genre ist vermutlich aphex twin. in den 90ern hat er zwei alben rausgebracht, die als klassiker gelten können: "selected ambient works, vol. I & II". selbstverständlich instrumental, elektronisch und ohne beats.

Beeinflusst von oben genannten Werken ist die Fallout I+II Spielmusik.
Reines, elektronisches Ambient.

Das hier in diesem Thread Gruppen wie Portishead oder Massive Attack genannt werden, finde ich ziemlich unpassend; zumal sich die Bereiche doch stark unterscheiden. Es gibt genug Ambient, als dass spartenfremde Musik aufgelistet werden muss.
 
*chriz

*chriz

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.07.12
Mitglied seit
11.01.09
Beiträge
39
Kekse
209
Ort
Kassel
Das würde ich gar nicht sagen. Hier sind bisher übermäßig "spartenfremde" Musiker aufgezählt worden. Und zu gern werden diese verschiedenen Richtungen in einen Topf geworfen.
Ich hab den Thread mal wieder rausgekramt, weil es ein paar neue Veröffentlichungen von großartigen Ninja-Tune Künstlern gibt.
Zunächst das Cinematic Orchestra. Probehören hier: http://www.youtube.com/watch?v=r2rIm_Td2Mk Verdammt starkes Stück Musik
Dann noch Jaga Jazzists neues Album One-Armed Bandit, das am 29.01 erschienen ist. Durchgehend stark, wenn auch kein What We Must - 2. http://www.youtube.com/watch?v=h3kOVxteDAQ
Und abschließend kommt von Bonobo dieses Jahr noch ein neues Album. Es wird Black Sands heissen und Ende nächsten Monats erscheinen. Dazu gibts auch einen Konzerttermin für DE - sehr gut!The Keeper und Eyes Down kann man bisher anhören und die beiden Tracks machen Laune auf das neue Album! http://www.youtube.com/watch?v=wAxk9jpy7q0
 
M

Merowinger110

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
29.05.12
Mitglied seit
03.02.08
Beiträge
1.371
Kekse
5.428
Die meisten Künstler wurden ja schon genannt:

- DJ Shadow (vor allem das erste Album, das dritte ist leider Grütze)
- DJ Krush (jedes Album ein Meisterwerk)
- DJ Cam (vor allem "Underground Vibes")
- Aphex Twin (der Gott des Ambient)

Manche Massive Attack Songs haben für mich auch einen Ambient-Touch, z.B. "Safe From Harm" (wegen der genialen Basslinie) und "Teardrop" (wegen des Herzschlag-Beats, völlig zurecht Theme für Dr. House).
 
really no one

really no one

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
13.12.20
Mitglied seit
21.12.05
Beiträge
2.412
Kekse
9.499
Ort
Stuttgart
- Akira Kosemura ("Tiny Musical")

Also wenn man Akira Kosemura nennt, welche für mich aber eher in die Richtungg Experimental geht muss man auch nennen:
- Haruka Nakamura
- Sawako
- und besonders an Herz legen möchte ich die Platte "Diario" von Daisuke Miyatani

Ansonsten höre ich sehr sehr gerne Massive Attack, die ja schon eninge hier genannt haben,...
in einem Atemzug mit denen könnte man auch noch Telefon Tel Aviv nennen !^^
 
mrbrown25

mrbrown25

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.02.10
Mitglied seit
04.02.10
Beiträge
3
Kekse
0
Der Bruder von Richie Hawtin, Matthew der sonst für seine Moderne Minmalkunst bekannt war
bringt am 12. März auf einem der Labels von Richie "PLUS 8" eine Ambient Compilation raus.
http://www.factmag.com/2010/01/27/matthew-hawtin-readies-ambient-comp-for-plus-8/
Hab da leider noch nirgends reinhören können aber das wird mit Sicherheit ein Qualitativ Hohes Ding sein.
Auf dem Link kann man die Playlist schon mal nachlesen.
Ich bin gespannt!
 
M

Merowinger110

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
29.05.12
Mitglied seit
03.02.08
Beiträge
1.371
Kekse
5.428
Wenn er auch nur ein Hauch des Talents seines Bruders hat, mache ich mir da keine Sorgen.
 
the_paul

the_paul

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.11.19
Mitglied seit
03.10.03
Beiträge
2.987
Kekse
1.868
Ort
SU
für mich der inbegriff von modernem ambient:
www.ultimae.com
insbesondere solar fields, aes dana und carbon based lifeforms.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben